Die Lockenstäbe von Grundig, Unold und Remington sind am besten

Welcher Lockenstab macht schöne Locken? Das Magazin Haus & Garten Test hat elf elektrische Lockenstäbe einem Vergleich unterzogen und gibt Antwort: Bester Lockenstab ist der Grundig HS 6430 (Note „Gut“, um 35 Euro, hier erhältlichGrundig HS 6430 bei Amazon). Der Testsieger sorgt „für Aufsehen erregende Locken mit guter Haltbarkeit.“ Auch im Bereich Bedienung und Pflegewirkung glänzte der Lockenstab mit Bestnoten. Nur die Haltbarkeit der Locken und Wertigkeit des Geräts könnten etwas besser sein, schreiben die Tester. Der Grundig HS 6430 bietet 50 Watt Leistung und ein 290 cm langes Kabel. Die Temperatur kann zwischen 130 und 210° C eingestellt werden. Zur Ausstattung des Lockenstabs gehören ein 360°-Kabelgelenk und ein integrierter Ständer.

Preis-/Leistungssieger Unold kreiert schnell haltbare Locken

Platz 2 im Lockenstab-Test geht an den Preis-Leistungssieger Unold 87433 Easy Twist (Note „Gut“, um 25 Euro, hier erhältlichUnold 87433 Easy Twist bei Amazon). Das Funktionsprinzip des Lockenstabs sei kinderleicht und überzeuge auf ganzer Linie, heißt es. Durch seine Spirale können sich auch unerfahrene Anwenderinnen schnell und einfach schöne Korkenzieher-Locken zaubern. Manko: Die Temperatur lässt sich nicht einstellen. Auch signalisiert der Lockenstab nicht, wenn die Betriebstemperatur erreicht ist. Der Unold 87433 Easy Twist arbeitet mit 30 Watt. Die Kabellänge misst 190 cm. Mit an Bord sind ein 360°-Kabelgelenk und ein integrierter Ständer.

Foto: Philips | HP 8619 ProCare Curler

Foto: Philips | HP 8619 ProCare Curler

Den 3. Platz sichert sich der Remington Silk CI96W1 (Note „Gut“, um 35 Euro, hier erhältlichRemington Silk CI96W1 bei Amazon). Laut Haus & Garten Test sorgt das Gerät „für eine Lockenpracht mit Hochglanzeffekt“. Weitere Pluspunkte gibt es für die gute Temperaturverteilung/-einhaltung und kurze Aufheizzeit. Der Silk CI96W1 von Remington verfügt über 46 Watt Leistung und ein 300 cm langes Kabel. Die Temperatur lässt sich zwischen 120 und 220° C einstellen. Neben einem 360°-Kabelgelenk und integriertem Ständer gehört auch eine Tasche zur Ausstattung.

Der viertplatzierte Philips HP 8619 ProCare Curler (Note „Gut“, um 40 Euro, hier erhältlichPhilips HP 8619 ProCare Curler bei Amazon) überzeugte mit kurzer Aufheizzeit, erstklassiger Verarbeitung und intuitiver Bedienung im Lockenstab-Vergleich. Die Lockenform ist mittelmäßig, die Haltbarkeit der Locken gut. Der Lockenstab hat eine Maximalleistung von 39 Watt, ein 175 cm langes Kabel und eine Temperatureinstellung zwischen 150 und 200° C. Die Ausstattung umfasst 360°-Kabelgelenk, Ständer, Tasche und Hitzeschutzhandschuh.

Diese 4 Lockenstäbe überzeugten ebenfalls im Test:

Remington Keratin Therapy Pro Curl CI8319
+ Lockenform
+ Temperaturverteilung
+ Bedienkonzept
+ Aufheizzeit
Haarspitzen
Ergonomie
Verarbeitung

Valera Digicurl
+ Lockenform
+ Pflegewirkung
+ Bedienkonzept
+ Aufheizzeit
Temperatureinhaltung

Udo Walz by Beurer G13 50
+ Temperatureinhaltung
+ Bedienkonzept
+ Aufheizzeit
+ Verarbeitung
Lockenform
Lockenhaltbarkeit
Haarspitzen

Melissa Mini Wave Curler
+ Temperaturverteilung
+ Bedienkonzept
Lockenform
Temperatureinhaltung
Pflegewirkung
Ergonomie
Verarbeitung

Zusammenfassend schneiden acht von elf Lockenstäben im Test „gut“ und drei „befriedigend“ ab. Welche drei Modelle nicht vollends überzeugen und was die Tester stört, ist in Heft 6.2014 des Verbrauchermagazins Haus & Garten Test nachzulesen. Sie suchen gute Heizwickler? Welche Heizwickler im Test überzeugen, erfahren Sie hier.

Ihre Meinung zu "Die Lockenstäbe von Grundig, Unold und Remington sind am besten"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.