Kugel-Grills mit Deckel im Test: Rösle ist hochwertig und einfach zu bedienen

Mit einem geschlossenen Grill lassen sich Fisch, Fleisch und Gemüse schonend garen. Doch welcher Kugelgrill ist der beste? Das Heimwerker-Magazin selbst ist der Mann hatte im Juni 2012 neun Grills mit Deckel getestet, darunter sieben Modelle mit Rollen und zwei mit Tragegriff. Testsieger mit der Note „Sehr gut“ wurde der Rösle Kugelgrill 50 cm (etwa 300 Euro, hier erhältlich). Der Grill ist zwar teuer, dafür aber hochwertig und einfach zu bedienen. Zudem bietet er viel Ausstattung, z. B.  zwei Rollen, ein Thermometer und einen Kohlebehälter für indirektes Grillen.

Weber bietet durchdachtes Zubehör

Foto: Weber | ONE-TOUCH Original

Foto: Weber | ONE-TOUCH Original

Platz 2 einschließlich „Empfehlung“ ging an den Weber One-Touch Original (Note „Gut“, etwa 150 Euro, hier erhältlichWeber One-touch original). Der Weber-Grill ist ein klassischer, hochwertiger Kugelgrill mit durchdachtem Zubehör. Zum Lieferumfang gehören Kohleportionierer, Kohlegitter für indirektes Grillen, Fettschale und Thermometer.

Der Landmann Black Pearl Comfort (Note „Gut“, etwa 140 Euro, hier erhältlichLandmann Black Pearl Comfort bei Amazon) erreichte den 3. Platz im Grill-Test . Selbst ist der Mann lobte die umfangreiche Ausstattung und den höhenverstellbaren Rost. Für die „unschönen Nutzungsspuren“ gab es Punktabzug. Der Landmann-Grill wird mit Haken für Geschirr, Ascheauffangbehälter, Einsatz für indirektes Grillen und Thermometer geliefert.

Platz 4 ging an den Outdoorchef Easy Charcoal 480 (Note „Gut“, etwa 130 Euro, hier erhältlichOutdoorchef Easy Charcoal 480 bei Amazon), der mit dem besten Konzept für indirektes Grillen punktete. Auch die hochwertige Verarbeitung und der vergleichsweise günstige Preis vielen positiv ins Gewicht. Der Outdoorchef ist mit Haken für Geschirr, Aschefangbehälter, Einsatz für indirektes Grillen und Thermometer ausgestattet.

Bester Billig-Grill im Test war der Dema Kugelgrill Granada (Note „Gut“, etwa 30 Euro, hier erhältlichDema Kugelgrill Granada bei Amazon), der zwei abnehmbare Grillrostgriffe hat. Die Praxisergebnisse überzeugten. Allerdings ist der Griffabstand zum heißen Blech zu klein. Die übrigen Grills im Vergleich mussten sich mit einer „befriedigenden“, „ausreichenden“ oder gar „mangelhaften“ Note abfinden. Den ausführlichen Testbericht zu den Grills mit Deckel lesen Sie unter selbst.de. Einen Ratgeber zum Thema Grillgeräte, Grillkauf und Grillen finden Sie auf dieser Seite. Sie suchen einen guten Elektrogrill für den Balkon? Welche Modelle im Test überzeugen, erfahren Sie hier.

Rösle Kugelgrill im Video

Ihre Meinung zu "Kugel-Grills mit Deckel im Test: Rösle ist hochwertig und einfach zu bedienen"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.