Bügel-Kopfhörer im Test: Teufel bietet viel Klang für wenig Geld

Bügel-Kopfhörer sind längst zum stylischen Accessoire avanciert. Welcher Bügel-Kopfhörer nicht nur optisch etwas hermacht, sondern auch in puncto Klang, zeigt ein Test in der Audio Video Foto Bild. Insgesamt 14 Kopfhörer hat die Zeitschrift für Unterhaltungselektronik getestet, davon sieben um 100 Euro und sieben um 200 Euro. Bester Bügel-Kopfhörer um 100 Euro im Test war der AKG Q460 (Note „Gut“). Der Testsieger sei leicht, angenehm zu tragen und lasse sich zusammenklappen, was ihn zum perfekten Reisebegleiter mache, schreibt AVF Bild. Der Klang ist ordentlich, die Bässe knackig. Den AKG Q460AKG Q460 gibt es in den Farben Schwarz, Weiß und Grün.

Letzte Aktualisierung am 16.11.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

„Viel Klang fürs Geld“ bietet der zweitplatzierte Teufel Aureol RealTeufel Aureol Real (Note „Gut“), der zudem den Preis-Leistungssieg abräumte. Laut AVF Bild ist der „Klangteufel“ detailreich. Für das Handy sei der Bügel-Kopfhörer jedoch nicht geeignet, da er keine Headset-Funktion habe. Fünf von sieben Kopfhörer um 100 Euro im Vergleich schnitten „Befriedigend“ ab.

Bügel-Kopfhörer um 200 Euro: B&W an der Spitze

Testsieger bei den Bügel-Kopfhörern um 200 Euro wurde der B&W P3 (Note „Gut“). Das kompakte Modell sei edel verarbeitet und biete einen guten Klang, heißt es. Zum Lieferumfang des B&W P3 gehört ein Kabel inklusive Freisprechmikro und Lautstärkeregelung für iPhone & Co. Den besten Klang bot allerdings der zweitplatzierte Philips Fidelio X1Philips Fidelio X1 (Note „Gut“). Darüber hinaus sitzt der Fidelio X1 angenehm und sicher. Manko: Da der Kopfhörer recht schwer ist und ein langes Kabel mit großer Klinke hat, eignet er sich überwiegend für den Heimgebrauch.

Platz drei ging an den beyerdynamic Custom One Pro (Note „Gut“), der gut sitzt und Einstellmöglichkeiten an den Muscheln hat. Insgesamt klinge der Bügel-Kopfhörer angenehm, wenn auch nicht sonderlich transparent, lautet das Fazit. Gegen einen Aufpreis kann man die Kopfhörer mit farbigen Blenden aufpeppen. Auch der On-Earz Swagg DJ und AKG K551 wurden für „gut“ befunden. Zwei Bügel-Kopfhörer im Test schnitten „Befriedigend“ ab. Den ausführlichen Testbericht kann man in der AVF Bild (4/2013) nachlesen.

Weiterlesen: HiFi-Kopfhörer im Test: Vier Luxus-Modelle im Klangvergleich