104 Beiträge in der Kategorie Auto & Motorrad

TomTom Start 20 Europe im ADAC-Kurzcheck

Real hat seit Montag, 5. September, das Navigationsgerät TomTom Start 20 Europe für 159 Euro im Angebot. Der ADAC hat einen Blick auf das Navi der TomTom „Start“-Serie geworfen und verraten, ob ein Kauf lohnt. Zu den Stärken des TomTom Navis gehören zum Beispiel integrierte Halterung, schnelle Positionsbestimmung, „sehr gute“ Routenführung und TMC-Empfänger. Auch text-to-speech, die „Via“-Funktion und die Zieleingabe über Koordinaten oder Karte wurden positiv vermerkt.

Seat Ibiza leasen: Angebot von Tchibo im Test

Ab dem 6. September 2011 können Autofahrer über Tchibo den Seat Ibiza Copa Style für drei Jahre günstig leasen. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen einem 3-Türer und einem Kombi. Die monatliche Rate beträgt 69,- bzw. 89 Euro, die Anzahlung jeweils 3600 Euro. Stiftung Warentest hat sich das Leasing-Angebot von Tchibo angesehen und kommt zu folgendem Fazit: Ein noch günstigeres Angebot mache derzeit nur die Autovermietung Sixt. Dort gebe es den Seat Ibiza Style Copa (3-türig) für 58,91 Euro im… » weiterlesen «

Eufab Mini-Klimaanalge im Test: ADAC meint, „uncool“

Der Globus-Baumarkt verkauft die Eufab Mini-Klimaanlage für 19,99 Euro. Der ADAC hat sich die günstige Klimaanlage für Auto, Camping und zuhause angesehen und verraten, ob ein Kauf lohnt. Zunächst einmal sei gesagt, dass das Gerät nicht wie eine herkömmliche Auto-Klimaanlage funktioniert, sondern nach dem Prinzip der „Verdunstungskühlung“. Durch einen 0,45 Liter-Wassertank werde ein eingesetztes Vlies ständig befeuchtet. Ein kleiner elektrischer Ventilator lasse darüber seine Luft streichen. Sechs Miniatur-Wasserpatronen versprechen einen zusätzlichen Kühleffekt, schreibt der ADAC.

Parrot Asteroid im Test: „Sehr gutes“ Autoradio für den Alltag

Vor allem die Herren der Schöpfung basteln und schrauben gerne an ihrem geliebten Auto rum. Zudem wird jede Menge Geld in das Fahrzeug investiert, sei es für Autoersatzteile, neue Autoreifen oder ein innovatives Autoradio wie das neue Parrot Asteroid. Das Telekommunikations-Fachmagazin connect hat einen Blick auf das erste Autoradio mit Android-Betriebssystem geworfen und verraten, was es taugt. Das Parrot Asteroid ermöglicht eine Musikwiedergabe für alle Typen von Audioquellen, z. B. iPod, iPhone, USB, SDKarten sowie Bluetooth Stereo (A2DP) und analoge… » weiterlesen «

Mietwagen im Test und Preisvergleich des ADAC

In welchem Urlaubsland bekommt man einen Mietwagen am günstigsten? Der ADAC hat einen Mietwagen-Test gemacht und gibt Antwort. Insgesamt wurde der Mietwagen-Preisvergleich bei 120 lokalen Mietwagenanbietern in 24 Städten folgender Länder durchgeführt: Spanien, Griechenland, Italien, Kroatien, Portugal, Türkei, Frankreich und Großbritannien. Den günstigsten Mietwagen erhielten die ADAC Tester in der Türkei. Dort sei die Tagesmiete ca. 67 Euro niedriger als beim Testverlierer Frankreich. Auch innerhalb der Urlaubsorte sowie bei den Zusatzleistungen konnte der ADAC im Mietwagen-Test und Preisvergleich deutliche Preisunterschiede… » weiterlesen «

Garmin nüvi 1450T im Test: Der ADAC findet das Navi „gut“

REAL hat seit dem 14. Juni 2011 das Navigationsgerät Garmin nüvi 1450T für 139 Euro im Angebot. Der ADAC hat einen Blick auf das Navi geworfen und nennt Stärken und Schwächen. Zu den Vorzügen des Garmin nüvi 1450T gehören zum Beispiel text to speech, TMC mit Antenne, Routenplanung mit bis zu 200 Zwischenzielen, „eco“ Navigation, Anzeige der nächstgelegenen Notfallhilfe und eine vibrationsfreie Halterung. Zudem sei das Touchscreen-Navigations-Gerät einfach zu bedienen und übersichtlich.

Motorrad-Navis im Test: Garmin Zumo 660 ist „unverwüstlich“

Sommerzeit ist Reisezeit. Und wer mit dem Motorrad unterwegs ist, braucht ein spezielles Navi. Zum einen sollte es am Motorradlenker befestigt werden können. Zum anderen sollte es Wind und Wetter trotzen und auch mit Handschuhen bedienbar sein. Das Computertechnik-Magazin c’t hat aktuell Motorrad Navigationsgeräte getestet. Dabei mussten die sechs Navis rund 1800 km am Motorradlenker und im PKW zurücklegen.

Motorrad-Klapphelm von Lidl im Test: ADAC prüft den Crivit V210

Discounter Lidl hat seit dem 26. Mai 2011 den Motorradklapphelm Crivit V210 im Angebot. Doch wie gut beziehungsweise sicher ist der Motorradhelm für günstige 59,99 Euro? Der ADAC hat den Crivit Klapphelm von Lidl getestet und nennt Stärken und Schwächen des Helms: Der Crivit V210 von Lidl lieferte sehr gute Stoßdämpfungseigenschaften bei der Normprüfung ab. Auch ist der Motorradhelm komfortabel, pflegeleicht und gut für Brillenträger geeignet, schreiben die Tester.

Navigationsgeräte im Test: Garmin wird zweimal Testsieger

Pünktlich zu Beginn der Reisesaison hat Stiftung Warentest  Navigationsgeräte geprüft. Insgesamt elf Modelle sind zum Test angetreten, darunter auch welche mit großem Display und Spracherkennung. Testsieger bei den Geräten mit 10,9 bis 12,8 cm Bildschirmdiagonale wurde das Garmin nüvi 2360LT mit Sprachsteuerung. Gelobt wurden zum Beispiel die komfortable Zieleingabe, die „gute“ Routenführung und Hilfefunktion sowie der elektronische Kompass und TMCpro. Die Akkuleistung hingegen sei „befriedigend“. Gesamtergebnis: Note 2,3.

Kindersitze im Test: RÖMER Baby-Safe Plus II SHR ist Testsieger

Der ADAC hat Kindersitze geprüft. Neben Sicherheit, Verarbeitung und Ergonomie stand auch die Schadstoffbelastung der Testkandidaten im Vordergrund. Insgesamt 28 Autokindersitze wurden verglichen, davon waren zwei so stark mit Schadstoffen belastet, dass der ADAC die Gesamtnote „Mangelhaft“ vergab. Testsieger mit der Note „Sehr gut“ wurde der Autokindersitz Britax Römer BABY-SAFE plus SHR II mit ISOFIX Base für Neugeborene und Babys bis 13 kg (ab 130 Euro, hier erhältlich). Ebenfalls empfehlenswert für Neugeborene und Babys bis 13 kg sind Cybex Aton,… » weiterlesen «