Elektrische Fleischwölfe im Test: Kenwood MG700 ist Testsieger

Ein Fleischwolf im Haushalt war früher gang und gäbe. Inzwischen sind sie aus vielen Küchen verschwunden – zu Unrecht! Denn mit einem Fleischwolf lässt sich nicht nur Fleisch zerkleinern, sondern auch Gemüse und Fisch sowie Paniermehl herstellen. Das ETM Testmagazin hat in Ausgabe 11/2012 neun elektrische Fleischwölfe unter die Lupe genommen. Bester Fleischwolf im Test war der Kenwood MG700 (Note „Sehr gut“, etwa 200 Euro, hier erhältlichKenwood MG700 bei Amazon), der mit schneller Verarbeitung und durchweg „sehr guten“ Leistungen überzeugte. Zudem sind mit dem Testsieger 20 Minuten Dauerbetrieb möglich.

Gastroback ist schnell, leise und sicher

Foto: Gastroback | 41403 Design Fleischwolf Plus

Foto: Gastroback | 41403 Design Fleischwolf Plus

Platz 2 im Fleischwolf-Test ging an den Gastroback Design Fleischwolf Plus 41403 (Note „Gut“, etwa 100 Euro, hier erhältlichGastroback Design Fleischwolf Plus 41403). Das ETM Testmagazin lobte das Design und die gute Funktionalität: So ist das Gerät schnell, leise und hat eine Sicherheitsverriegelung zum Lösen des Vorsatzes. Manko: Nur drei Minuten Dauerbetriebszeit.

Der drittplatzierte Philips HR2727/50 (Note „Gut“, etwa 100 Euro, hier erhältlichPhilips HR2727/50 bei Amazon) glänzte mit guten Leistungen in kurzer Zeit und das mit wenig Aufwand. Mit dem Fleischwolf Tefal Le Hachoir 1700 ME 7021 (Note „Gut“) hingegen lasse sich selbst durchwachsenes Fleisch verarbeiten. Durch die Maximalzeit von 14 Minuten können laut Test auch größere Mengen durch den Fleischwolf gedreht werden.

Den Titel Preis-Leistungs-Sieger vergaben die Tester an den MIA Prodomus Mince Master MG 2504 (Note „Befriedigend“). Für weiche Lebensmittel sei das Gerät gut geeignet, für die Verarbeitung harter Lebensmittel jedoch nicht. Insgesamt waren sechs elektrische Fleischwölfe im Test „gut“ und zwei „befriedigend“. Lediglich der Kenwood erreichte eine „sehr gute“ Gesamtnote im Vergleich. Genaue Informationen zum Fleischwolf-Test lesen Sie im ETM Testmagazin, Ausgabe 11/2012.