Kleine Allesfinder: Die 3 besten GPS-Tracker unter 100 Euro

Dank GPS lassen sich Personen und Objekte heute fast überall orten. Moderne GPS-Tracker sind besonders kompakt und lassen sich etwa als Schlüsselanhänger bequem mitnehmen. Per GPS-Ortung finden dann zum Beispiel Eltern heraus, wo ihr Kind gerade unterwegs ist. Für Senioren, insbesondere für Menschen mit Demenz, kann ein GPS-Tracker mehr Sicherheit und Eigenständigkeit bedeuten. Finden sie einmal nicht mehr nach Hause zurück, lässt sich über die meisten GPS-Tracker ein Notrufsignal an Angehörige oder Pfleger absetzen. Auch am Halsband von Hund und Katze können GPS-Tracker angebracht werden. Am Auto, Motorrad oder Fahrrad befestigt, macht es der Tracker möglich, die Fahrzeuge im Falle eines Diebstahls zu verfolgen.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Mit dem Preisvergleich von idealo finden Sie GPS-Tracker schon für unter 100 Euro. Bevor Sie einen GPS-Tracker günstig kaufen, sollten Sie überlegen, für welchen Zweck sie ihn vorrangig einsetzen möchten. Für die Überwachung von Haustieren empfiehlt sich ein besonders kleiner GPS-Tracker. Sollen die Wege von Personen überwacht werden, sind Tracker von Vorteil, die sich bequem um den Hals oder am Gürtel tragen lassen. Für Einrichtung und Bedienung sind häufig eine App sowie ein Online-Account beim Anbieter notwendig. Über die App oder ein Webinterface können dann verschiedene Szenarien festgelegt werden, in denen der Tracker Alarm gibt. Achten Sie außerdem auf eine lange Akku-Laufzeit, damit dem Tracker unterwegs nicht die Energie ausgeht.


Platz 1: Der robuste Trackimo Guard 2G

Foto: Trackimo Guard 2G

Platz 1 im Preisvergleich der günstigen GPS-Tracker geht an den Trackimo Guard 2G. Den runden schwarzen Tracker gibt es im Angebot ab 89,95 Euro. Im Testbericht von Heimwerker-Test.de erhält er die Bewertung „Spitzenklasse“ mit 4,5 von 5 Sternen, was der Note „sehr gut“ entspricht (Ausgabe 06/2018). Der Trackimo ist etwa so groß wie ein Schlüsselanhänger und dadurch leicht mitzunehmen. Er wird bereits mit einer weltweit gültigen Prepaid-SIM-Karte ausgeliefert. Die Redaktion lobt zudem die einfache Inbetriebnahme und Bedienung. Nutzer können zum Beispiel frei festlegen, wann die zum Tracker gehörende App Alarm geben soll, und Zeitfenster bestimmen, in denen der Tracker aktiv ist. Positiv fällt auch die sehr robuste Verarbeitung auf.

Produktmerkmale fĂĽr den Trackimo Guard 2G:
âś“ Typ: GPS-Tracker
âś“ geeignet fĂĽr: Fahrrad, Haustiere, KFZ, Hobby, Motorrad, Personenortung
âś“ AnschlĂĽsse: USB
âś“ Ausstattung: Geozaun, Geschwindigkeitsalarm, SOS-Nottaste
âś“ Stromversorgung: Li-Ion Akku
âś“ Gewicht: 23 g
âś“ Abmessungen (BxHxT): 40 x 46 x 16 mm


Platz 2: Der kleine Trackimo 2G Mini + WiFi

Foto: Trackimo Mini 2G Plus WiFi

Besonders klein und dadurch sehr vielseitig einsetzbar ist der Trackimo 2G Mini + WiFi. Das Gerät kostet im Angebot ab 93,93 Euro und bekommt im GPS-Tracker-Test von hifitest.de das Prädikat „Oberklasse“ mit 4 von 5 Sternen. Das entspricht der Note „sehr gut“ (Ausgabe 02/2019). Die Tester loben unter anderem das kompakte Design. Im mitgelieferten Case mit Gürtelclip oder am Trageband lässt sich der Tracker bequem an der Person tragen. Per App oder Web-Interface lässt sich der Trackimo Mini einfach einrichten. Hier können Nutzer auch bestimmte Zonen, sogenannte „Fences“, einrichten. Verlässt der Träger diese Zone, sendet der Tracker eine Warnmeldung.

Produktmerkmale fĂĽr den Trackimo 2G Mini + WiFi:
âś“ Typ: GPS-Tracker
âś“ geeignet fĂĽr: Haustiere, Hobby, KFZ
âś“ AnschlĂĽsse: USB
âś“ Ausstattung: SOS-Nottaste, WiFi, Bluetooth
âś“ Stromversorgung: Akku
âś“ Akkulaufzeit: 72 h
âś“ Gewicht: 17 g
âś“ Abmessungen (BxHxT): 39 x12 x 39 mm
âś“ SIM-Slot: ja
âś“ Lieferumfang: Bedienungsanleitung, USB-Kabel, Trageschlaufe, SIM-Karte, Befestigungsclip
âś“ 1 Jahr kostenlose Nutzung


Platz 3: Der einfache SPOT Trace

Foto: Spot Trace

Ab einem Gesamtpreis von 84,95 Euro ist der SPOT Trace zu haben. Die Durchschnittsnote aus drei Testberichten lautet „sehr gut“. HiFi Vision vergibt 4 von 5 Punkten und das Prädikat „Silberklasse“ (Ausgabe 09/2017). Der Tracker gefällt durch seine auch für Laien einfach verständliche Bedienung. Im Test schaltet er sich bei Bewegung automatisch ein und zeichnet alle fünf Minuten die Bewegung der jeweiligen Person oder des Fahrzeugs auf. Die Tester von Tablet und Smartphone vergeben die Note „sehr gut“ und das Prädikat „Spitzenklasse“ (Ausgabe 03/2017). Lob gibt es abermals für die einfache Bedienung und die zuverlässige Funktion. Dieselben Merkmale gefallen auch der Redaktion von Digitalhome. Hier bekommt der SPOT Trace ebenfalls die Note „sehr gut“ und das Prädikat „Spitzenklasse“ (Ausgabe 03/2017).

Produktmerkmale fĂĽr den SPOT Trace:
âś“ Typ: GPS-Tracker
âś“ geeignet fĂĽr: Fahrrad, KFZ, Motorrad, Marine, Personenortung, Industrie
âś“ AnschlĂĽsse: USB
âś“ Stromversorgung: Akku, Batterie, USB
âś“ Gewicht: 87,9 g
âś“ Abmessungen (BxHxT): 51,3 x 68,3 x 21,4 mm
âś“ SIM-Slot: nein
âś“ wasserdicht: IPX7
âś“ Bedienungsart: Tasten


Fazit: GPS-Tracker unter 100 Euro kaufen — im Preisvergleich von idealo.de fallen vor allem drei GPS-Tracker durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf (Stand: Juli 2020): Der Trackimo Guard 2G ist ein robuster Allrounder fĂĽr Fahrzeuge, Personen und Haustiere. Der Trackimo 2G Mini + WiFi ist besonders kompakt und damit bestens als Tracker fĂĽr Hund und Katze geeignet. Der SPOT Trace lässt sich sehr einfach bedienen.


FĂĽr mehr Volumen: Die 3 besten Hairstyler unter 50 Euro Fitnesstracker im Test: Smartwatches ĂĽberzeugen durch genauere Messwerte Ice Ice Baby: Die 3 besten EiswĂĽrfelmaschinen fĂĽr Zuhause Rasensprenger gĂĽnstig kaufen: Die 3 besten Rasensprinkler unter 50 Euro