Hotelportale im Test: Stiftung Warentest findet drei „gut“

Pünktlich zu Beginn der Reisesaison (hierReiseführer bei Amazon Reiseführer bestellen) hat Stiftung Warentest Hotelportale getestet. Insgesamt zwölf Anbieter wurden auf Herz und Nieren geprüft, darunter sieben Hotelbuchungsportale und fünf Hotelvermittlungsportale. Testsieger bei den Hotelvermittlungsportalen wurde holidaycheck.de (Note „Gut“). Das Portal zeige viele Hotels mit aktuellen Bewertungen und wehre Manipulationen gut ab, schreibt das Verbrauchermagazin. Die Suche, Kommunikation und Datenverschlüsselung wurde mit „sehr gut“ bewertet, das Erkennen fingierter Bewertungen und der Ablauf der Bewertungsabgabe mit „gut“. Navigation und Ergebnisdarstellung auf sind allerdings nur „befriedigend“.

Platz 2 im Hotelvermittlungsportale-Vergleich ging an zoover.de (Note „Befriedigend“), gefolgt von trivago.de (Note „Befriedigend“). Das Portal tripadvisor.de erhielt eine „ausreichende“ Gesamtnote, google.de eine „mangelhafte“. Grund hierfür waren zum Beispiel die schlechte Bewertungsabgabe und das „mangelhafte“ Erkennen fingierter Bewertungen.

So schnitten die Hotelbuchungsportale ab

Testsieger bei den Hotelbuchungsportalen wurde booking.com (Note „Gut“). Buchungsablauf und Stornierung sind „gut“ bis „sehr gut“, ebenso Navigation und Kommunikation sowie die Datenverschlüsselung und die Voraussetzungen für die Bewertungsabgabe. Ähnliche Testergebnisse erzielte auch das zweitplatzierte hrs.de (Note „Gut“). Dagegen müssen sich hotelclub.com und hotels.com mit einem „befriedigenden“ Testergebnis abfinden. Die Portale hotel.de, hotelreservierung.de und venere.com erreichten ein „ausreichendes“ Urteil. Ausführliche zum Test und den getesteten Hotelportalen finden sich in der Stiftung Warentest, Ausgabe 5/2012.