Häcksler im Test: Testsieger Bosch AXT 25 TC häckselt am besten

Die Sonne scheint und die Natur zeigt sich in prächtigen Farben. Damit man die schönste Zeit des Jahres in seinem Garten auch wirklich genießen kann, muss der eine oder andere Handschlag verrichtet werden. Dazu gehören nicht nur Unkraut zupfen und Rasen mähen, sondern auch das Beschneiden von Bäumen und Sträuchern. Beim Beschneiden von Bäumen und Sträuchern fällt Schnittgut an, das verbrannt oder durch einen Häcksler geschreddert und anschließend weiterverwertet werden kann. Stiftung Warentest hat Gartenhäcksler getestet und verraten, welcher sich zum Zerkleinern von Hölzern und Geäst besonders gut eignet. Insgesamt wurden 16 Häcksler verglichen, darunter ein Häcksler mit spezieller Walze, neun Walzenhäcksler und sechs Messerhäcksler.

Letzte Aktualisierung am 16.06.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Testsieger Bosch ist komfortabel und leise

Bester Häcksler im Test war der Bosch Häcksler AXT 25 TCBosch Häcksler AXT 25 TC mit spezieller Walze (Note „Gut“). Er häckselte nicht nur am besten, sondern erhielt auch Bestnoten für Einzug und Häckselleistung. Zudem lässt sich der Bosch AXT 25 TC einfach bedienen und ist angenehm leise.

Preis-/Leistungssieger mit der Note „Gut“ wurde der Walzenhäcksler Mac Allister 2500 ELH (Hornbach). Das Gerät überzeugte durchweg mit „guten“ Noten. Auch sei der Mac Allister 2500 ELH leise und einfach in der Handhabung.

Unter den Messerhäckslern hatte der Bosch AXT 2200 RapidBosch AXT 2200 Rapid (Note „Gut“) die Nase vorn. Der „solide Gartenhelfer“ ist robust, leise und mit einer praktischen Fangbox ausgestattet. Weitere „gute“ Häcksler im Vergleich waren:

  • Atika LHF 2800 (Note „Gut“),
  • Mr. Gardener ELH 2842 B (Note „Gut“) und
  • Bosch AXT 25 D (Note „Gut“).

Den vollständigen Häcksler-Test lesen Sie in der Stiftung Warentest, Ausgabe 4/2011. Einen Ratgeber zum Thema Häcksler finden Sie auf dieser Seite.