Autokindersitze im Test: Stiftung Warentest vergibt fünf Mal „Sehr gut“

Die Fahrt mit den Kleinsten im Wagen ist tägliches Ritual vieler Familien. Doch nicht immer halten die Kindersitze und Babyschalen was ihre Hersteller versprechen. Stiftung Warentest hat jetzt 28 Kindersitze der Gruppe 0+ bis III unter die Lupe genommen. Fünf Modelle erhielten die Note „Sehr gut“, immerhin 18 Modelle wurden mit dem Gesamturteil „Gut“ bewertet. Ein Kindersitz im Test kassierte aufgrund fehlender Unfallsicherheit das Urteil „Mangelhaft“. Insgesamt bester Kindersitz im Vergleichstest ist der Recaro Privia für Babys (Gruppe 0+, um 150 Euro, hier erhältlichRecaro Privia bei Amazon) – allerdings nur in Verbindung mit der Isofix-Basis Recaro fix.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Mit der Isofix-Basis erreichte die Babyschale in den Testfeldern Unfallsicherheit, Handhabung und Ergonomie „sehr gute“ Noten. Ohne Fixierung sind die Unfallsicherheit, Handhabung und Ergonomie „gut“. Schadstoffe konnten der Babyschale nicht nachgewiesen werden. Der Autokindersitz Recaro Privia kostet ohne Isofix-Basis um 150 Euro, mit ca. 300 Euro.

Platz 2 im Kindersitz-Test teilen sich Römer Baby-Safe plus SHR II mit Isofix-Basis (Gruppe 0+, hier erhältlichRömer Baby-Safe plus SHR II mit Isofix-Basis bei Amazon), Peg Peregio Primo Viaggio SL mit Isofix-Basis (Gruppe 0+), CYBEX Juno 2-Fix (Gruppe I, hier erhältlichCybex Juno 2-Fix bei Amazon) und Kiddy Phoenixfix Pro 2 Isofix (Gruppe I). Alle vier Modelle sind ergonomisch, einfach zu handhaben und bieten Sicherheit. Was die Schadstoffe anbelangt, schnitten bis auf den Peg Peregio alle „sehr gut“ ab. Die Kindersitze von Römer und Peg Peregio schlagen mit rund 300 Euro zu Buche. Dagegen sind die Modelle von CYBEX und Kiddy mit ca. 200 Euro günstig.

Viele Kindersitze im Test schnitten mit dem Urteil „Gut“ ab

„Gute“ Bewertungen hat Stiftung Warentest in fast allen Altersgruppen vergeben. Lediglich die Babyschale ABC Design Risus wurde selbst mit Isofix-Basis als „mangelhaft“ bewertet. Sie versagte bei der Unfallsicherheit komplett, hielt weder dem Front- noch dem Seitenaufprall stand. Die neu getesteten und mit „gut“ bewerteten Kindersitze sind demnach:

  • Concord Airsafe mit/ohne Isofix-Basis (Gruppe 0+), keine Schadstoffe
  • CYBEX Aton 2 mit Isofix-Basis 2-Fix (Gruppe 0+), keine Schadstoffe
  • CYBEX Aton Q mit/ohne Isofix-Basis 2-Fix (Gruppe 0+), keine Schadstoffe
  • Maxi Cosi Pebble mit/ohne Isofix-Basis 2-Fix (Gruppe 0+), keine Schadstoffe
  • Besafe iZi Go X1 mit/ohne Isofix-Basis 2-Fix (Gruppe 0+), keine Schadstoffe
  • Kiddy Evolution Pro 2 mit/ohne Isofix-Basis 2-Fix (Gruppe 0+), keine Schadstoffe
  • Concord Ultimax 2 Isofix (Gruppe 0+/I), keine Schadstoffe
  • Römer Max-Fix 2 Isofix (Gruppe 0+/I), keine Schadstoffe
  • Chicco Oasys 1 Isofix (Gruppe I), keine Schadstoffe
  • Migo Saturn mit/ohne Isofix-Basis Solar (Gruppe I)
  • Kiddy Guardian Pro 2 (Gruppe I/II/III)
  • CYBEX Pallas 2-fix (Gruppe I/II/III), keine Schadstoffe, hier erhältlichCybex Pallas 2-fix bei Amazon
  • CYBEX Solution X2-fix (Gruppe II/III), keine Schadstoffe
  • Kiddy Cruiserfix Pro (Gruppe II/III)
  • Römer Kidflix XP Sict und Isofix (Gruppe II/III), keine Schadstoffe
  • Maxi Cosi 2wayPearl mit Isofix-Basis 2wayFix (i-Size), keine Schadstoffe

Die ĂĽbrigen Autokindersitze im Test (hier geht’s zum Test des ADAC) schnitten mit dem Gesamturteil „Befriedigend“ oder „Ausreichend“ ab. Detaillierte Informationen zum Testbericht gibt es in Heft 6/2014 und kostenpflichtig unter test.de.


Sicherheit zum gĂĽnstigen Preis: Neun Sommerreifen der Dimension 215/55 R17 im Test Motorradhelm gĂĽnstig online kaufen: Diese 3 preiswerten Helme ĂĽberzeugen im Test Gute Reise! Diese 3 Pkw-Navis sind gut und gĂĽnstig Dachbox kaufen: 4 Auto-Dachboxen erreichten durchweg gute Noten im Test