Bluetooth-Headsets im Test: Sennheiser MM 100 bietet den besten Klang

Bluetooth als drahtlose Übertragungsart zwischen Geräten erfreut sich zunehmender Beliebtheit, vor allem Headsets. Ob zu Hause oder unterwegs — sie bieten einen schnurlosen und bequemen Kommunikationsweg. Doch wie sieht es aus mit dem Klang? Welches Bluetooth-Headset kaufen? Das Fachmagazin c’t ist diesen Fragen auf den Grund gegangen und hat Bluetooth-Headsets gemacht. Insgesamt 20 Bluetooth-Headsets wurden verglichen, darunter elf Bügel-Headsets und neun In-Ear-Geräte. Die In-Ear-Headsets konnten allerdings nicht überzeugen — weder in puncto Sound noch im Hinblick auf den Tragekomfort.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Auch bei den Modellen mit Nacken- oder Kopfbügel zwischen 25 und 190 Euro gab es erhebliche qualitative Unterschiede. Den besten Klang im Test lieferte das Bluetooth-Headset Sennheiser MM 100 (um 95 Euro, hier erhältlichSennheiser MM 100 bei Amazon). Zudem bietet es neun Stunden Gesprächszeit und 7,5 Stunden Wiedergabezeit. Die Reichweite beträgt zehn Meter. Das Gewicht ist mit 54 Gramm angegeben.

Auch das AKG K830BT und Sennheiser MM 400, das 20 Stunden Gesprächszeit und zehn Stunden Wiedergabezeit bietet, konnten überzeugen. Das AKG Headset (um 130 Euro, hier erhältlichAKG Headset bei Amazon) punktete zudem mit einer relativ langen Laufzeit von gut 19 Stunden pro Akkuladung. Das Nokia BH-905i sei aufgrund seiner effektiven Geräuschunterdrückung für unterwegs gut geeignet. Wer ein günstiges Bluetooth-Headset sucht, sollte einen Blick auf das Arctic P311 werfen, auch wenn es klanglich ein wenig schwächelte. Ausführliche Informationen zum Test finden sich in der c’t Ausgabe 22/2011.