FußbĂ€lle im Test: WM-Ball Adidas Brazuca ĂŒberzeugt nicht nur Profikicker

AnlĂ€sslich der Fußball-WM 2014 (hier geht’s zum Spielplan) in Brasilien hat die Verbraucherschutzorganisation ProTeste Brazil 17 FußbĂ€lle einem Vergleich unterzogen, darunter zehn in Deutschland erhĂ€ltliche BĂ€lle. Im Fokus des aktuellen Fußball-Tests standen Fifa-Kriterien wie Rundheit, Umfang, Wasserabsorption und RĂŒckprall. ZusĂ€tzlich wurden die BĂ€lle von sieben brasilianischen Profis aus dem Nachwuchs-Kader hinsichtlich ihrer Praxistauglichkeit getestet. Testsieger ist der offizielle Spielball der Fußball-WM 2014, der Adidas Brazuca (um 130 Euro). Der Adidas Brazuca lag vor allem bei den TorhĂŒtern hoch im Kurs, was wohl auf seine gut berechenbare Flugbahn zurĂŒckzufĂŒhren ist.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Adidas Brazuca und Adidas Torfabrik: Die besten FußbĂ€lle im Test

Die Feldspieler hingegen platzierten den offiziellen WM-Ball von Adidas (hier kaufenAdidas Brazuca bei Amazon) nur im unteren Mittelfeld. In den Laboruntersuchungen stellte sich der Adidas Brazuca ebenfalls als Testsieger heraus. RĂŒckprall, Druckverlust und Verarbeitung, aber auch alle anderen PrĂŒfungen wurden von den Testern positiv beurteilt.

Silber geht an den Adidas Torfabrik – den offiziellen Spielball der Ersten Bundesliga Deutschland in der Saison 2013/2014. Die brasilianischen Feldspieler wollten aber nicht viel von ihm wissen. Dabei schnitt er in den Laboruntersuchungen „sehr gut“ ab. Er gehörte zu den rundesten BĂ€llen und schnitt vor allem hinsichtlich der Wasseraufnahme „gut“ ab. Der Fußball nimmt kaum Wasser auf und ist damit fĂŒr das typisch deutsche Schietwetter bestens geeignet. Denn dann wird der Adidas Torfabrik (hier erhĂ€ltlichAdidas Torfabrik bei Amazon), der etwa um 130 Euro kostet, nicht zur schweren, nassen und unberechenbaren Kugel.

Auch Platz drei geht an einen offiziellen Spielball, nĂ€mlich den der Ersten Liga in den Niederlanden. Der Derbystar Brillant APS Eredivisie fĂŒr rund 110 EuroDerbystar Brillant APS Eredivisie bei Amazon schnitt bei den Feldspielern am besten ab. Sie hĂ€tten diesen Ball zum Testsieger gekĂŒrt. Auch in den Laboruntersuchungen konnte der Derbystar ĂŒberzeugen und ist dem deutschen Torfabrik Ball dicht auf den Fersen. Allerdings lĂ€sst er relativ viel Luft entweichen.

Der vierte Platz geht an den Fußball Adidas Finale (85 bis 130 Euro). Er ist offizieller Spielball der UEFA Champions League. Bei TorhĂŒtern und Feldspielern ĂŒberzeugte der Ball gleichermaßen und platzierte sich im oberen Mittelfeld. In den Laboruntersuchungen ĂŒberzeugte vor allem der gleichmĂ€ĂŸige RĂŒckprall.

Weiterhin waren folgende Kandidaten im großen Fußball-Test vertreten:

  • Nike Incyte: Bei Feldspielern beliebt. Nimmt wenig Wasser auf, verliert aber recht viel Luft.
  • Select Brillant Super: Konnte die Spieler nicht ĂŒberzeugen. Verliert besonders viel Luft.
  • Nike Maxim: Durchschnittliche Bewertung durch Spieler. Nimmt wenig Wasser auf und verliert viel Luft.
  • Adidas Finale Top Training (Replik): Bei Spielern beliebt. Das Labor kritisiert unsauber verarbeitete NĂ€hte.
  • Nike Ordem: Keeper und Spieler sagen Flop. Saugt sehr wenig Wasser auf, verliert aber wenig Luft.
  • Adidas Brzuca (Replik): Feldspieler finden ihn besser als den Testsieger. Das Labor bemĂ€ngelt u. a. unsauber verarbeitete NĂ€hte.

Der ausfĂŒhrliche Fußball-Test von der Verbraucherschutzorganisation ProTeste Brazil ist in der Stiftung Warentest-Ausgabe 6/2014 und online unter test.de nachzulesen. Einen Testbericht ĂŒber Fußball-Fanartikel von Lidl und Norma gibt es hier.

Weiterlesen: PĂŒnktlich zur Fußball-WM 2014: Stiftung Warentest testet 13 Beamer


Mit kraftvoller UnterstĂŒtzung: Diese 4 Pedelecs ĂŒberzeugen im Test Fahrradhelm kaufen: 3 sehr gute Modelle unter 50 Euro GĂŒnstig, komfortabel, leicht: Die 3 besten Laufschuhe unter 100 Euro Pulsuhr kaufen: 3 gute Modelle unter 100 Euro