20 HD-Camcorder im Test der Stiftung Warentest

Welcher HD-Camcorder macht gute Aufnahmen, bietet viel Ausstattung und lässt sich einfach bedienen? Stiftung Warentest hat den Test gemacht. 20 HD-Camcorder hat das Verbrauchermagazin zum Vergleich gebeten, davon wurden drei mit der Note „Gut“ zum Testsieger gekürt: Panasonic HC-X900MPanasonic HC-X900M mit 3D-Option, Sony HDR-CX730E und Sony HDR-TD220VE mit 3D. Diese Modelle überzeugten sowohl mit „hervorragender“ Bildqualität als auch mit Vielseitigkeit. Der Panasonic und der Sony HDR-CX730ESony HDR-CX730E punkteten zudem mit „guter“ Handhabung.

Letzte Aktualisierung am 16.06.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Panasonic und Sony teilen sich Platz 1

Der Sony HDR-CX570ESony HDR-CX570E erreichte mit der Gesamtnote „Gut“ den zweiten Platz im Camcorder-Test. In puncto Video und Foto gab es „sehr gute“ Noten. Der Ton, die Handhabung und die Betriebsdauer wurden mit „gut“ bewertet. Platz drei mit der Note „Gut“ gehen an den Canon Legria HF M52 und den Sony HDR-CX250E. Mit dem Camcorder von Canon lassen sich „sehr gute“ Videos drehen. Im Testfeld Foto und Handhabung vergab Stiftung Warentest die Teilnote „Gut“. Der Camcorder von Sony hingegen glänzte mit „guten“ Videos und „gutem“ Ton sowie „sehr guten“ Fotos. Die Betriebsdauer und Handhabung sind „befriedigend“.

Insgesamt erreichten 14 von 20 HD-Camcorder im Test der Stiftung Warentest ein „gutes“ Gesamtergebnis und sechs ein „befriedigendes“. Ausführliche Informationen zum Testbericht inklusive 22 bauähnlicher Modelle im Vergleich finden Sie in der Stiftung Warentest (Ausgabe 10/2012) und online unter test.de.

Panasonic HC-X900M im Praxistest (Video)