Bügel-Kopfhörer-Test: 16 Modelle zwischen 30 und 140 Euro im Vergleich

Welcher Bügel-Kopfhörer ist der beste? Welcher Bügel-Kopfhörer bietet den besten Klang? Computer Bild hat 16 Bügel-Kopfhörer in puncto Musikgenuss und Komfort getestet, darunter acht Modelle zwischen 30 und 60 Euro sowie acht Modelle zwischen 80 und 140 Euro. Testsieger bei den preiswerteren Bügel-Kopfhörern wurde der Sennheiser HD 419Sennheiser HD 419 (Note 2,77). Bässe gebe der Bügel-Kopfhörer druckvoll wieder, bei den Höhen sei er etwas zurückhaltend, schreibt Computer Bild.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Der Thomson HED3021 (Note 2,84) erreichte den 2. Platz im Bügel-Kopfhörer Vergleich. Der Preis-/Leistungs-Sieger biete ordentlichen Klang, Tragekomfort und sei sporttauglich. Lediglich am Klappern beim Aufsetzen störten sich die Tester.

Testsieger bei den teureren Modellen wurde der Klipsch Image OneKlipsch Image One (Note 2,41). Computer Bild lobte die kräftige Basswiedergabe und den ausgewogenen Klang. Auch für die stabile Transporttasche, das Mikro und den kaum hörbaren Umgebungslärm gab es Pluspunkte.

Platz 2 ging an den Sennheiser HD 518 (Note 2,44). Klanglich lag der Bügel-Kopfhörer wieder ganz weit vorne. Dennoch gab es auch Kritik: Das Kabel sei zu lang und die Lärmbelästigung für die Umgebung zu hoch. Außerdem brauche man einen Adapter, um einen MP3-Player anzuschließen. Der detaillierte Test einschließlich aller Testkandidaten findet sich in der Computer Bild, Ausgabe 5/2012.

Bügel-Kopfhörer Sennheiser HD 419 im Produktvideo