G&BL 6437: Beste Wandhalterung für LCD-Fernseher im Test

Foto: Hama

Fernseher an der Wand sind schick und platzsparend. Mit einer entsprechenden Halterung können sie nicht nur starr wie ein Gemälde, sondern auch beweglich angebracht werden. Welche Wandhalterung einfach zu montieren ist und den LCD-Fernseher sicher hält, hat Stiftung Warentest in einem aktuellen Test geprüft. Sechs neigbare und neun vollbewegliche Wandhalterungen zwischen 34 und 200 Euro mussten sich in den Disziplinen Montage, Funktion und Handhabung sowie Verarbeitung und Sicherheit beweisen. Beste TV-Wandhalterungenfür LCD-Fernseher im Test waren die vollbeweglichen G&BL 6437 für Fernseher mit 58 bis 102 cm Bilddiagonale und die Titan MP 4735 für TVs mit 81 bis 119 cm Bilddiagonale.

Mit dem Testsieger G&BL 6437G&BL 6437 bei Amazon für 149 Euro lasse sich der Flachmann schwenken, neigen, und ausziehen. Die einarmige Halterung fahre bis zu 68 Zentimeter aus und reiche um Ecken herum. Auch die Montage sei problemlos. Stiftung Warentest vergab die Gesamtnote Note 2,3. Der Anbau der neun Kilogramm schweren Titan MP 4735Titan MP 4735 bei Amazon für 200 Euro hingegen gestalte sich etwas schwieriger. Doch hänge die TV-Halterung erstmal an der Wand, halte sie auch gut, so Stiftung Warentest. Vier von sieben vollbeweglichen TV-Halterungen im Test bewertete das Verbrauchermagazin mit einem „Befriedigend“, zwei mit einem „Ausreichend“ und eine mit einem „Mangelhaft“.

Wem eine TV-Wandhalterung zum Kippen reicht, dem empfiehlt Stiftung Warentest die „gut verarbeitete und sichere“ Isy IWH 3000 für Fernseher mit 51 bis 107 cm Bilddiagonale. Das Modell sei für 34 Euro erhältlich, lasse sich aber nur auf acht Grad stellen. Stiftung Warentest vergab die Note 3,0. Vier Testkandidaten zum Neigen bzw. Kippen schnitten ebenfalls „befriedigend“ ab, einer war „ausreichend“. Ausführliche Infos zum Testbericht sowie Tipps zur richtigen Montage einer Wandhalterung für den LCD-Fernseher finden sich in Heft 5/2013 von Stiftung Warentest.

Weiterlesen: Große LCD-Fernseher im Test: Philips 9707 vs. Sony HX955