14 Elektrogrills im Vergleich: Braun und Enders sind Testsieger

Ob auf dem Balkon, im Garten oder beim Camping: Auf frisch gegrillte Leckereien möchten Genießer im Sommer nicht verzichten. Mit einem Elektrogrill lassen sich so gut wie überall, wo eine Steckdose zur Verfügung steht, Würstchen, Steaks und vegetarische Alternativen zubereiten. Anders als beim Grillen mit Kohle entsteht kein störender Qualm. So lässt sich ein kompakter Elektrogrill selbst auf dem Balkon der Mietwohnung einsetzen. Wer einen neuen Elektrogrill kaufen möchte, hat die Auswahl zwischen Kontaktgrills mit zwei Grillflächen sowie Stand- und Tischgrills mit einer Grillfläche. Ein Elektrogrill mit Deckel erlaubt es, Speisen nach dem Grillen warm zu halten. Welche Modelle sich im Praxiseinsatz bewähren, hat die Redaktion von Haus & Garten Test geprüft und 14 Elektrogrills im Vergleichstest gegenübergestellt, darunter sechs Kontaktgrills sowie acht Stand- und Tischgrills (Heft 04/2023).

W

6 Kontaktgrills im Vergleich

Testsieger: der kompakte Braun Multigrill 7 CG 7040

Als Testsieger unter den Kontaktgrills erhält der Braun Multigrill 7 CG 7040 (etwa 165 Euro) die Note „gut“. Das kompakte Gerät lässt sich ausgesprochen einfach bedienen und bietet Grillmeistern eine große Auswahl an kulinarischen Möglichkeiten. Eine praktische Hilfe beim Grillen sind die Thermostate an den beiden Grillplatten. Als kleiner Nachteil fallen die Pieptöne im Betrieb auf.

Die Ergebnisse fĂĽr den Braun Multigrill 7 CG 7040 im Ăśberblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ă–kologie
  • Sicherheit
  • Verarbeitung

Merkmale:

  • Marktpreis: 199 UVP
  • Gewicht: 5,4 kg
  • MaĂźe (B x H x T): 37 x 32 x 17 cm
  • Grillfläche/ Flachgrillfunktion: 2 x 667 cm², je 29 x 23 cm/ ja
  • Leistung: 2.000 W
  • Kabellänge: 99 cm
  • Ausstattung & Zubehör: Grillplatten mit separaten Thermostaten, abnehmbare Fettauffangschale, Höhenverstellung der oberen Platte, Timerfunktion

Fünf weitere Kontaktgrills im Test sind „gut“

Auch die übrigen fünf Kontaktgrills im Test sind „gut“:

  • Als Preis-Leistungssieger sticht der Zoomyo 2in1-Kontakt-/ Tischgrill (75 Euro/ 180 Euro UVP) hervor. Er bietet sechs Automatikprogramme, Temperatur und Garzeit können aber auch individuell eingestellt werden.
  • Der Arendo Parrilla (80 Euro/ 140 Euro) verfĂĽgt sogar ĂĽber sieben Automatikprogramme, lässt sich einfach bedienen und reinigen und verbraucht wenig Strom. Ein Manko ist das wenig umfangreiche Handbuch.
  • Der Tefal OptiGrill Elite GC750 (140 Euro/ 249 Euro UVP) mit 12 Automatikprogrammen lässt durch seine gewölbte Grillfläche Fett zuverlässig abtropfen. Er verbraucht im Betrieb aber sehr viel Energie.
  • Der Eta GrillChef ETA515690000 (keine Preisangabe) schĂĽtzt Grillgut sehr gut vor dem Anbrennen, die Kontrolllampen sind allerdings verwirrend.
  • Der Nedis KAGR151FSR (69 Euro/ 80 Euro UVP) ist mit nur einem Drehregler zur Temperatureinstellung ausgestattet, die Grillergebnisse können aber ĂĽberzeugen.

8 elektrische Stand-/Tischgrills im Vergleich

Bester Elektrogrill im Vergleich: der Enders eFlow Pro 2 Turbo

Platz 1 unter den elektrischen Standgrills geht an den Enders eFlow Pro 2 Turbo (etwa 399 Euro). Aufbau und Aufheizen nehmen einige Zeit in Anspruch, dafür überzeugt die hochwertige Ausstattung. Punkten kann der Elektrogrill mit Deckel zudem mit seinem gleichmäßigen Grillergebnis und dem Warmhalterost. Insgesamt gibt es die Note „gut“.

Die Ergebnisse fĂĽr den Enders eFlow Pro 2 Turbo im Ăśberblick:

  • Funktion
  • Handhabung
  • Ă–kologie
  • Sicherheit
  • Verarbeitung

Merkmale:

  • Marktpreis: 449 UVP
  • Gewicht: 36,5 kg
  • MaĂźe (B x H x T): 113 x112 x 57 cm
  • Grillfläche: 1950 cm ²/ 39 x 50 cm
  • Leistung: 3.000 W
  • Kabellänge: 165 cm
  • Ausstattung & Zubehör: Standgrill, emaillierter Gussrost, Turbozone (3 kW) fĂĽr scharfes Anbraten, 2 Heizzonen, Warmhalterost, Fettauffangschale, LED-beleuchtete Regler, stufenlos einstellbar, doppelwandige Edelstahlgarhaube mit Thermometer, Unterschrank mit Stauraum

So bewähren sich die weiteren Stand-/ Tischgrills im Test

Fünf weitere Stand- und Tischgrills erhalten die Note „gut“:

  • Als Preis-Leistungssieger bewährt sich dabei der Tischgrill Duronic GP20 (37 Euro/ 46 Euro UVP), ein simples und leichtes Modell, das sich ideal mit auf Reisen nehmen lässt. Nachteile sind lediglich das kurze Kabel und die nur online abrufbare Bedienungsanleitung.
  • Der Cloer 6789 Barbecue Grill (145 Euro/ 199 Euro UVP) besticht durch seinen schnellen und einfachen Aufbau, die Wärmeverteilung ist weniger ĂĽberzeugend.
  • Der Suntec Wellness BBQ-9295 (180 Euro/ 190 Euro UVP) ist etwas umständlich aufzubauen und wirkt wenig stabil, liefert aber gute Grillergebnisse ab.
  • Der gĂĽnstigere Suntec Wellness BBQ-9479 (140 Euro/ 170 Euro) ist einfacher auf- und abzubauen und bietet ebenfalls gute Grillergebnisse, wenn die Wärmeverteilung auch gleichmäßiger sein könnte.
  • Der Zoomyo Multi-Infrarotgrill 3in1 (50 Euro/ 85 Euro) ist extrem vielseitig und bereitet selbst Döner und Grillhähnchen zu. Der Aufbau ist allerdings umständlich und der Stromverbrauch sehr hoch.

Zwei elektrische Tischgrills sind „befriedigend“: Der Lebenlang LBG8588 (70 Euro/ 80 Euro UVP) und der BBQ Master Volt (329 Euro/ 329 Euro UVP) brauchen beide recht lange, um das Grillgut zu garen, was zu einem hohen Energieverbrauch führt. Beim BBQ Master Volt haftet das Grillgut zudem stark an.

W

Diese Elektrogrills ĂĽberzeugen im Vergleichstest

Insgesamt 12 Elektrogrills im Vergleichstest von Haus & Garten Test erhalten die Note „gut“ (Ausgabe 04/2023). Als bestes Modell unter den Kontaktgrills fällt der Braun Multigrill 7 CG 7040 auf, der Zoomyo 2in1-Kontakt-/ Tischgrill ist eine günstige Alternative. Der Enders eFlow Pro 2 Turbo wird zum besten Standgrill. Wer einen besonders preiswerten Elektrogrill kaufen möchte, erhält mit dem Duronic GP20 einen günstigen und empfehlenswerten Tischgrill.

0 / 5 ⌀ 4.9 Bewertungen: 10

Your page rank:

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Haus & Garten Test prüft Gefrierschränke: Testsieger Midea ist energieeffizient Haus & Garten Test prüft Multizerkleinerer: Testsieger sind Tefal und Metaltex 7 Staubsauger mit/ohne Beutel im Test: Die besten Bodenstaubsauger kommen von AEG 3 Minikühlschränke im Test: Testsieger Comfee bietet sogar ein kleines Eisfach