Perfekte Wellen oder makellos glatte Mähne: Das Föhnen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ein guter Föhn sollte das Haar nicht nur schnell trocknen, sondern es auch geschmeidig wirken lassen und ihm Glanz verleihen. Welchem Haartrockner das am besten gelingt, hat Stiftung Warentest geprüft (Heft 1/2023). 14 Haartrockner haben sich dem Test gestellt. Alle Testkandidaten verfügen über eine Ionenfunktion, die elektrostatischer Aufladung vorbeugen soll. Das Ergebnis: Der beste Haartrockner im Test ist zugleich das teuerste Modell. Doch auch wesentlich günstigere Testkandidaten können überzeugen. Viele Föhns nehmen auf höchster Stufe 2.000 Watt und mehr an Leistung auf. Bei zehn Minuten Betriebszeit entspricht das mindestens 122 Kilowattstunden im Jahr. Der Umwelttipp der Tester: Kürzer föhnen und die Haare teilweise an der Luft trocknen lassen.

Gute Haartrockner aus dem Test der Stiftung Warentest 1/2023

Vorschau
Testsieger
Dyson Supersonic Haartrockner, Aufhängeschlaufe, Fuchsia
Platz 2
Panasonic Haartrockner EH-NA63CN mit nanoe-Technologie (4 Temperatur- und 3 Geschwindigkeitsstufen, schwarz-roségold)
Preistipp
GRUNDIG Naturashine HD 8080 Haartrockner mit Ionic- Funktion, 2 Stylingdüsen, 2300 Watt, 3 Temperatur- und 2 Luftstromstufen, Kaltstufe, Smart On/Off Sensor, 3 m Kabel, Schwarz / Roségold
Guter Allrounder
Philips Haartrockner der 5000er Serie mit ThermoShield Technologie, 3 Heiz- und 2 Geschwindigkeitsstufen, 2.300 W Trockenleistung, BHD510/00 Blue Metalic
Produkt
Dyson Supersonic Haartrockner, Aufhängeschlaufe, Fuchsia
Panasonic Haartrockner EH-NA63CN mit nanoe-Technologie (4 Temperatur- und 3 Geschwindigkeitsstufen, schwarz-roségold)
GRUNDIG Naturashine HD 8080 Haartrockner mit Ionic- Funktion, 2 Stylingdüsen, 2300 Watt, 3 Temperatur- und 2 Luftstromstufen, Kaltstufe, Smart On/Off Sensor, 3 m Kabel, Schwarz / Roségold
Philips Haartrockner der 5000er Serie mit ThermoShield Technologie, 3 Heiz- und 2 Geschwindigkeitsstufen, 2.300 W Trockenleistung, BHD510/00 Blue Metalic
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
Prime-Vorteil
-
Amazon Prime
Amazon Prime
-
Preis
549,00 EUR
74,84 EUR
39,99 EUR
59,99 EUR
Testsieger
Vorschau
Dyson Supersonic Haartrockner, Aufhängeschlaufe, Fuchsia
Produkt
Dyson Supersonic Haartrockner, Aufhängeschlaufe, Fuchsia
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
Prime-Vorteil
-
Preis
549,00 EUR
Mehr Infos
Platz 2
Vorschau
Panasonic Haartrockner EH-NA63CN mit nanoe-Technologie (4 Temperatur- und 3 Geschwindigkeitsstufen, schwarz-roségold)
Produkt
Panasonic Haartrockner EH-NA63CN mit nanoe-Technologie (4 Temperatur- und 3 Geschwindigkeitsstufen, schwarz-roségold)
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
Prime-Vorteil
Amazon Prime
Preis
74,84 EUR
Mehr Infos
Preistipp
Vorschau
GRUNDIG Naturashine HD 8080 Haartrockner mit Ionic- Funktion, 2 Stylingdüsen, 2300 Watt, 3 Temperatur- und 2 Luftstromstufen, Kaltstufe, Smart On/Off Sensor, 3 m Kabel, Schwarz / Roségold
Produkt
GRUNDIG Naturashine HD 8080 Haartrockner mit Ionic- Funktion, 2 Stylingdüsen, 2300 Watt, 3 Temperatur- und 2 Luftstromstufen, Kaltstufe, Smart On/Off Sensor, 3 m Kabel, Schwarz / Roségold
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
Prime-Vorteil
Amazon Prime
Preis
39,99 EUR
Mehr Infos
Guter Allrounder
Vorschau
Philips Haartrockner der 5000er Serie mit ThermoShield Technologie, 3 Heiz- und 2 Geschwindigkeitsstufen, 2.300 W Trockenleistung, BHD510/00 Blue Metalic
Produkt
Philips Haartrockner der 5000er Serie mit ThermoShield Technologie, 3 Heiz- und 2 Geschwindigkeitsstufen, 2.300 W Trockenleistung, BHD510/00 Blue Metalic
Testurteil
„Gut“ (Stiftung Warentest 1/2023)
Prime-Vorteil
-
Preis
59,99 EUR
Mehr Infos

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Der Testsieger: Haartrockner Dyson Supersonic

Mit der Note „Gut“ wird der Dyson Supersonic (etwa 430 Euro) zum Testsieger unter den Haartrocknern im Vergleich. Er trocknet das Haar mit warmer und kalter Luft, beugt elektrostatischer Aufladung vor und trägt zu einer einfachen Frisierbarkeit bei. Die Handhabung gestaltet sich einfach. Für die sehr haltbare, sichere und schadstofffreie Verarbeitung gibt es jeweils die Bestnote.

Die Ergebnisse für den Dyson Supersonic im Überblick:

  • Frisieren
  • Handhabung
  • Haltbarkeit
  • Sicherheit
  • Schadstoffe

„Gut“ und günstig: der Panasonic EH-NA63CN825

In seiner Leistung ist der Panasonic EH-NA63CN825 (etwa 89 Euro) mit dem Testsieger vergleichbar, ist allerdings wesentlich günstiger. Auch mit diesem Modell lassen sich die Haare einfach frisieren. Der Föhn eignet sich gut für den täglichen Gebrauch und ist sicher verarbeitet sowie frei von Schadstoffen. Dafür gibt es ebenfalls die Note „Gut“. Verzichten müssen Anwender lediglich auf ein umfangreiches Zubehörpack.

Die Ergebnisse für den Panasonic EH-NA63CN825 im Überblick:

  • Frisieren
  • Handhabung
  • Haltbarkeit
  • Sicherheit
  • Schadstoffe

5 Haartrockner im Test sind nur „mangelhaft“

Sieben weitere Haartrockner im Vergleich sind „gut“. Als Preistipp schneidet der günstige Koenic KHD 4221 AC (etwa 23 Euro) ab. Er trocknet die Haare gut, verfügt auch über einen kalten Luftstrom und lässt sich insgesamt einfach anwenden. Ebenfalls günstig und empfehlenswert ist der Grundig NaturaShine HD 8080 (etwa 37 Euro) mit ähnlichen Ergebnissen.

Ein wenig teurer, aber auch für den täglichen Gebrauch empfohlen, ist der Philips BHD510/00 5000 Series (etwa 50 Euro). Leichte Kritik gibt es lediglich an der Gebrauchsanleitung. Gleiches gilt für den Braun Satin Hair 7 HD770 (etwa 63 Euro). Der Philips BHD628/00 Prestige (etwa 130 Euro) zeigt beim Trocknen und Frisieren ebenfalls überzeugende Ergebnisse, ist aber etwas weniger haltbar als die übrigen „guten“ Testkandidaten. Auch der Remington Hydraluxe AC8901 (etwa 58 Euro) und der Rowenta Studio Dry Glow CV5830 (etwa 40 Euro) eignen sich gut zum Trocknen und Frisieren, die Düsen lassen sich aber nicht drehen, was die Anwendung erschwert.

Gleich fünf Testkandidaten erhalten die Note „Mangelhaft“. Beim Babyliss Hydro Fusion D773DE (etwa 65 Euro), Remington Proluxe You AC9800 (etwa 150 Euro) und Valera Excel 2000 Ionic (etwa 46 Euro) bricht während der Biegeprüfung das Kabel. Der Beurer StylePro HC 55 (etwa 39 Euro) und der Proficare PC-HTD 3047 (etwa 23 Euro) halten in der Dauerprüfung weniger als 70 Prozent der vorgegebenen Laufzeit durch.

Neun Haartrockner im Test der Stiftung Warentest sind „gut“

Neun von 14 Haartrocknern im Test bewertet Stiftung Warentest mit der Note „Gut“ (Ausgabe 1/2023). Insgesamt bester Haartrockner ist der Dyson Supersonic. Kaum schwächer, aber preiswerter ist der Panasonic EH-NA63CN825. Wer einen „guten“ und besonders günstigen Haartrockner kaufen möchte, kann zum Koenic KHD 4221 AC greifen. Fünf weitere Modelle fallen aufgrund ihrer wenig stabilen Verarbeitung durch.

0 / 5 5 Bewertungen: 9

Your page rank:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert