26 Küchenwaagen im Test: Beurer belegt zweimal den Spitzenplatz

Das ETM Testmagazin hat 26 Küchenwaagen einem Vergleich unterzogen, darunter 18 digitale Waagen, sechs manuell betriebene Federwaagen und zwei Nährwertwaagen. Bei den digitalen Modellen bis max. 20 kg belegt die Beurer KS 69 mit Wandaufhängung (Note „Sehr gut“, etwa 85 Euro, hier erhältlichBeurer KS 69 bei Amazon) den Spitzenplatz. Die Tester lobten die sehr genauen Messergebnisse, die integrierte Uhr und die praktische Oberflächenbeschichtung der Waage, auf der mit Kreide geschrieben werden kann. Manko: Die Maßeinheiten lassen sich nur an der Unterseite der Waage ändern.

Platz 2 ging an die Soehnle Page Profi mit Hold-Funktion (Note „Sehr gut“, etwa 35 Euro, hier erhältlichSoehnle Page Profi bei Amazon), die ebenfalls sehr genaue Ergebnisse lieferte. Durch die Hold-Funktion können Sie auch große Gegenstände gut wiegen. Doch auch bei dieser digitalen Küchenwaage lassen sich die Maßeinheiten nur an der Rückseite wechseln. Preis-/Leistungssieger wurde die Bondidou Küchenwaage Art.-Nr.: 876675 (Note „Gut“) mit ausziehbarem Display. Die Waage eignet sich gut, wenn es nicht auf ein Gramm genau ankommt.

Beurer KS 31 – beste digitale Küchenwaage bis max. 6 kg

Foto: Beurer | KS 31

Foto: Beurer | KS 31

Beste digitale Küchenwaage bis max. 6 kg war die Beurer KS 31 (Note „Sehr gut“, etwa 30 Euro, hier erhältlichBeurer KS 31 bei Amazon). Das Modell lieferte die besten Ergebnisse und punktete zudem mit einfacher Bedienung. Die Maßeinheiten lassen sich aber nur an der Unterseite der Waage umstellen. Silber ging an die caso Germany B5 (Note „Gut“), die sich besonders für sehr genaues Abwiegen eigne. Den Preis-/Leistungssieg räumte die Rosenstein & Söhne NC-3439-913 (Note „Gut“) ab, die gute Leistungen in puncto Messen erzielte.

In der Kategorie digitale Nährwert-Küchenwaagen darf sich die Salter 1406 SVDR (Note „Gut“, etwa 30 Euro, hier erhältlichSalter 1406 SVDR bei Amazon) über den Testsieg freuen. Das ETM Testmagazin lobte die einfache Bedienung, die genauen Messergebnisse und die Angaben zum Nährwert verschiedenartiger Lebensmittel. Platz 2 belegt der Preis-/Leistungssieger Grundig NW 8040 (Note „Gut“). Die Nährwertwaage schwankt zwar zwischen ein paar Gramm, bietet aber eine große Auswahl an Nährwertangaben.

Soehnle Culina Pro – beste analoge Küchenwaage im test

Soll es eine analoge Küchenwaage sein, empfiehlt sich die Soehnle Culina Pro (Note „Gut“, etwa 15 Euro, hier erhältlichSoehnle Culina Pro bei Amazon). Der Testsieger eigne sich besonders zum Abwiegen großer Mengen und zum Zuwiegen weiterer Zutaten. Allerdings sei die Messung unter 50 g nicht skaliert. Den Silbersieg fuhr die Rosenstein & Söhne NC-2716 (Note „Gut“) ein. Die Küchenwaage lasse sich einfach bedienen und problemlos tarieren. Auf Platz 3 findet sich der Preis-/Leistungssieger Dr. Oetker Analoge Backwaage Art.-Nr.: 1531 (Note „Gut“), der sich aufgrund der niedrigen Tragkraft eher für geringe Mengen eigne. Zusammenfassend erreichten drei Küchenwaagen im Test die Note „Sehr gut“ und 23 die Note „Gut“. Detaillierte Informationen zum Testbericht und den einzelnen Testkandidaten lesen Sie in Heft 1/2014 des ETM Testmagazins.

Ihre Meinung zu "26 Küchenwaagen im Test: Beurer belegt zweimal den Spitzenplatz"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.