Gute und günstige Skischuhe kaufen: Die 3 besten Modelle unter 200 Euro

Raus in den Schnee und ab auf die Piste! Zum Skifahren braucht es neben einem Paar Skier selbstverständlich auch stabile und passende Skischuhe. Wer nach Schnäppchen sucht, wird beim Preisvergleich von idealo.de fündig. Der zeigt, wo es gute Skischuhe für unter 200 Euro gibt. Auf eine hochwertige Verarbeitung und eine komfortable Passform müssen Skifahrer bei vielen günstigen Modellen nicht verzichten. Doch worauf sollte man bei der Auswahl eines Skischuhs eigentlich achten?

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Ein wichtiges Auswahlkriterium ist die Härte. Die wird über den sogenannten Flexindex angegeben. Je höher der Flex, umso härter ist der Skischuh. Eine hohe Härte gewährleistet eine gute Kraftübertragung vom Fuß auf den Ski. Skifahrer, die gerne sportlich unterwegs sind, bevorzugen daher Skischuhe mit einem Flex von 150. Modelle mit einem Flex von 100 bis etwa 120 eignen sich als Allrounder. Komfort-Skischuhe weisen einen niedrigen Flex um die 90 herum auf und eignen sich vor allem fürs Cruisen. Anfänger sollten auf einen mittleren Flexindex zurückgreifen. Da der Flexindex allerdings nicht genormt ist, gibt er lediglich einen Anhaltspunkt für die Auswahl.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Passform. Rennfahrer tragen gerne schmale und eng geschnittene Skischuhe mit guter Dynamik und legen weniger Wert auf Komfort. Zum Cruising eignen sich dagegen weichere Skistiefel mit bequemem Innenpolster. Dazwischen liegen Skischuhe, die eine relativ harte und dynamische Bauweise mit Komfort kombinieren. Skischuhe für Freerider sind relativ hart, aber mit einem niedrigeren Schaft und einem dickeren Innenpolster ausgestattet. Deutliche Unterschiede gibt es auch zwischen Herren- und Damen-Skischuhen. Der Wadenansatz liegt bei Frauen niedriger als bei Männern, daher verfügen Damen-Skistiefel über einen niedrigeren Schaft und sind zudem schmaler geschnitten.


Platz 1: Der komfortable Lange RX110 W (2018)

Platz 1 im Preisvergleich der Skischuhe geht an den Lange RX110 W (2018), der im Angebot ab 150,00 Euro zu bekommen ist. Das SkiMagazin hat den Damen-Skischuh ohne Endnote getestet und kommt zu einer guten Bewertung (Ausgabe 11/2014): Lob gibt es für den hohen Komfort auf der Piste und im Gelände. Positiv fällt zudem die Ultra-Grip-Sohle auf, die guten Halt gewährleistet. Das Thinsulate-Futter schützt die Füße derweil vor der Kälte.

Produktmerkmale für den Lange RX110 W (2018):
Typ: Freeride-Skischuhe
Für wen: Damen
Leisten: 100 mm
Flex Index: 110
Eigenschaften Innenschuh: frauenspezifisch
Canting-Art: +/- 1,5°
Außenmaterial: Polyether
Farbe: schwarz
Verschluss: mit Schnallenverschluss
Schnallen: 4 Aluminiumschnallen
Verschlussband: 40 mm Klettband
Innenmaterial: Thinsulate
Innenschuh: Dual 3D


Platz 2: Der stabile Head Raptor 140 RS

Ab 199,00 Euro ist der Head Raptor 140 RS zu bekommen. Im Skischuhe-Test von SkiInfo erhält er die Note „sehr gut“ (Ausgabe vom 15.10.2017). Insbesondere die Stabilität, der Kantenhalt und die Unterstützung des Skischuhs überzeugen. Gut gefallen den Testern auch der anatomische Sitz und die Passgenauigkeit. Zudem bietet der Herren-Skischuh eine ausgewogene Balance, hohe Reaktionsschnelligkeit, eine gute Steuerqualität und er hält die Füße angenehm warm.

Produktmerkmale für den Head Raptor 140 RS:
Typ: Rennskischuhe, Freeride-Skischuhe
Für wen: Herren
Level: Experten
Schuhweite: schmal, mittele
Leisten: 98 mm
Flex Index: 140, 130, 120
Flex: hart
Besonderheiten: mit Canting, verstellbarer Flex, einsetzbarer Heckspoiler
Canting-Art: doppeltes Canting
Außenmaterial: Polyurethan
Farbe: weiß, gelb
Verschlüsse: Schnallenverschluss, Klettverschluss
Schnallen: 4 mikroverstellbare Racing-Aluminium-Spineflex-Schnallen
Verschlussband: 40 mm Booster Klettband
Innenschuh: Performance Pro
Bemerkung: RS 1800cc Leisten


Platz 3: Der sportliche Rossignol Pure Elite 120 (2017)

Der Rossignol Pure Elite 120 (2017) kostet im Angebot ab 150,00 Euro und erhält von SkiInfo die Bewertung „gut“ (Ausgabe vom 15.10.2017). Im Test fällt er durch seine stabile und kraftvolle Bauweise auf. Weiterhin loben die Tester den Damen-Skischuh für seinen hohen Komfort. Er ist zwar relativ schmal und sportlich geschnitten, dennoch relativ geräumig. Darüber hinaus bietet er eine gute Kontrolle über den Ski. Der Flex ist relativ steif und eignet sich daher vor allem für große und kräftige Skifahrerinnen. Bei kleinen Fahrerinnen besteht das Risiko, dass der Schaft sie nach hinten auf die Ferse drückt und das Fahrverhalten negativ beeinflusst.

Produktmerkmale für den Rossignol Pure Elite 120 (2017):
Typ: Alpin-Skischuhe
Für wen: Damen
Level: Experten
Schuhweite: schmal
Leisten: 98 mm
Flex Index: 120
Flex: hart
Besonderheiten: Schlaufen im Wadenbereich, verstellbarer Flex, mit Canting, verstellbarer Spoiler, hohe Wärmeisolierung, WTR-kompatibel
Eigenschaften Innenschuh: frauenspezifisch, anatomisch formbar
Außenmaterial: Polyether
Farbe: schwarz
Verschlüsse: Schnallenverschluss, Klettverschluss
Schnallen: 4 mikroverstellbare Aluminiumschnallen
Verschlussband: 40 mm Klettband
Innenmaterial: Merinowolle
Schuh-Technologie: Sensor Blade
Innenschuh: Custom Optisensor T1 Women


Fazit: Der Preisvergleich von idealo.de zeigt, wo es günstige Skischuhe online zu kaufen gibt (Stand: Januar 2021). Preiswerte Angebote finden sich sowohl für Damen als auch für Herren. Damen sind mit dem Lange RX110 W (2018) und dem Rossignol Pure Elite 120 (2017) ebenso sicher wie komfortabel unterwegs. Für Herren eignet sich der stabil verarbeitete Head Raptor 140 RS. Übrigens, über gute und günstige Ski informieren wir in diesem Artikel.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Handmixer gut und günstig: Die 3 besten Handmixer unter 30 Euro Babyfon mit Kamera günstig kaufen: Die besten Modelle unter 150 Euro Elektroheizung günstig kaufen: Die 3 besten Geräte unter 100 Euro Gut und günstig: Die 3 besten Fahrradcomputer unter 50 Euro