Lockenbürsten im Test: Braun Satin Hair 7 Airstyler ist Testsieger

Ob Volumen, Locken oder Wellen — mit einer Lockenbürste können Sie Ihr Haar nach Ihren Wünschen stylen. Welche Lockenbürste dabei besonders schonend ist, verrät ein Test im ETM-Testmagazin. Insgesamt zwölf Hairstyler mussten sich unter anderem in puncto Handhabung und Volumenergebnis beweisen. Testsieger wurde die Warmluftlockenbürste Braun Satin Hair 7 Airstyler (Note „Sehr gut“, etwa 37 Euro, hier erhältlichBraun Satin Hair 7 Airstyler bei Amazon), die mit haarschonenden Temperaturen und herausragenden Volumenergebnissen überzeugte.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Braun liefert herausragende Volumenergebnisse

Punktabzug gab es für die Lautstärke und die beschränkten Einsatzmöglichkeiten: So sind im Lieferumfang nur zwei Aufsätze enthalten. Insgesamt erreichte der Braun Satin Hair 7 Airstyler mit IONTEC-Technologie 92,1 von 100 Punkten.

Auf Platz 2 im Lockenbürsten-Vergleich landete der Philips HP 8650 (Note „Gut“, etwa 35 Euro, hier erhältlichPhilips HP 8650 bei Amazon). Der 650 Watt starke Hairstyler bietet drei verschiedene Stylingaufsätze und drei verschiedene Einstellungen.

Preis-/Leistungssieger wurde die Carrera Instyle. (Note „Gut“, etwa 18 Euro). Die Warmluftbürste hat zwei Heiz-/Luftzufuhrstufen mit Schieberegler, eine feststellbare Abkühlfunktion und eine praktische praktische Ausrollfunktion. Zum Lieferumfang gehören drei Rundbürsten-Aufsätze. Zusammenfassend erreichte eine Lockenbürste im Test die Note „Sehr gut“ und neun die Note „Gut“. Zwei Modelle müssen sich mit dem Urteil „Befriedigend“ begnügen. Den ausführlichen Test finden Sie im ETM-Testmagazin, Ausgabe 1/2012. Sie suchen gute Heizwickler? Welche Modelle im Test überzeugen, erfahren Sie hier.