Espressomaschinen im Test: Stiftung Warentest prüft Vollautomaten

Weihnachten steht vor der Tür. Wie wäre es, nicht nur Freunde und Familie, sondern auch sich selbst zu beschenken? Zum Beispiel mit einer Espressomaschine. Welches Gerät den besten Espresso, Cappuccino und Latte macchiato macht, hat Stiftung Warentest in einem aktuellen Test herausgefunden. Insgesamt 14 Kaffeevollautomaten hat das Verbrauchermagazin verglichen, darunter fünf mit separatem Milchschäumer und neun One-Touch-Geräte für die automatische Zubereitung von Cappuccino und Latte macchiato. Das Ergebnis: Bester Kaffeevollautomat mit Cappuccino-Automatik im Test war der Jura ENA Micro 9 One Touch (Note „Gut“, etwa 980 Euro, hier erhältlichJura ENA Micro 9 One Touch ). 

Letzte Aktualisierung am 26.02.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Der Testsieger von Jura hat eine fest eingebaute Brühgruppe und ein kleines Display. Zwei Espressi könne die Jura nur nacheinander, aber nicht gleichzeitig brühen. Dafür heize die Espressomaschine schnell auf und brühe im Handumdrehen guten Espresso, Cappuccino und Latte macchiato. Darüber hinaus sei das Gerät sparsam und leicht zu bedienen.

Die Nivona NICR 830 (Note „Gut“, etwa 900 Euro, hier erhältlichNivona NICR 830) hingegen eigne sich für viele Mitrinker, denn die Einstellungen lassen sich laut Test schnell am Drehrad verändern. Weitere Vorteile der Espressomaschine sind schnelles Aufheizen und sensorisch guter Espresso wie auch Milchschaum. Die Philips Saeco Exprelia HD8854/01 (Note „Gut“) sei zwar etwas lahm, mache dafür aber guten Espresso und Milchschaum. Die Bedienung sei einfach, das manuelle Säubern des Milchcontainers etwas aufwendig. Auch der Stromverbrauch sei recht hoch.

Weitere „gute“ Kaffeevollautomaten mit Cappuccino-Automatik im Test:

  • Krups Automatic Espresso EA9000 und
  • Melitta Caffeo CI.

Testsieger bei den Espressomaschinen mit separatem Milchschäumer wurde die rundum gute Bosch VeroCafe Latte (Note „Gut“, ab 470 Euro, hier erhältlichBosch VeroCafe Latte). Das Gerät heize schnell auf und sei sparsam sowie zuverlässig. Milchschaum und Espresso seien gut. Die Reinigung sei einfach, da viele Teile in den Geschirrspüler dürfen. Auch die De’Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B (Note „Gut“) konnte überzeugen. Wenn man sich erst mal eingehend mit der Maschine beschäftigt hat und sie bedienen kann, erhält man guten Espresso und Milchschaum. Schwächen: Wassertank etwas stoßempfindlich, Maschine etwas laut. Alle anderen Espressomaschinen im Test waren „befriedigend“.

Der ausführliche Testbericht von Stiftung Warentest ist in Ausgabe 12/2012 und online unter test.de nachzulesen. Sie suchen eine Siebträgermaschine? Über gute Modelle berichten wir hier. Welche Kaffeemaschinen es gibt und welche die richtige für Sie ist, erfahren Sie auf dieser Seite.

Testsieger JURA ENA Micro 9 im Produktvideo


Spülmaschinentabs im Test: Gute Multitabs gibt es ab 7 Cent pro Stück Gut und günstig: Die 3 besten Kochtopfsets unter 200 Euro Starke Klumpenbildung, wenig Geruch: Gutes Katzenstreu gibt es schon sehr günstig Saubere Leistung: 8 Bodenstaubsauger bis 800 Watt überzeugen im Test