Flug-Preisvergleiche im Test: Momondo und CheapTickets sind empfehlenswert

Welche Flugsuchmaschine findet die gĂĽnstigsten FlĂĽge? Stiftung Warentest hat den Vergleich gemacht und verraten, wo man die gĂĽnstigsten FlĂĽge buchen kann. Insgesamt acht Flug-Preisvergleiche und neun Online-ReisebĂĽros wurden getestet. Bei den Flug-Suchmaschinen hatten momondo.de (Durchschnittspreis 196 Euro), billigflieger.de (Durchschnittspreis 197 Euro) und swoodo.com (Durchschnittspreis 198 Euro) die Nase vorn.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Auch die Flugsuchmaschine flug.idealo.de spielt mit einem Durchschnittspreis von 199 Euro im vorderen Testfeld mit. Bei den Online-ReisebĂĽros im Test ĂĽberzeugten cheaptickets.de und expedia.de. Laut Stiftung Warentest findet man dort die besten Angebote. AuĂźerdem seien im Vergleich zu anderen Online-ReisebĂĽros keine Zusatzleistungen wie Versicherungen voreingestellt.

Tipp: Sollten Ryanair, easyJet oder Germanwings als Testsieger in einem Billigflieger-Vergleich auftauchen, empfiehlt es sich, auf den Webseiten der Airlines nach den Zusatzkosten zu schauen, schreibt das Verbrauchermagazin. Durch Gepäck- und andere Gebühren könne der Preis schnell nach oben gehen. Des Weiteren wird geraten, den vom Online-Reisebüro angezeigten günstigsten Flug direkt bei der Airline zu buchen. Einige Portale berechnen eine Servicegebühr und sind damit etwas teurer. Ein Vergleich lohnt sich also.

Ausführliche Informationen zum Flug-Preisvergleiche-Test sowie Tipps zur Flugbuchung finden Sie in der Stiftung Warentest-Ausgabe 2/2012 und online unter test.de.


Ferienwohnungen buchen: Auf Airbnb klappt der Preisvergleich am besten Hotelsuche im Internet: Diese Buchungsportale fĂĽr Hotels ĂĽberzeugen im Test 14 Reiseportale im Test: Die Pauschalreise bequem online buchen GĂĽnstig, aber langsam: Fahrten mit dem Fernbus im Preisvergleich