Der Fleck muss weg: Nur 2 von 20 Universal-Fleckentferner sind „gut“

Kaffee, Rotwein, Konfitüre, Soßen und Fett: Solche Flecken sind notorisch schwer zu entfernen. Die beste Anti-Flecken-Wirkung hat immer noch ein Vollwaschpulver. Allerdings bleichen diese Mittel Farben stark aus. Schonender sollen Universal-Fleckentferner vorgehen. Es gibt sie als Sprays, als Pulver und als Seifen, für die Anwendung vor und nach der Wäsche. Darüber hinaus werden Ultraschallstifte angeboten, die Flecken mit Schallwellen entfernen sollen. Doch welche Produkte halten, was sie versprechen? Stiftung Warentest hat den Vergleich gemacht und 20 Fleckentferner dem Praxistest unterzogen (Heft 07/2021), darunter zwölf Mittel, die vor der Wäsche angewendet werden, und acht Produkte, die mit zur Wäsche in die Maschine kommen. In beiden Gruppen kann sich jeweils nur ein Fleckentferner im Test bewähren. Von den drei zusätzlich geprüften Ultraschallstiften fallen alle durch.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Zum Anwenden vor der Wäsche: dm Denkmit Fleckenspray ist Testsieger

Als einziger Fleckentferner für die Anwendung vor der Wäsche erhält das dm Denkmit Fleckenspray (etwa 1,45 Euro) die Note „Gut“. Der preiswerte Testsieger entfernt farbige, bleichbare Flecken und eiweiß- und stärkehaltige Flecken gleichermaßen gut. Mit Fett-, Öl- und Pigmentflecken hat er dagegen leichte Probleme. Die Verpackung ist sehr nutzerfreundlich und die Umwelteigenschaften können überzeugen. Gewebe und Farben schont das Produkt, schützt allerdings nicht vor Farbübertrag.

Die Ergebnisse für das dm Denkmit Fleckenspray im Überblick:

  • Fleckentfernung
  • Nutzerfreundlichkeit der Verpackung
  • Umwelteigenschaften
  • Textilschonung

Merkmale:

  • Angebotsform: Vorwaschspray
  • Inhalt: 500 ml
  • Preis pro Anwendung: 0,01 Euro

Vier Vorwaschprodukte sind lediglich „ausreichend“

An sieben Fleckentferner, die vor der Wäsche angewendet werden, vergeben die Tester die Note „Befriedigend“. Dazu gehören zwei Produkte von Frosch: das Frosch Flecken- und Vorwaschspray wie Gallseife (etwa 2,92 Euro) und der Frosch Flecken-Zwerg wie Gallseife (etwa 1,72 Euro). Beide Produkte entfernen Flecken nur mittelmäßig, lassen sich aber leicht anwenden und weisen gute Umwelteigenschaften auf. Vier Produkte sind lediglich „ausreichend“, da sie Flecken nicht zuverlässig entfernen, darunter das Edeka Gut & Günstig Multi Flecken Vorwasch-Spray (etwa 1,95 Euro) und das Netto Marken-Discount Bravil Oxi Power Vorwasch-Spray (etwa 1,99 Euro).

Zum Anwenden in der Waschmaschine: Das Sil 1 für Alles Fleckensalz ist „gut“

Testsieger unter den Fleckentfernern für die Waschmaschine ist das Sil 1 für Alles Fleckensalz (etwa 2,49 Euro). Das Pulver entfernt farbige, bleichbare Flecken und eiweiß- und stärkehaltige Flecken gut, Fett-, Öl- und Pigmentflecken etwas weniger gut. Bei der Farbschonung schwächelt es, schont aber das Gewebe und schützt vor Farbübertrag. Die Verpackung ist sehr nutzerfreundlich gestaltet und das Produkt ist umweltverträglich. Die Gesamtnote lautet „Gut“.

Die Ergebnisse für das Sil 1 für Alles Fleckensalz im Überblick:

  • Fleckentfernung
  • Nutzerfreundlichkeit der Verpackung
  • Umwelteigenschaften
  • Textilschonung

Merkmale:

  • Angebotsform: Pulver
  • Inhalt: 500 g
  • Preis pro Anwendung: 0,30 Euro

2 Universal-Fleckentferner für die Waschmaschine sind „mangelhaft“

Drei Fleckentferner im Test erhalten die Note „Befriedigend“, darunter der Rossmann Domol Fleckentferner Universal (etwa 2,11 Euro). Das Pulver wirkt gut gegen farbige und eiweiß- sowie stärkehaltige Flecken, schont aber Gewebe und Farben nicht zuverlässig. Vanish Oxi Action (etwa 4,40 Euro) und der Ace Fleckenentferner (etwa 2,25 Euro) werden mit der Note „Ausreichend“ bewertet. Beide entfernen Flecken nur unzureichend, zudem lässt sich die Schrift auf der Verpackung schwer lesen. Zwei Produkte bewerten die Tester mit „Mangelhaft“: Der Kaufland K-Classic Multi-Flecken-Entferner (etwa 1,95 Euro) und das Dr. Beckmann Original Fleckensalz Gallseife (etwa 1,99 Euro) fallen bei der Fleckentfernung und bei der Gewebeschonung durch.

Teure Ultraschallstifte halten nicht, was sie versprechen

Zusätzlich zu den herkömmlichen Universalfleckentfernern haben die Tester auch drei Ultraschallstifte geprüft. Diese sollen Schmutzpartikel mit Schallwellen lösen. Im Praxistest funktioniert das allerdings nicht. Sowohl der Cleanmaxx Ultraschall-Fleckenentferner-Stift (etwa 19,90 Euro) als auch der Sharp UW-A100E-S (Silber) Ultraschallreiniger (etwa 69,00 Euro) und der AEG Expert Touch Fleckenentferner-Stift (etwa 75,00 Euro) zeigen kaum Wirkung gegen Flecken und erhalten lediglich die Note „Mangelhaft“.

Fazit: Lediglich ein Vorwaschspray und ein Pulver zeigen wirklich starke Wirkung gegen Flecken. Zu diesem Schluss kommt der Vergleich von Stiftung Warentest (Ausgabe 07/2021). Wer Flecken vor der Wäsche behandeln möchte, erzielt mit dem dm denkmit Fleckenspray gute Ergebnisse. Das Sil 1 für Alles lässt sich einfach zur Wäsche mit in die Maschine geben. Die Rezeptur des Pulvers wurde allerdings inzwischen geändert. Als Alternative eignet sich das Pulver von Rossmann Domol.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Reiskocher kaufen: Testsieger Yum Asia Sakura bietet 14 Garprogramme Handmixer gut und günstig: Die 3 besten Handmixer unter 30 Euro Entspannter Nacken, gute Sicht: 17 Monitore fürs Home Office im Vergleichstest Maßvoll kühl bis knackig kalt: Alle Kühl-Gefrierkombinationen überzeugen im Test