Blu-ray-Player im Test: Stiftung Warentest macht LG zum Testsieger

Welchen Blu-ray-Player kaufen? Stiftung Warentest hat 14 Modelle zwischen 74 bis 199 Euro getestet, darunter elf 3D-fähige Modelle. Bester Blu-ray-Player im Test war der rund 93 Euro teure LG BP 420LG BP 420 (Note 2,0). Der Testsieger bietet „gute“ Bilder und einen „sehr guten“ Ton. Zudem sei er vielseitig, lasse sich einfach handhaben und gut ins Heimnetzwerk integrieren, schreibt das Verbrauchermagazin. Auf Platz zwei folgt das Modell BP 620 von LG (Note 2,0), das ebenfalls mit „gutem“ Bild, „sehr gutem“ Ton sowie einfacher Handhabung und Integration ins Heimnetzwerk überzeugte.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Lediglich in puncto Gebrauchsanleitung und Umwelteigenschaften war der LG BP 620 (um 130 Euro) etwas schlechter als der Testsieger BP 420. Der Samsung BD-E6100Samsung BD-E6100 (um 130 Euro) landete mit der Note 2,0 auf dem dritten Platz im Vergleich der Stiftung Warentest. Bild und Ton sowie Handhabung, Integration ins Heimnetzwerk und Vielseitig keit sind „gut“. Im Bereich Fehlerkorrektur, Umwelteigenschaften und Internet vergaben die Tester ein „Befriedigend“.

Wer mit dem Blu-ray-Player auch das Internet nutzen möchte, dem sind die Modelle Philips BDP7700/12Philips BDP7700/12 (Note 2,1) für 169 Euro, Sony BDP-S490 (Note 2,2) für 99 Euro oder Sony BDP-S790 (Note 2,2) für 199 Euro empfohlen. Diese Geräte ermöglichen freies Surfen im Internet und bieten viele Apps. Insgesamt erreichten 13 von 14 Blu-ray Player im Test eine „gute“ Gesamtnote, einer eine „befriedigende“. Den ausführlichen Testbericht können Interessierte online unter test.de oder in der aktuellen Stiftung Warentest (Ausgabe 11/2012) nachlesen.

Weiterlesen: Blu-ray Player um 170 Euro im Test: Sony BDP-S590 auf Platz 1

Testsieger LG BP 420 im Produktvideo