Im Test: 15 Portionskaffeemaschinen fĂĽr den schnellen Kaffeegenuss

Ein guter Kaffee gehört für die meisten Menschen zum Frühstück einfach dazu. Wem einfacher schwarzer Filterkaffee zu wenig ist, der kann mit Latte Macchiato, Cappuccino oder Espresso die Welt des Kaffees neu entdecken. Doch in den meisten Küchen ist nicht ausreichend Platz für einen großen, kostenintensiven Kaffeevollautomaten. Dann sind Kapsel- und Padmaschinen eine gute Wahl. Das ETM Testmagazin hat 15 aktuelle Kaffee-Portionsmaschinen auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: Alle Modelle schnitten mit der Gesamtnote „Gut“ ab.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Philips brüht zwei Milchgetränke gleichzeitig

Den 1. Platz im großen Kaffeeportionsmaschinen-Test belegt die Philips Senseo Latte Duo HD7857/20 (etwa 160 Euro, hier erhältlichPhilips Senseo Latte Duo HD7857/20 bei Amazon). Die Kaffeepadmaschine überzeugte mit guten Leistungen, hochwertiger Verarbeitung und sechs Getränkeeinstellungen. Außerdem kann die Philips Senseo Latte Duo HD7857/20 zwei Milchgetränke gleichzeitig herstellen. Die Maschine verwendet Kaffeepads und arbeitet daher nur mit geringem Druck. Dennoch entsteht eine feinporige Crema und ein hoher, lockerer Milchschaum bei den zubereiteten Getränken. Das Tassentablett lässt sich in der Höhe verstellen, so dass unterschiedliche Tassen genutzt werden können. Manko: Die Kaffeeportionsmaschine verbraucht relativ viel Strom.

Dagegen punktete die zweitplatzierte Krups Nespresso UMilk XN2601 (um 150 Euro, hier erhältlichKrups Nespresso UMilk XN2601 bei Amazon) mit dem geringsten Stromverbrauch. Überdies arbeitet die Kapselmaschine mit höherem Druck und eignet sich somit optimal für die Zubereitung von Espresso. Durch den integrierten Milchaufschäumer lässt sich nicht nur warme, sondern auch kalte Milch optimal aufschäumen. Dabei entsteht eine lockere, hohe Schaumkrone. Das Fassungsvermögen des Wassertanks ist mit 0,8 Liter jedoch nicht allzu groß.

Auch die Tchibo Cafissimo LATTE Argento mit abnehmbarem Milchtank (um 200 Euro) schaffte es auf das Siegertreppchen. Die Kapselmaschine glänzte mit komfortabler Bedienung und schnellen Ergebnissen im aktuellen Portionskaffeemaschinen-Test. Der separate Milchbehälter lässt sich einfach am Gerät montieren. Die Abtropfschale kann je nach Tasse oder Glas herausgezogen werden. Während der Milchschaum recht hoch und cremig wird, fällt die Crema beim Kaffee je nach Kapselsorte etwas gering aus.

Preis-Leistungs-Sieger ist Tchibo Cafissimo PICCO

Den Preis-Leistungs-Sieg holt sich die Tchibo Cafissimo PICCO Black Volcano (hier erhältlichTchibo Cafissimo PICCO Black Volcano bei Amazon). Die kleine schwarze Kapselmaschine bereitet auf Knopfdruck Kaffee oder Espresso zu. Auf ein Milchaufschäumsystem muss man jedoch verzichten. Außerdem kann die Crema je nach Kapselsorte recht gering ausfallen. Dafür ist das Gerät mit etwa 30 Euro vergleichsweise günstig.

Diese Kaffeeportionsmaschinen im Test erreichten auch die Note „Gut“:

  • De´Longhi NescafĂ© Dolce Gusto Mini Me EDG305.WR – Kapselmaschine, groĂźes Kapselsortiment, kleiner Wassertank
  • De´Longhi Nespresso U EN 210.BAE – Kapselmaschine, drehbarer Milchaufschäumer, kleiner Wassertank
  • WMF LONO – Kaffeepadmaschine, Milchschaumsystem fehlt, Teewasser kann ĂĽber separate DĂĽse bezogen werden
  • Petra KM 42.17 – Padmaschine mit Chlorfilter und groĂźem Wassertank, TassenfĂĽllmenge lässt sich nicht anpassen
  • De`Longhi Nespresso Pixie EN 125.S – Kapselmaschine mit hoher Crema, ohne Milchschaumsystem
  • cremesso compact automatic (Piano Black) – Kapselmaschine mit kurzer Aufheizzeit, ohne Milchschaumsystem
  • Krups NescafĂ© Dolce Gusto OBLO schwarz – Kapselmaschine, lässt auch Zubereitung kalter Getränke zu
  • cremesso compact one (Racing Orange) – Kapselmaschine mit kurzer Aufheizzeit, ohne Milchschaumsystem
  • AEG Espria – Kapselmaschine mit einfacher Bedienung, ohne Milchschaumsystem
  • Krups Nespresso INISSIA White XN 1001 – Kapselmaschine ohne Milchschaumystem, einfach bedienbar
  • Petra KM 44.07 – Padmaschine mit Wendepadhalter, erlaubt nur geringe Tassenhöhe

Welche Vor- und Nachteile diese Portionskaffeemaschinen haben, ist in Ausgabe 8/2014 vom ETM Testmagazin nachzulesen. Welche Kaffeemaschinen es gibt und welche die richtige für Sie ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber.


Mit diesen 4 Klimageräten bleibt die Wohnung im Sommer kühl Mit kraftvoller Unterstützung: Diese 4 Pedelecs überzeugen im Test Abkühlung gefällig? Das sind die aktuellen Ventilator-Testsieger der Stiftung Warentest Elektrische Kühlbox günstig kaufen: Die 3 besten Modelle fürs Auto unter 80 Euro