Kompaktkamera-Test: 13 Modelle im Vergleich der Stiftung Warentest

Auf der Suche nach einer neuen, edlen Knipse? Stiftung Warentest 13 hochwertige Kompaktkameras mit manuellen Funktionen zwischen 292 und 3.550 Euro getestet, darunter vier Modelle mit Festbrennweite und neun mit Zoomobjektiv. Beste Kompaktkamera mit Festbrennweite im Test war die Nikon Coolpix A mit DF-CP1 (ab 440 Euro, hier erhältlichNikon Coolpix A bei Amazon). Der Testsieger punktete vor allem mit guten Bildern und sehr gutem Monitor. Für die guten Videos, den guten Blitz und Sucher sowie die einfache Handhabung gab es ebenfalls Pluspunkte.

Foto: Sony | DSC-RX1R

Foto: Sony | DSC-RX1R

Platz 2 teilen sich die Fujifilm X100S (etwa 1.180 Euro) und die Sony Cyber-shot DSC-RX1R mit FDA-EV1MK (etwa 2.780 Euro, hier erhältlichSony Cyber-shot DSC-RX1R bei Amazon). Die Fujifilm X100S erreichte durchweg „gute“ bis „sehr gute“ Noten im Kompaktkamera-Test der Stiftung Warentest. Das Modell von Sony hingegen glänzte insbesondere mit hoher Auflösung, lichtstarkem Objektiv und sehr gutem Aufstecksucher. In Sachen Fotos und Videos erzielte die Kompaktkamera „gute“ Leistungen. Nur die Handhabung sei insgesamt „befriedigend“.

Platz 3 belegt die Ricoh GR mit GV-2 (um 890 Euro). Laut Stiftung Warentest macht die Kompaktkamera gute Bilder und ist einfach zu handhaben. Sucher und Monitor seien auch gut. Was die Videos und den Blitz anbelangt, vergaben die Tester jedoch nur ein „Befriedigend“.

Die 9 Kompakten mit Zoomobjektiv sind auch „gut“

Beste Kompaktkamera mit Zoomobjektiv im Test war die Sony Cyber-shot DSC-RX 100 II mit FDA-EV1MK (um 1.110 Euro). An der edlen Kompakten hatten die Tester nichts auszusetzen. Dementsprechend gab es in allen Testfeldern „gute“ bis „sehr gute“ Noten. Auf dem 2. Platz finden sich die Canon PowerShot G16 (um 570 Euro, hier erhältlichCanon PowerShot G16 bei Amazon) und die Panasonic Lumix DMC-LF1 (um 380 Euro).

Die Canon sei mit Zoom besonders lichtstark und mache gute Fotos und Videos. Die Kamera von Panasonic sei sehr vielseitig und habe einen sehr guten Monitor. Platz 3 nimmt die Fujifilm X20 (um 495 Euro) ein, gefolgt von der Leica X Vario mit EVF 2 (um 2.890 Euro) und der Nikon Coolpix P7800 (um 495 Euro). Alles in allem schnitten alle 13 Kompaktkameras mit dem Qualitätsurteil „Gut“ ab. Genaue Informationen zum Kompaktkamera-Test sind in Ausgabe 1/2014 von Stiftung Warentest nachzulesen.

Nikon Coolpix A – Mein Fazit (Deutsche Version)

Ihre Meinung zu "Kompaktkamera-Test: 13 Modelle im Vergleich der Stiftung Warentest"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.