Bausparkassen im Test: 22 Anbieter im Vergleich der Finanztest

Welche Bausparkasse ist zu empfehlen? Welche Bausparkasse ist die beste? Diese Fragen dürften aufkommen, wenn man einen Bausparvertrag abschließen möchte, um bspw. eine Immobilie zu kaufen. Finanztest hat 22 Bausparkassen getestet. Testsieger wurde die Bausparkasse Wüstenrot (Note „Gut“), bei der selbst das schlechteste der sieben Testgespräche noch „gut“ gewesen ist. In puncto Qualität des Angebots sowie Ausrichtung am Kundenwunsch und Kosten der Finanzierung vergab Finanztest die Note „sehr gut“. Für die Kundeninformationen und die Verständlichkeit erhielt Wüstenrot ein „Gut“.

Letzte Aktualisierung am 17.06.2019 / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Platz 2 im Bausparkassen-Vergleich ging an die LBS Bremen (Note „Gut“). Die Qualität des Angebots, Ausrichtung am Kundenwunsch und Kosten der Finanzierung waren „gut“, die Kundeninformationen und Verständlichkeit „sehr gut“. Die Bausparkasse LBS Baden-Württemberg landete mit der Gesamtnote „Gut“ auf Rang 3. Im Hinblick auf die Kosten der Finanzierung erreichte die LBS Baden-Württemberg ein „Befriedigend“. Der Rest wurde mit „gut“ bzw. „sehr gut“ bewertet. Die LBS Nord fand sich mit der Note „Gut“ auf dem 4. Platz ein.

Insgesamt erreichten vier von 22 Bausparkassen im Test eine „gute“ Gesamtnote. Alle anderen Bausparkassen sind „befriedigend“, „ausreichend“ oder gar „mangelhaft“ gewesen. Grund hierfür waren u. a. die oftmals viel zu teuren Angebote und die falsche Kundenberatung. Den ausführlichen Bausparkassen-Vergleich inklusive Testtabelle finden Sie in der aktuellen Finanztest, Ausgabe 8/2012.