17 Tischgrills im Vergleich der Haus & Garten Test

Mit einem Tischgrill können Sie 365 Tage im Jahr grillen. Vor allem Kontaktgrills erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Doch welcher Kontaktgrill ist der beste? Welcher Kontaktgrill hält, was er verspricht? Das Magazin Haus & Garten Test hat den Test gemacht. Insgesamt 17 Grills wurden zum Vergleich in die Küche geschickt, darunter zehn Kontaktgrills mit Doppelfläche und sieben Flachgrills. Testsieger bei den Doppelflächengrills wurde der Gastroback Design Grill-Barbecue AdvancedGastroback Design Grill-Barbecue Advanced (Note „Gut“). Der wuchtige Grill heize schnell und präzise, schreibt Haus & Garten Test. Zudem ermöglicht die Vollkontaktfläche ein sehr gutes Schongaren. Zur Ausstattung des Tischgrills zählen Fettauffang und 15-Minuten-Timer.

Letzte Aktualisierung am 22.08.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Steba und Beem teilen sich den Silbersieg

Platz 2 im Kontaktgrill-Vergleich teilen sich der Steba FG 95Steba FG 95 (Note „Gut“) und der Beem B900.1 (Note „Gut“). Das Gerät von Steba überzeugte unter anderem mit einem guten Fettauffang. Die Roste seien spülmaschinenfest, schreibt das Testmagazin. Die fehlende Höhenanpassung und die starken Rostabdrücke bei Steaks und Würstchen wurden kritisiert. Dagegen habe der Tischgrill von Beem eine mehrstufige Höheneinstellung sowie praktische und logische Bedienelemente. Die Temperaturunterschiede zwischen dem oberen und unteren Rost erfordern jedoch Geduld.

Den 3. Platz mit der Note „Gut“ belegten der Philips HD4469 und der Beem B8.001. Der Kontaktgrill von Philips hat laut Testbericht herausnehmbare, spülmaschinenfeste Grillplatten und einen praktischen Timer. Beim Grillen müsse man allerdings aufpassen, dass Steaks und Rinderfilets nicht austrocknen, heißt es. Außerdem sei das Display sehr klein und kontrastarm. Beim Preis-/Leistungssieger Beem B8.001 wurde der fehlende Ein-/Ausschalter bemängelt. Dafür gab es Lob in puncto Aufheizzeit, Maximaltemperatur und Rostabdrücke. Alle anderen Doppelflächengrills im Test erhielten eine „befriedigende“ Gesamtnote.

Rommelsbacher CG 2308/TC — bester Flachgrill im Test

Bei den Flachgrills darf sich der Rommelsbacher CG 2308/TCRommelsbacher CG 2308/TC (Note „Gut“) Testsieger nennen. Die Temperaturskalierung und -messung ermögliche eine optimale Einstellung des Grills an das Grillgut, so Haus & Garten Test. Auch die Verarbeitung, Temperaturverteilung und Grillergebnisse fielen positiv ins Gewicht. Platz 2 mit der Note „Gut“ ging an den Steba GP 2 Eco und den Gastroback Teppanyaki Glas-Grill Advanced. Bronze holte der Krups TG 7002 (Note „Gut“), gefolgt vom Philips HD4419 (Note „Gut“) und dem Bodum Bistro 11133 (Note „Gut“). Der WIK 9129S.1 muss sich mit der Note 2,5 zufrieden geben. Mehr Infos zum Kontaktgrill-Test finden sich in der Haus & Garten Test, Ausgabe 1/2012. Einen Ratgeber zum Thema Grillgeräte, Grillkauf und Grillen finden Sie auf dieser Seite.

Weiterlesen: Gasgrills im Test: Campingaz Genesco Classic 3L wurde Testsieger