Küchenmaschinen im Test: Kenwood, KitchenAid und Krups schlagen Thermomix

Plätzchen, Gänsebraten, Gemüse: Wer zu Weihnachten einen Festschmaus auf den Tisch bringen möchte, steht oft viele Stunden in der Küche. Viele Hobbyköche wünschen sich da einen kleinen Helfer, mit denen die Arbeit leichter von der Hand geht. Küchenmaschinen mit Kochfunktion sollen solche Helfer sein: Sie können kochen, backen, Eis zubereiten und mixen. Um die besten Küchenmaschinen zu ermitteln, hat Stiftung Warentest in Ausgabe 12/2015 sechs Geräte mit Kochfunktion einem ausführlichen Test unterzogen. Als günstige Alternative im Vergleich: drei Standmixer mit Kochfunktion. Welche Küchenmaschinen im Test überzeugen und welche Funktionen diese Geräte bieten, erfahren Sie hier.

Diese Funktionen bieten Küchenmaschine mit Kochfunktion

Küchenmaschinen mit Kochfunktion treten an, um die Arbeit in der Küche zu erleichtern. Sie bringen nämlich eine Vielzahl an praktischen Funktionen mit:

  • Sie schneiden Gemüse und Obst.
  • Sie entsaften.
  • Sie kneten und rühren Teig.
  • Sie hacken Kräuter.
  • Sie kochen Suppen, Reis, Nudeln, Gemüse und teilweise sogar Fleisch und Fisch.
  • Mit dem richtigen Zubehör lässt sich auch dämpfen.
  • Einige Modelle bereiten sogar Speiseeis zu.

Küchenmaschinen mit Kochfunktion sollen also wahre Allrounder sein, die viele andere Geräte in der Küche ersetzen. Statt Gemüse von Hand zu schnibbeln, geben Sie es einfach nur in die Küchenmaschine. Nach dem Zerkleinern folgt die schonende Zubereitung – das zumindest versprechen die Hersteller. Doch können die Küchenmaschinen im Test von Stiftung Warentest bestehen?

Diese Küchenmaschinen überzeugen im Test

Sechs Küchenmaschinen hat Stiftung Warentest zum Vergleich antreten lassen und schließlich drei Testsieger ermittelt. Zu den besten Küchenmaschinen mit Kochfunktion im Test zählen

  • die Kenwood Cooking Chef KM096 (Note „Gut“, etwa 1.120 Euro, hier erhältlichKenwood Cooking Chef KM096 bei Amazon),
  • die KitchenAid Artisan Cook Prozessor (Note „Gut“, etwa 960 Euro, hier erhältlichKitchenAid - Cook Processor ARTISAN 5KCF0103 bei Amazon) und
  • die Krups Prep & Cook (Note „Gut“, etwa 730 Euro, hier erhältlichKrups Prep & Cook bei Amazon).

Die Küchenmaschine von Kenwood bringt vielfältiges Zubehör mit. Zum Kennenlernen aller Einstellungen brauchen Hobbyköche jedoch etwas Zeit. Die Küchenmaschine gart langsam und schonend mit Induktion. Die Kochleistung bewertet Stiftung Warentest mit der Teilnote „Gut“, ebenso die Zubereitung kalter Speisen. Auch Handhabung und Belastbarkeit der großen Küchenmaschine sind „gut“. Allerdings verbraucht das Gerät selbst im Standby viel Strom. Darüber hinaus ist der Deckel des Mixers nicht gesichert. Für Sicherheit und Umwelteigenschaften gibt es daher die Teilnote „Befriedigend“.

Die Ergebnisse der Kenwood Cooking Chef KM096 im Überblick:
+ Kochen
+ Kalte Zubereitungen
+ Handhabung
+ Belastbarkeit
Umwelteigenschaften
Sicherheit

Tipp der Redaktion

Sie suchen eine Dunstabzugshaube? Welche Modelle im Test überzeugen und worauf Sie beim Kauf einer Dunstabzugshaube achten sollten, lesen Sie hier.

Foto: KitchenAid | Artisan Cook Prozessor

Foto: KitchenAid | Artisan Cook Prozessor

Ebenfalls zu den besten Küchenmaschinen im Vergleich zählt der Klassiker von KitchenAid. Die Tester bewerten die Kochleistung mit „Befriedigend“, die Zubereitung kalter Speisen gelingt dem Gerät „gut“. Die Handhabung ist vergleichsweise einfach, jedoch steht als Menüsprache ausschließlich Englisch zur Verfügung. Die KitchenAid bereitet bis zu vier Portionen zu und gehört mit ihrem fest verschließbaren Topf zu den sichersten Küchenmaschinen im Vergleich. Allerdings verbraucht auch dieses Gerät viel Strom.

Die Ergebnisse der KitchenAid Artisan Cook Prozessor im Überblick:
Kochen
+ Kalte Zubereitungen
+ Handhabung
+ Belastbarkeit
Umwelteigenschaften
+ Sicherheit


 

Foto: Krups | HP5031 Prep & Cook

Foto: Krups | HP5031 Prep & Cook

Die Krups Prep & Cook ist vergleichsweise kompakt, bereitet aber auch nur kleine Portionen zu. Kochleistung und die Zubereitung kalter Speisen bewerten die Tester mit „Gut“. Für die Handhabung gibt es allerdings nur ein „Befriedigend“, da die Nutzer über das Bedienfeld greifen müssen, um an den Topf zu gelangen. Dafür bietet die Küchenmaschine gut lesbare Knöpfe und ein großes Display.

Die Ergebnisse der Krups Prep & Cook im Überblick:
+ Kochen
+ Kalte Zubereitungen
Handhabung
+ Belastbarkeit
Umwelteigenschaften
+ Sicherheit

Auch die besten Küchenmaschinen im Test schwächeln bei der Zubereitung von Fisch und Gemüse. Das Gerät von Krups lässt Gemüse zerfallen, Kenwood gart den Lachs nicht durch. Dafür überzeugen die besten Küchenmaschinen im Test beim Hacken von Gemüse und Kräutern. Alle Küchenmaschinen im Test sind ziemlich laut, lauter sogar als eine Waschmaschine beim Schleudern.

3 Küchenmaschinen schneiden „befriedigend“ ab

Der viel beworbene und nur im Direktvertrieb erhältliche Thermomix TM5 von Vorwerk (etwa 1.110 Euro) erreicht im Küchenmaschinen-Test der Stiftung Warentest nur das Urteil „Befriedigend“. Das Gerät ist noch wesentlich lauter als die besten Küchenmaschinen. Dafür überzeugt das Gerät mit der besten Handhabung: Alle Rezepte sind auf einem Chip gespeichert, das Display bietet eine übersichtliche Benutzerführung und das Gerät funktioniert auch als Waage.

Mit der Note „Befriedigend“ schneiden zwei weitere Küchenmaschinen im Test ab: der Jupiter Thermomaster (etwa 520 Euro) und der GourmetMaxx Mix & more Thermo (etwa 250 Euro). Der Thermomaster wandert beim Mixen und Pürieren über die Arbeitsfläche. Zudem schließt der Deckel nicht richtig – die Sicherheit überzeugt also nicht. Der GourmetMaxx kann bei der Zubereitung zwar fast mit teureren Küchenmaschinen im Vergleich mithalten, die Handhabung ist jedoch kompliziert.

Sind Standmixer mit Kochfunktion eine Alternative?

Alle Küchenmaschinen im Test der Stiftung Warentest nehmen recht viel Platz in Anspruch – Platz, der in kleinen Küchen nicht immer vorhanden ist. Standmixer mit Kochfunktion wollen eine platzsparende und preiswerte Alternative bieten. Doch können die Geräte mit Küchenmaschinen mit Kochfunktion mithalten? Stiftung Warentest gibt Antwort: Als bester Standmixer mit Kochfunktion schneidet der Moulinex Soup & Co (etwa 210 Euro) ab. Für die Zubereitung von Suppen und Goulasch eignet sich das Gerät gut, ist jedoch sehr aufwendig zu reinigen und im Betrieb sehr laut. Stiftung Warentest vergibt die Note „Befriedigend“.

Für den Standmixer mit Kochfunktion von Russell Hobbs Soup & Blend (etwa 95 Euro) gibt es das Urteil „Ausreichend“. Die Bedienung ist kompliziert, die Zubereitung überzeugt lediglich bei der Spargelcremesuppe. Für den Gastroback Cook & Mix Plus (etwa 130 Euro) gibt es nur die Note „Mangelhaft“. Diesem Gerät mangelt es vor allem an Sicherheit, die Messer drehen sich auch bei geöffnetem Deckel weiter, was zu Verletzungen führen kann. Eine wirkliche Alternative zu den Küchenmaschinen sind Standmixer also nicht.

Küchenmaschine kaufen: Das sollten Sie beachten

Möchten Sie eine Küchenmaschine kaufen? Diese sollte dann vor allem die Aufgaben beherrschen, für die Sie sie in der Küche vorrangig nutzen möchten. Achten Sie auf folgende Punkte:

  • Ausreichend große Füllmenge – kleine Maschinen eignen sich nicht für Großfamilien.
  • Leistung des Mixers: Die wird in Umdrehungen pro Minute angegeben, je höher, umso besser zerkleinert die Maschine auch harte und feine Zutaten.
  • Eine möglichst einfache Bedienung mit Automatik-Programmen – nur so spart die Maschine Zeit.
  • Praktisch ist ein Linkslauf, um Zutaten umzurühren, aber nicht weiter zu zerkleinern.
  • Das am häufigsten benötigte Zubehör sollte bereits mit dabei sein.

Fazit: Auch die besten Küchenmaschinen, die Stiftung Warentest für Ausgabe 12/2015 des Testmagazins unter die Lupe genommen hat, stellen sich nicht als Wundermaschinen heraus. Schwächen weisen sie alle auf. Beim Kauf gilt es daher darauf zu achten, für welche Aufgaben Sie Ihre Küchenmaschine vorrangig einsetzen wollen.

Ihre Meinung zu "Küchenmaschinen im Test: Kenwood, KitchenAid und Krups schlagen Thermomix"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.