Elf Hochdruckreiniger im Vergleich von Stiftung Warentest (Heft 5/2014)

Foto: Kärcher

Endlich den Gehweg vor dem Haus säubern oder die Fassade von den hässlichen Grünalgen befreien – das geht am besten mit einem Hochdruckreiniger. Da wird gekärchert, was das Zeug hält. Doch Stiftung Warentest stellte im aktuellen Hochdruckreiniger-Test fest, dass nicht nur Kärcher als Marktführer eine gute Figur macht. Insgesamt untersuchte das Verbrauchermagazin elf Hochdruckreiniger, darunter drei Kärcher-Geräte und auch einige Schnäppchen. Vier Mal gab es die Gesamtnote „Gut“, zwei getestete Geräte fielen komplett durch. Testsieger wurde der Hochdruckreiniger Kärcher K 7 Premium Ecologic HomeKärcher K 7 Premium Ecologic Home bei Amazon.

Für ca. 555 Euro ist der Hochdruckreiniger von Kärcher (auch im Jahr 2013 Testsieger) nicht das günstigste Modell im Test, erreicht aber eine „sehr gute“ Bewertung bei der Reinigungsqualität. Die Reinigungsleistung wurde von den Testern sowohl mit der rotierenden als auch der Flachstrahldüse überprüft. In beiden Punkten erreichte der Kärcher K 7 Premium Ecologic Home „gute“ Ergebnisse. Besonders überzeugen konnte bei diesem Gerät die Haltbarkeit. Und auch in puncto Sicherheit schnitt der Kärcher „gut“ ab. Allerdings ist die Geräuschentwicklung sehr hoch, was zur gesamten Abwertung der Umwelteigenschaften auf eine „befriedigende“ Note führte.

Kränzle wird Preis-Leistungs-Sieger im Hochdruckreiniger-Test

Platz zwei im großen Hochdruckreiniger-Test von Stiftung Warentest belegt der HD 10 / 122 von KränzleHD 10 / 122 von Kränzle bei Amazon. Mit 470 Euro Durchschnittspreis wird der insgesamt mit „Gut“ beurteilte Hochdruckreiniger auch gleich noch Preis-Leistungs-Sieger. Erstaunlich dabei: Reinigungsqualität und -leistung übertreffen den Kärcher als Testsieger. Der Kränzle HD 10 / 122 erreicht in allen Reinigungstests „sehr gute“ Ergebnisse. Bei der Handhabung reicht es für eine „gute“ Beurteilung, auch wenn sich Transport und Aufbewahrung schwierig gestalten. Auch dieser Hochdruckreiniger entwickelt einen hohen Geräuschpegel, der bemängelt wurde.

Platz drei im Hochdruckreiniger-Test geht erneut an Kärcher. Mit dem K5 Compact gelingen „gute“ Reinigungsleistungen, die Haltbarkeit wird von den Testern mit „sehr gut“ bewertet. Geräuschtechnisch überholt der Hochdruckreiniger Kärcher K5 CompactHochdruckreiniger Kärcher K5 Compact bei Amazon den Testsieger im positiven Sinne, reicht es hier doch für ein „befriedigendes“ Ergebnis.

Der vierte und letzte „gute“ Hochdruckreiniger kommt aus dem Hause Stihl. Der RE 108 kommt mit guten Reinigungsleistungen daher. Lediglich bei der Arbeit mit der Flachstrahldüse reicht es nur für ein „befriedigendes“ Ergebnis. Die Handhabung wurde positiv bewertet, ebenso die Haltbarkeit. Unter den vier Testsiegern ist der Stihl RE 108 der leiseste Hochdruckreiniger.

Zwei Hochdruckreiniger fallen im Test durch

Zwei der elf getesteten Hochdruckreiniger sind im Test durchgefallen: Der Top Craft von Aldi Nord und der RT-HP 154 von Einhell. Der Aldi-Hochdruckreiniger überstand den Dauerbelastungstest nicht. Genau zwei Geräte haben die Tester hier untersucht, von denen eines undicht wurde und das zweite sogar brannte. Auch Einhell überzeugte nicht. Der Hochdruckreiniger wurde schnell undicht im Dauertest. Zudem ist die Elektrik im Gehäuse nicht optimal vor Wasser geschützt.

Zusammenfassend schnitten vier Hochdruckreiniger im Test „Gut“ ab, drei „Befriedigend“, zwei „Ausreichend“ und zwei „Mangelhaft“. Detaillierte Informationen zum Testbericht gibt es in Ausgabe 5/2014 von Stiftung Warentest und online unter test.de.

Testsieger Kärcher K 7.800 T400 eco!ogic im Video

Ihre Meinung zu "Elf Hochdruckreiniger im Vergleich von Stiftung Warentest (Heft 5/2014)"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.