In-Ear-Kopfhörer im Test: Modelle zwischen 25 und 200 Euro im Vergleich

Inzwischen gehören In-Ear-Kopfhörer zum Lieferumfang beim Kauf eines MP3-Players oder Smartphones dazu. Doch diese sind meist nur mittelmäßig was den Klang betrifft. Die Audio Video Foto Bild hat zwölf Ersatzkopfhörer zwischen 25 und 200 Euro getestet und verraten, welcher In-Ear-Kopfhörer einen Kauf wert ist. Bei den günstigen In-Ear-Kopfhörern hatte der Ultimate Ears 300ViUltimate Ears 300Vi (Note 2,24) die Nase vorn. Der Testsieger bietet einen ordentlichen Klang und umfangreiche Ausstattung, wie ein Freisprech-Mikrofon mit Rufannahmetaste. Zudem eignet sich das Modell für den Einsatz beim Sport.

Platz zwei ging an den Sennheiser CX280Sennheiser CX280 (Note 2,47). AFV Bild lobte den ausgewogenen Klang und dass der Lautstärkeregler für alle MP3-Player geeignet ist. Lediglich die Bässe könnten etwas kräftiger sein.

Der Philips TREAD SH02200 (Note 2,57) holte Bronze im In-Ear-Kopfhörer-Test. Der Kopfhörer habe zwar die beste Klangqualität bei den Modellen bis 40 Euro geboten, dafür müsse man aber auf Zubehör und eine Bedienungsanleitung verzichten, schreiben die Tester.

Preis-/Leistungs-Sieger wurde der viertplatzierte Sony MDR-EX37B (Note 2,68), der mit kräftigen Bässen und warmen Klängen punktete. Nachteil: Karge Optik, mickriges Kabel, kein Zubehör.

Bei den teureren Modellen bis 200 Euro machte der Sony XBA-3Sony XBA-3 (Note 2,12) das Rennen, der mit Abstand den besten Klang im Test hatte. Die Bässe sind kräftig und sauber, die Mitten detailreich: „Der Tipp für Klang-Gourmets“.

Der Ultimate Ears 600Vi (Note 2,20) holte mit dem zweitbesten Klang im Test Silber. Die Headset-Funktion und Lautstärke-Tasten machen den Kopfhörer zudem zum idealen Smartphone-Begleiter. Der AEG Q350 fand sich mit der Gesamtnote 2,37 auf dem dritten Platz ein. Der Klang sei ordentlich, die Ausstattung gut. Den ausführlichen In-Ear-Kopfhörer-Test mit allen getesteten Modellen lesen Sie in der AVF Bild (11/2012).

Ihre Meinung zu "In-Ear-Kopfhörer im Test: Modelle zwischen 25 und 200 Euro im Vergleich"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.