Die 3 besten Waschmaschinen unter 400 Euro

Muss eine neue Waschmaschine her, gibt es viele Dinge zu beachten: Soll es ein Frontlader oder ein Toplader werden? Für wie viele Personen muss das Fassungsvermögen ausreichen? Und wie energiesparend arbeitet das Gerät? Darüber hinaus muss die Maschine natürlich auch zum eigenen Budget passen. Der idealo Preisvergleich macht es einfacher, eine Waschmaschine im Angebot zu finden. Sparen können vor allem kleine Haushalte. Waschmaschinen bis 8 kg Fassungsvermögen gibt es oft schon für unter 400 Euro. Das Fassungsvermögen reicht für eine Familie mit bis zu vier Personen. Ein weiterer Vorteil der kleinen Waschmaschinen: Sie sind kompakt genug, um sich problemlos im Bad oder der Küche unterbringen zu lassen. In der Regel sind sie unterbaufähig und passen so auch unter die Arbeitsplatte.

Letzte Aktualisierung am 26.02.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Wer eine Waschmaschine kaufen möchte, aber auf sein Budget achten muss, sollte auch den Strom- und Wasserverbrauch der Geräte vergleichen. Verbrauchsarme Maschinen schonen auf Dauer das Portemonnaie. Die folgenden drei besten Waschmaschinen unter 400 Euro entsprechen alle der Energieeffizienzklasse A+++. Praktisch sind auch Dosierhilfen für das Waschmittel. Damit verwenden Sie nicht zu viel, was die Ressourcen schont und Ihnen abermals beim Sparen hilft. Steht die Waschmaschine in der Wohnung, ist außerdem eine geringe Geräuschentwicklung von Vorteil. Im Schleudergang liegen die Durschnittswerte bei den meisten Geräten zwischen 71 und 77 Dezibel, was in etwa einem vorbeifahrendem Auto entspricht.


Platz 1: Die stromsparende Gorenje W1A866T

Auf Platz 1 der besten Waschmaschinen unter 400 Euro steht die Gorenje W1A866T, die ab einem Preis von 384,00 Euro zu haben ist. Für das Gerät ist ein Testbericht vorhanden: Das ETM Testmagazin bewertet den Frontlader mit 91,6 von 100 möglichen Punkten (Ausgabe 01/2019). Das entspricht der Note „sehr gut“. In erster Linie loben die Tester den geringen Energieverbrauch beim Waschen. Über die Option Doseaid berechnet die Gorenje-Waschmaschine zudem die optimale Dosis Waschmittel pro Waschladung. An der Wasch- und Schleuderleistung haben die Tester ebenfalls nichts zu beanstanden. Der Wasserverbrauch ist durchschnittlich, außerdem ist die Maschine etwas laut. Eine Statusanzeige besitzt das Gerät nicht.

Produktmerkmale für die Gorenje W1A866T:
Typ: Frontlader
Stromverbrauch: 156 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse A+++
Wasserverbrauch: 10.246 Liter/Jahr
Waschlautstärke: 53 dB
Schleuderlautstärke: 77 dB
Füllmenge: 8 kg
Anschlusswert: 2.000 Watt
Waschdauer: 214 min
Funktionen: wählbare Schleuderdrehzahl, Ton bei Programmende, Reinigungsprogramm, Startzeitvorwahl
Anzeigen: Restlaufzeit, Temperatur, Schleuderdrehzahl
Sicherheitseinrichtungen: AquaStop, Kindersicherung, Unwuchtkontrolle, Schaumregulierung
Anzahl Waschprogramme: 10
Maße (B x H x T): 60 x 85 x 54,5 cm
Stromkosten in 9 Jahren etwa 421,2 Euro
Wasserkosten in 9 Jahren etwa 352,26 Euro
Wasserkosten pro Jahr etwa 39,14 Euro


Platz 2: Mit Nachlegefunktion — die Bauknecht WM Sense 8G42PS

Foto: Bauknecht I WM Sense 8G42PS

Die Bauknecht WM Sense 8G42PS gibt es ab einem Preis von 377,95 Euro. Im Waschmaschinen-Test des ETM Magazins (Ausgabe 09/2018), dem einzigen vorliegenden Testbericht, erzielt sie 90,3 von 100 Punkten und damit knapp die Note „sehr gut“. Die Bauknecht-Waschmaschine kann vor allem mit ihrer Waschleistung und den speziellen Fleckenprogrammen überzeugen. Die Digital-Motion-Technik mit exakt abgestimmter Trommelbewergung bewerten die Tester ebenfalls als Pluspunkt. Eine weitere Besonderheit: Der Waschgang lässt sich unterbrechen, um Wäsche zu einem späteren Zeitpunkt nachzulegen. Wurde mal eine Socke vergessen, kann sie so noch hinzugefügt werden. Wer Temperatur und Schleuderdrehzahl wissen möchte, muss allerdings erst auf einen Knopf drücken.

Produktmerkmale der Bauknecht WM Sense 8G42PS:
Typ: Frontlader
Stromverbrauch: 157 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse: A+++
Wasserverbrauch: 11.900 Liter/Jahr
Waschlautstärke: 50 dB
Schleuderlautstärke: 78 dB
Füllmenge: 8 kg
Anschlusswert: 1.850 Watt
Waschdauer: 230 min
Funktionen: Nachlegefunktion, Mengenautomatik
Anzeigen: Temperatur, Schleuderdrehzahl, Programmdauer
Bedienungsart: Elektronische Einknopf-Bedienung, Touchbedienung
Sicherheitseinrichtungen: Wasserschutzsystem, Kindersicherung
Waschprogramme: 12
Maße (B x H x T): 59,5 x 85 x 60,5 cm
Stromkosten in 9 Jahren etwa 423,9 Euro
Wasserkosten in 9 Jahren etwa 409,12 Euro
Wasserkosten pro Jahr etwa 45,46 Euro


Platz 3: Mit OptiDose-Technologie — die Amica WA 484 100 W

Foto: Amica I WA 484 100 W

Wer eine Waschmaschine günstig kaufen möchte, kann sich auch die Amica WA 484 100 W ansehen. Die Maschine mit 8 kg Fassungsvermögen ist bereits ab einem Preis von 324,95 Euro zu haben. Mit der Durchschnittsnote „sehr gut“ aus einem Testbericht kommt sie auf Platz 3 der Waschmaschinen unter 400 Euro. Die Redaktion des ETM Testmagazins bewertet den Frontlader mit 89,9 von 100 Punkten. Besonders gut gefällt den Testern die OptiDose-Technologie. Dank dieser Funktion spritzt die Waschmaschine eingefülltes Waschmittel automatisch in die Trommel. Die Dosierung lässt sich in drei Stufen einstellen. Auf ein Waschpulver-Fach verzichtet die Amica-Waschmaschine dafür. Praktisch ist auch das Dampf-Auffrischen-Programm, das Kleidungsstücke mit heißem Wasserdampf auffrischt.

Produktmerkmale der Amica WA 484 100 W:
Typ: Frontlader
Stromverbrauch: 157 kWh/Jahr
Energieeffizienzklasse: A+++
Wasserverbrauch: 11.000 Liter/Jahr
Waschlautstärke: 54 dB
Schleuderlautstärke: 78 dB
Füllmenge: 8 kg
Anschlusswert: 2.000 Watt
Waschdauer: 270 min
Funktionen: wählbare Schleuderdrehzahl, wählbare Temperatur, ohne Schleudern/Spülstopp, Selbstreinigung, Endzeitvorwahl
Anzeigen: Restlaufzeit, Programmstatus
Bedienungsart: Elektronische Einknopf-Bedienung, Touchbedienung
Ausstattung: Start/Pause Taste, Schontrommel
Sicherheitseinrichtungen: AquaStop, Kindersicherung, Überlaufschutz
Anzahl Waschprogramme: 16
Maße (B x H x T): 59,5 x 85 x 56,6 cm
Stromkosten in 9 Jahren etwa 423,9 Euro
Wasserkosten in 9 Jahren: 378,18 Euro
Wasserkosten pro Jahr: 42,02 Euro


Fazit: Wem eine kleine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen bis 8 kg reicht, der findet gute Geräte für unter 400 Euro. Unter den günstigen Frontladern überzeugen vor allem die Gorenje W1A866T, die Bauknecht WM Sense 8G42PS und die Amica WA 484 100 W (Stand: Januar 2020). Auf innovative Funktionen müssen Sie dabei nicht verzichten: Die Gorenje-Waschmaschine arbeitet besonders stromsparend, bei der Bauknecht-Waschmaschine lässt sich Wäsche nachlegen und die Amica spritzt das Waschmittel genau dosiert in die Trommel.


Spülmaschinentabs im Test: Gute Multitabs gibt es ab 7 Cent pro Stück Gut und günstig: Die 3 besten Kochtopfsets unter 200 Euro Starke Klumpenbildung, wenig Geruch: Gutes Katzenstreu gibt es schon sehr günstig Saubere Leistung: 8 Bodenstaubsauger bis 800 Watt überzeugen im Test