Elektrogrills im Test: Rommelsbacher BBQ 2004/ S an der Spitze

Welcher Elektrogrill ist der beste? Laut einem Vergleich in der aktuellen Ausgabe des Magazins Haus & Garten Test (Heft 4.2012) ist es der Rommelsbacher BBQ 2004 (Note „Gut“, ab 145 Euro, hier erhältlichRommelsbacher BBQ 2004/S). Der 2.200 Watt starke Grill mit antihaftbeschichtetem Aludruckguss Grillrost sei leistungsstark, standsicher und ideal für Steaks und Filets, schreiben die Tester. Zur Ausstattung gehören eine Haube, Temperaturanzeige und ein Ablageboard mit Besteckhalter. Die Kabellänge misst 170 cm. Preis-/Leistungs-Sieger darf sich der zweitplatzierte Steba VG 250 (Note 2,0) nennen.

Alle 5 Elektrogrills im Vergleich sind „gut“

Der Elektrogrill von Steba überzeugte mit einfacher Handhabung, guten Grillergebnissen und Funktionalität. So könne der Grill auch zum Tischgrill umfunktioniert werden. Die Kabellänge ist mit 240 cm angegeben. Die Ausstattung umfasst z. B. einen antihaftbeschichteten Aludruckguss-Grillrost und eine Haube. Auf Platz 3 im Elektrogrill-Vergleich landete der Weber Q 140 Stand Dark Grey (Note „Gut“, um 280 Euro, hier erhältlichWeber Q 140 Stand Dark Grey), der mit der besten Barbecue-Funktion im Test glänzte. Zudem kann er laut Testbericht zum Tischgrill umfunktioniert werden. Der Grill wird mit zweiteiligem Gusseisen-Grillrost, Haube, zwei Seitenablagen und einem Besteckhalter geliefert.

Platz 4 mit der Note „Gut“ teilen sich der Tepro Tampa und der Cloer Barbecue-Grill 6730. Das Modell von Tepro sei schnell aufgebaut und betriebsbereit, während der Grill von Cloer einfach zu reinigen und auch als Tischgrill nutzbar sei. Der Tristar BQ-2816 landete mit der Gesamtnote „Gut“ auf dem 5. Platz. Dieser Grill eignet sich laut Testbericht sehr gut zum Schongaren und für feine Filets.

Der ausführliche Test ist im Magazin Haus & Garten Test nachzulesen. Einen Ratgeber zum Thema Grillgeräte, Grillkauf und Grillen finden Sie auf dieser Seite. Lesen Sie hier, welcher Holzkohlegrill im Test gut abschneidet.

Elektrogrill Weber Q 140 im Video

Kommentare (3)

  • Grillmeister sagt:

    Auch wenn der Rommelsbacher bester Elektrogrill im Test war, schwöre ich auf den Grill von Weber Stephen! Mit ihm gelingen nicht nur Steaks, Gemüse und was man sonst noch alles für einen anständigen Grillabend benötigt, er ist auch noch eine echte Augenweide. Das kann man auch im Video sehen.

  • Enrico sagt:

    Also ich hab mich von dem Test beeinflussen lassen und mich für den BBQ 2004 von Rommelsbacher entschieden, was eindeutig richtig war. Ein super Gerät, darauf gelingt alles wunderbar und lecker. Wie es auch im Test beschrieben ist, ideal für Steaks und Filet, dem kann ich nur zustimmen, und auch Gemüse schmeckt danach einfach super. Auch optisch finde ich diesen klasse gelungen, aber das ist eben “Geschmackssache”. von mir gibt es zumindest eine ganz klare Kaufempfehlung.

  • Stefan Damm sagt:

    Anfangs war ich echt skeptisch, ob ein Elektrogrill an einen Holzkohlegrill rankommt … Ich habe mir auch nur einen billigen Elektrogrill gekauft, um es einfach mal zu testen. Vom Ergebnis war ich echt überrascht, da der Geschmacksunterschied doch sehr gering ist. Da ich sehr gerne grille werd ich mir wohl auch mal einen der oben genannten Grills ansehen. Wie gut man damit grillen kann, wird sich zeigen… Aber ich denke, an das Flair eines Holzkohlegrills kommen die nicht ran. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren.

Ihre Meinung zu "Elektrogrills im Test: Rommelsbacher BBQ 2004/ S an der Spitze"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.