Farblaserdrucker kaufen: Nur Canon druckt auch gute Farbseiten

Laserdrucker sind fĂŒr ein hohes Arbeitstempo und gestochen scharfe Textdrucke bekannt. Bei Farbdrucken gelten sie dagegen als den Tintenstrahldruckern unterlegen. Stiftung Warentest hat nun geprĂŒft, wie gut modernen Farblaserdruckern der Druck von Iso-Farbseiten und A4-Fotos gelingt (Heft 9/2020). Wer einen Farblaserdrucker kaufen möchte, hat dabei die Wahl zwischen reinen Druckern und KombigerĂ€ten, die auch Scannen und Kopieren können. Im Test stehen fĂŒnf reine Drucker und sieben Kombi-Drucker auf dem PrĂŒfstand, darunter vier Modelle mit integriertem FaxgerĂ€t. Als Farblaserdrucker mit WLAN lassen sich alle GerĂ€te wahlweise per LAN-Kabel oder kabellos ins Netzwerk integrieren. Wie der Test zeigt, ĂŒberzeugen alle Farblaserdrucker in ihrer Kerndisziplin, dem Druck von Textseiten. Nur einer unter ihnen druckt jedoch auch sehenswerte Farbseiten aus. Beim Fotodruck liefern alle TestgerĂ€te bestenfalls mittelmĂ€ĂŸige Ergebnisse. HĂ€ufig weisen die Fotos Farbfehler, störende Streifen oder Überstrahlungen auf.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Farblaserdrucker: Klarer Testsieger ist das Modell von Canon

Bester Farblaserdrucker ist der Canon i-Sensys LBP623Cdw (etwa 207 Euro). Als einziges TestgerĂ€t erhĂ€lt er die Note „Gut“. Im Test ĂŒberzeugt er durch eine gute DruckqualitĂ€t fĂŒr Text und Farbseiten mit hoher Wasser- und LichtbestĂ€ndigkeit. Fotodrucke könnten etwas besser sein. Der reine Farblaserdrucker arbeitet sehr schnell, ist vielseitig und gefĂ€llt auch durch den geringen Stromverbrauch. Die Bedienung gestaltet sich einfach, die Gebrauchsanleitung lĂ€sst allerdings zu wĂŒnschen ĂŒbrig und die Inbetriebnahme sowie der Patronenwechsel und die Wartung könnten einfacher funktionieren. Die Tonerkosten sind wie bei allen getesteten Druckern recht hoch, insgesamt wartet der Canon Laserdrucker aber mit den gĂŒnstigsten Druckkosten auf.

Die Ergebnisse fĂŒr den Canon-Laserdrucker im Überblick:
+ Drucken
+ Vielseitigkeit
+ Umwelteigenschaften
Tonerkosten
Handhabung

Merkmale:
✓ Druckzeit Text/ A4-Foto: 0:03/ 0:20 Min:Sek
✓ Tonerkosten pro Textseite/ Iso-Farbseite/ A4-Foto: 3,0/ 10/ 90 Cent
✓ Tonerkartuschen in mehreren GrĂ¶ĂŸen
✓ beidseitiger Druck (Duplex)
✓ Leistungsaufnahme Leerlauf/ Aus: 0,7/ 0,1 Watt
✓ Breite x Höhe x Tiefe: 43 x 29 x 44 cm
✓ Gewicht: 16 kg


Alle weiteren getesteten Laserdrucker und Kombi-GerĂ€te sind „befriedigend“

Die vier weiteren reinen Farblaserdrucker erhalten die Note „Befriedigend“:

  • Der HP Colorjet Laser Pro M255dw (etwa 256 Euro) druckt Textseiten sehr gut, fĂ€llt aber beim Druck von Farbseiten durch. Fotos gelingen ihm mittelmĂ€ĂŸig gut.
  • Der Ricoh P C300W (etwa 211 Euro) druckt Textseiten sehr gut, Farbseiten mittelmĂ€ĂŸig, Fotos gelingen ihm weniger gut.
  • Der Brother HL-L3230CDW (etwa 203 Euro) hat mit Textseiten keine Probleme, schwĂ€chelt aber beim Druck von Farbseiten und Fotos.
  • Auch dem gĂŒnstigsten Drucker im Test, dem HP Color Laser 150nw (etwa 177 Euro), gelingen Textseiten sehr gut, bei Farbseiten zeigt er jedoch deutliche SchwĂ€chen. Fotos fallen mittelmĂ€ĂŸig aus.

Das beste Farblaserdrucker-MultifunktionsgerĂ€t im Test kommt ebenfalls von Canon. Der Canon i-Sensys MF643Cdw (etwa 286 Euro) wartet mit den besten Scans auf. Die Farbausdrucke ĂŒberzeugen weniger, die Kopien sind mittelmĂ€ĂŸig. Gleichauf liegt der Ricoh M C250FWB (etwa 375 Euro) mit zusĂ€tzlichem Fax, der die besten Druckergebnisse unter den KombigerĂ€ten bietet. Er weist allerdings auch die höchsten Druckkosten auf. Die Scans sind ebenfalls gut, Kopien mittelmĂ€ĂŸig.

Beim Druck von Farbseiten schwÀcheln auch die Kombi-Drucker

  • Brother MFC-L3750CDW (etwa 370 Euro),
  • HP Color Laser MFP 178nwg (etwa 243 Euro),
  • HP Color Laserjet Pro MFP M183fw (etwa 350 Euro),
  • Lexmark MC3224dwe (etwa 220 Euro) und
  • HP Color Laserjet Pro MFP M283fdw (etwa 380 Euro).

Textseiten gelingen ihnen gut, Fotos mittelmĂ€ĂŸig, lediglich der Lexmark hat mit A4-Fotos deutliche Probleme. Der Brother und der HP Color Laser scannen gut, alle weiteren GerĂ€te nur mittelmĂ€ĂŸig. Die Kopien fallen „befriedigend“ aus, beim HP Color Laserjet Pro MFP M283fdw nur „ausreichend“. Das beste Kopierergebnis bietet der HP Color Laser MFP 178nwg.

Fazit: Nur einer der Laserdrucker im Test von Stiftung Warentest (Ausgabe 9/2020) druckt auch Farbseiten in ĂŒberzeugender QualitĂ€t: Der Canon i-Sensys LBP623Cdw ist klarer Testsieger und wartet zudem mit den gĂŒnstigsten Druckkosten auf. Unter den Kombi-GerĂ€ten mit integriertem Scanner und Kopierer zeigt der Ricoh M C250FWB die besten, aber auch teuersten Druckergebnisse. Der Canon i-Sensys MF643Cdw bietet die besten Scans, der HP Color Laser MFP 178nwg die besten Kopien. Er ist eine gute Wahl fĂŒr alle, die einen multifunktionsfĂ€higen Farblaserdrucker gĂŒnstig kaufen möchten und auf eine Duplex-Einheit verzichten können.


Notebook kaufen: Im Testbericht von Stiftung Warentest schneiden viele Laptops „gut“ ab Ebook-Reader im Test: Welches GerĂ€t bietet den grĂ¶ĂŸten Lesespaß? 3 gute und gĂŒnstige Multifunktionsdrucker fĂŒr zuhause Gute Drucke fĂŒr kleines Geld? 13 Tinten-Kombidrucker im Test