Gut und günstig: Diese 3 Akku-Laubbläser unter 100 Euro überzeugen im Test

Fallen die ersten Blätter von den Bäumen, steht für Hausbesitzer und Hobbygärtner wieder einiges an Arbeit an. Rasenflächen und Bürgersteige von welken Blättern zu befreien, kann anstrengend werden. Laubbläser erleichtern diese Aufgabe enorm. Mit einem Bezin- oder Akku-Motor ausgestattet, blasen die Geräte Blätter einfach zusammen. Vor dem Kauf steht die Frage im Raum, für welche Ausführung Sie sich entscheiden sollten: Benzin oder Akku? Bezin-Laubbläser arbeiten mit hoher Leistung und bieten lange Laufzeiten. Sie eignen sich auch für sehr große Flächen. Allerdings sind sie im Betrieb sehr laut. Akku-Laubbläser arbeiten wesentlich leiser, sind vibrationsarm und setzen zudem keine Abgase frei. Anders als Geräte mit Benzin-Motor müssen sie auch nur selten gewartet werden. Der Akku-Betrieb schränkt die Laufzeit etwas ein, für kleine und mittelgroße Gärten eignen sich Akku-Laubbläser aber problemlos.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Der Preisvergleich von idealo.de zeigt, wo Sie gute und günstige Akku-Laubbläser kaufen können. Die Testsieger unter den Geräten sind handlich und angenehm leicht, einfach zu bedienen und trotz ihres geringen Preises sehr leistungsstark. Obwohl die Akku-Laubbläser relativ leise arbeiten, empfiehlt es sich, einen Gehörschutz zu tragen. Um Augenreizungen durch aufgewirbelte Ästchen, kleine Steine und Staub vorzubeugen, ist außerdem das Tragen einer Schutzbrille sinnvoll. Laut Paragraph 7 der Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) dürfen Sie Laubbläser nur zu bestimmten Zeiten einsetzen: an Werktagen zwischen 9:00 und 13:00 Uhr sowie zwischen 15:00 und 17:00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist das Laubblasen zu unterlassen. Ausnahmen gelten nur in Industrie- und Dorfgebieten.


Platz 1: Der handliche Einhell GE-CL 18 Li E

Foto: Einhell | Akku Laubbläser GE-CL 18 Li

Bester Akku-Laubbläser im Preisvergleich ist der Einhell GE-CL 18 Li E. Im Angebot ist das Gerät ab 68,23 Euro zu haben. Im Test von Technik zu Hause schneidet der Akku-Laubbläser von Einhell mit der Bestnote „sehr gut“ ab (Ausgabe 11/2016). Lob gibt es vor allem für die handliche Ausführung des Geräts. Der Laubbläser ist kompakt und leicht, sodass sich auch über längere Zeit mit ihm arbeiten lässt. Der Li-Ion-Akku gewährt drei Stunden Laufzeit und ist mit anderen Einhell-Gartengeräten kompatibel. Der Luftstrom lässt sich regulieren. Die Tester empfehlen den Akku-Laubbläser insbesondere für Einsteiger.

Produktmerkmale fĂĽr den Einhell GE-CL 18 Li E:
✓ Typ: Akku-Laubbläser
✓ Gebläsegeschwindigkeit: 210 km/h
âś“ Funktionen: blasen
âś“ Energieversorgung: Akkubetrieb
âś“ Akkutyp: Li-Ion
âś“ Akkuspannung: 18 V
✓ Akkukapazität: 2 Ah
âś“ Akkulaufzeit: 240 min
âś“ Ladezeit: 40 min
âś“ Ausstattung: Drehzahlregelung


Platz 2: Der Testsieger Stihl BGA 45

Foto: Stihl | Akku-Laubbläser BGA 45

Den Stihl BGA 45 gibt es im Angebot ab 98,45 Euro. Die Durchschnittsnote aus zwei Testberichten lautet „sehr gut“ . Mit 5 von 5 Punkten bewertet ihn die Redaktion von selbermachen (Ausgabe 09/2017). Lob gibt es für die gute Leistung und die lange Akku-Laufzeit, die sogar länger ausfällt als vom Hersteller angegeben. Gut gefällt den Testern außerdem die clevere Kindersicherung. Darüber hinaus arbeitet der Akku-Laubbläser von Stihl relativ leise und ist angenehm leicht. Der fest verbaute Akku braucht allerdings vergleichsweise lange, bis er aufgeladen ist. Die Note „gut“ erhält der Akku-Laubbläser im Test von selbst.de und wird dort als Testsieger ausgezeichnet. (Ausgabe 09/2018). Die gute Reinigungsleistung, das einwandfreie Preis-Leistungs-Verhältnis und die leise Arbeitsweise überzeugen die Tester. Leichte Schwächen gibt es beim Laubblasen auf festem Untergrund, wo relativ viel Laub über den Randstein geht.

Produktmerkmale fĂĽr den Stihl BGA 45:
✓ Typ: Akku-Laubbläser
✓ Gebläsefördermenge: 420 m³/h
âś“ Funktionen: blasen
âś“ Energieversorgung: Akkubetrieb
âś“ Akkutyp: Li-Ion
âś“ Akkuspannung: 18 V
âś“ Ladezeit: 300 min
✓ Betriebsgeräusch: 87 dB
✓ Vibration: 3,2 m/s²


Platz 3: Der ausgewogene Ikra Mogatec IAB 40-25 ohne Akku

Foto: IKRA | Akku-Laubbläser IAB 40-25

Ab 93,52 Euro ist der Ikra Mogatec IAB 40-25 ohne Akku zu haben. Die Tester von Heimwerker Praxis bewerten ihn mit der Note „sehr gut“ und vergeben das Prädikat „Oberklasse“ (Ausgabe 06/2017). Der Akku-Laubbläser von Ikra überzeugt sowohl durch seine Handhabung als auch durch seine Ausgewogenheit. Der Luftstrom lässt sich einfach lenken. Das Gerät verfügt auch über einen Turbobetrieb, der die Akku-Laufzeit allerdings stark verkürzt. Wie die Bezeichnung des Geräts bereits angibt, ist der Akku nicht inklusive.

Produktmerkmale fĂĽr den Ikra Mogatec IAB 40-25 ohne Akku:
✓ Typ: Akku-Laubbläser
✓ Gebläsegeschwindigkeit: 320 km/h
âś“ Funktionen: blasen
âś“ Energieversorgung: Akkubetrieb
âś“ Akkutyp: Li-Ion


Fazit: Dass Akku-Laubbläser auch gut und günstig sein können, zeigt der Preisvergleich von idealo.de. Wer ein empfehlenswertes Gerät für unter 100 Euro sucht, hat drei mit der Note „sehr gut“ bewertete Laubbläser zur Auswahl (Stand: August 2020): Der Akku-Laubbläser von Einhell ist handlich und überzeugt durch eine lange Akku-Laufzeit, das Gerät von Stihl arbeitet gründlich und leise, der Laubbläser von Ikra lässt sich leicht bedienen und bietet rundum ausgewogene Funktion.


Für Hobbyschneider: Die 3 besten Nähmaschinen unter 200 Euro Küchenmaschine günstig kaufen: Die 3 besten Modelle unter 100 Euro Günstig und gut: Die 3 besten Überwachungskameras bis 100 Euro Winterreifen günstig kaufen: Die 3 besten Reifen unter 80 Euro