Schnell angenehm k├╝hle Temperaturen: 3 Klimager├Ąte ├╝berzeugen im Test

So sch├Ân der Sommer auch ist, erreichen Innenr├Ąume Temperaturen von ├╝ber 30 Grad, sehnen sich die meisten Menschen nach Abk├╝hlung. Klimager├Ąte senken die Temperaturen im Wohnbereich. Wer ein Klimager├Ąt kaufen m├Âchte, hat die Auswahl zwischen Splitger├Ąten und Monobl├Âcken. Ein Splitger├Ąt besteht aus einem Innen- und einem Au├čenger├Ąt. Die Klimager├Ąte ohne Abluftschlauch sind etwas komplizierter einzubauen, Mieter brauchen f├╝r die Installation zudem eine Genehmigung. Sie gelten aber als besonders effizient. Ein Monoblock f├╝hrt die warme Luft ├╝ber einen Abluftschlauch durch das Fenster nach au├čen. Welche Ger├Ąte wirklich empfehlenswert sind, hat Stiftung Warentest gepr├╝ft (Heft 06/2021). Die Tester haben unter anderem gemessen, wie schnell die Klimager├Ąte einen 40 Kubikmeter gro├čen Raum auf eine ertr├Ągliche Temperatur abk├╝hlen und wie gut sie die Temperatur halten. Anlagen mit Innen- und Au├čenger├Ąt erweisen sich dabei als deutlich ├╝berlegen: Sie k├╝hlen schneller, halten die Temperatur besser konstant und verbrauchen weniger Energie.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verk├Ąufen.

5 Splitger├Ąte im Test

Testsieger Daikin k├╝hlt am besten

Testsieger im Vergleich der Klimager├Ąte ist das Daikin FTXJ35MW / RXJ35M (etwa 2.540 Euro). Das teuerste Splitger├Ąt im Test bietet auch die beste Leistung. Es k├╝hlt zuverl├Ąssig und verteilt die Temperatur besonders gleichm├Ą├čig. Die Abk├╝hlzeit und das Ger├Ąusch des Innenger├Ąts fallen ebenfalls positiv auf. Leise arbeitet auch das Au├čenger├Ąt, weiterhin wei├č die Energieeffizienz zu ├╝berzeugen. Das eingesetzte K├Ąltemittel ist allerdings klimasch├Ądlich. Insgesamt gibt es f├╝r das Daikin Klimager├Ąt die Note ÔÇ×GutÔÇť.

Die Ergebnisse f├╝r das Daikin FTXJ35MW / RXJ35M im ├ťberblick:

  • Umwelteigenschaften
  • K├╝hlen
  • Handhabung
  • Sicherheit

Merkmale:

  • Stromverbrauch in 10 Jahren: 378 Euro
  • K├Ąltemittel/ Menge: R32/ 760 ml
  • K├╝hlleistung laut Anbieter/ im Test: 3,5/ 2,6 kW
  • Leistungszahl SEER laut Anbieter nach Norm/ im Test: 7,2/ 6,6
  • Schallleistungspegel innen/ au├čen: 60/ 56 dB(A)
  • automatisches Schwenken des Luftstroms
  • per App bedienbar
  • Gewicht Innen-/ Au├čenger├Ąt: 12/ 32 kg
  • Breite x H├Âhe x Tiefe Innen-/ Au├čenger├Ąt: 100 x 30 x 20/ 84 x 56 x 35 cm

Platz 2 geht an Toshiba

ÔÇ×GutÔÇť┬áist auch das Toshiba RAS-13PAVPG-E / RAS-13PKVPG-E (etwa 2.170 Euro). Es weist eine gute K├╝hlleistung auf und verteilt die Temperatur gleichm├Ą├čig. Das Ger├Ąusch des Innenger├Ąts k├Ânnte etwas leiser sein. Das Splitger├Ąt ist sicher verarbeitet, Installation und Reinigung k├Ânnten einfacher sein. Der Energieverbrauch ist relativ gering und das Au├čenger├Ąt arbeitet angenehm leise. Allerdings ben├Âtigt das Ger├Ąt eine recht hohe Menge des K├Ąltemittels R32.

Die Ergebnisse f├╝r das Toshiba RAS-13PAVPG-E / RAS-13PKVPG-E im ├ťberblick:

  • K├╝hlen
  • Sicherheit
  • Umwelteigenschaften
  • Handhabung

Merkmale:

  • Stromverbrauch in 10 Jahren: 406 Euro
  • K├Ąltemittel/ Menge: R32/ 1.000 ml
  • K├╝hlleistung laut Anbieter/ im Test: 3,5/ 2,5 kW
  • Leistungszahl SEER laut Anbieter nach Norm/ im Test: 9,5/ 6,1
  • Schallleistungspegel innen/ au├čen: 59/ 54 dB(A)
  • automatisches Schwenken des Luftstroms
  • per App bedienbar
  • Gewicht Innen-/ Au├čenger├Ąt: 14/ 38 kg
  • Breite x H├Âhe x Tiefe Innen-/ Au├čenger├Ąt: 86 x 30 x 27/ 88 x 64 x 35 cm

Das Mitsubishi-Klimager├Ąt erh├Ąlt ebenfalls die Note ÔÇ×GutÔÇť.

Auch das Mitsubishi Electric MSZ EF35VGKW / MUZ EF35VG (etwa 2.520 Euro) wird mit der Note ÔÇ×GutÔÇť┬ábewertet. Es ├╝berzeugt durch eine gute K├╝hlleistung mit gleichm├Ą├čiger Temperaturverteilung und sicherer Verarbeitung. Kritik gibt es an der Gebrauchsanleitung und an der komplizierten Reinigung. Auch dieses Ger├Ąt verbraucht eine recht hohe Menge des K├Ąltemittels R32.

Die Ergebnisse f├╝r das Mitsubishi-Klimager├Ąt im ├ťberblick:

  • K├╝hlen
  • Sicherheit
  • Umwelteigenschaften
  • Handhabung

Merkmale:

  • Stromverbrauch in 10 Jahren: 412 Euro
  • K├Ąltemittel/ Menge: R32/ 740 ml
  • K├╝hlleistung laut Anbieter/ im Test: 3,5/ 2,6 kW
  • Leistungszahl SEER laut Anbieter nach Norm/ im Test: 8,8/ 6,1
  • Schallleistungspegel innen/ au├čen: 53/ 59 dB(A)
  • automatisches Schwenken des Luftstroms
  • per App bedienbar
  • Gewicht Innen-/ Au├čenger├Ąt: 12/ 34 kg
  • Breite x H├Âhe x Tiefe Innen-/ Au├čenger├Ąt: 88 x 30 x 20/ 89 x 54 x 34 cm

Die beiden g├╝nstigen Splitger├Ąte im Vergleich sind┬áÔÇ×ausreichendÔÇť

Das Comfee MSAF5-12HRDN8 Set (etwa 700 Euro) und das TCL TAC-12CHSD / XA21I-QC (etwa 850 Euro) sind vergleichsweise preiswert, erhalten im Test jedoch nur die Note ÔÇ×AusreichendÔÇť. Das Comfee Splitger├Ąt ist sicher verarbeitet und weist eine gute K├╝hlleistung auf. Es ist sogar das schnellste aller Splitger├Ąte im Test und k├╝hlt einen Raum in nur sechs Minuten von 30 ┬░C auf 24 ┬░C herunter. Die Handhabung ist mittelm├Ą├čig. Kritik gibt es am hohen Stromverbrauch sowie am klimasch├Ądlichen K├Ąltemittel R32.┬áAuch das TCL Klimager├Ąt kommt nicht ohne das K├Ąltemittel R32 aus. Der Stromverbrauch ist ebenfalls vergleichsweise hoch, die K├╝hlleistung f├Ąllt dagegen nur mittelm├Ą├čig aus. Vor allem bei der Temperaturverteilung schw├Ąchelt das Ger├Ąt.

Alle 5 Monobl├Âcke sind ÔÇ×ausreichendÔÇť

Alle f├╝nf Monobl├Âcke im Vergleich bewerten die Tester lediglich mit der Note ÔÇ×AusreichendÔÇť. Keines kann eine zufriedenstellende K├╝hlleistung bieten. Das AEG ChillFlexPro AXP26U338CW (etwa 500 Euro) weist zudem Sicherheitsm├Ąngel auf: Der Schutzleiterwiderstand an einer beim Filterausbau zug├Ąnglichen Stelle ist h├Âher als vorgeschrieben. Das De’Longhi PAC EL92 Silent (etwa 550 Euro), das Suntec Easy 2.7 eco (etwa 246 Euro), das Remko MKT 255 eco (etwa 440 Euro) und das Koenic KAC 3232 (etwa 350 Euro) sind sicherer verarbeitet. Alle verbrauchen jedoch recht viel Energie.

Monobl├Âcke bieten den Vorteil, dass sich die Klimager├Ąte mobil einsetzen lassen. Um die warme Luft nach au├čen zu leiten, sind diese Klimager├Ąte mit einem Abluftschlauch ausgestattet. Der Schlauch muss durch das Fenster nach au├čen gef├╝hrt werden. Das Fenster bleibt dadurch einen Spalt offen, warme Luft str├Âmt nach, was zu einem h├Âheren Stromverbrauch f├╝hrt. Die getesteten Ger├Ąte k├╝hlen mit 0,3 bis 0,7 Kilowatt, was lediglich f├╝r kleinere R├Ąume ohne gro├če W├Ąrmequellen ausreicht. Positiv f├Ąllt auf, dass das verwendete K├Ąltemittel R290 (Propan) wesentlich weniger klimasch├Ądlich ist als R32.

Fazit: Wer ein besonders effizientes Klimager├Ąt in der Wohnung betreiben m├Âchte, sollte sich f├╝r ein Spliger├Ąt entscheiden. Das zeigt der Klimager├Ąte-Test von Stiftung Warentest (Ausgabe 06/2021). Im Vergleich erweisen sich nur die drei teuersten Modelle als empfehlenswert: Die Klimager├Ąte von Daikin, Toshiba und Mitsubishi k├╝hlen R├Ąume schnell ab und halten die Temperatur konstant.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Keine Chance f├╝r Fahrraddiebe: Diese 10 Fahrradschl├Âsser sind sicher F├╝r den schnellen Snack: Alle 9 Sandwichmaker ├╝berzeugen im Test Grillen mit Glut und Feuer: Diese Holzkohlegrills sind empfehlenswert Sandwichtoaster g├╝nstig kaufen: Die 3 besten Sandwichmaker unter 20 Euro