Top Craft Batterieladegerät von Aldi Süd im Test des ADAC

Seit Montag, 17. Oktober 2011, gibt es beim Discounter Aldi Süd das Top Craft Batterieladegerät CPL-2054 zum Schnäppchenpreis von 17,99 Euro. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e. V. (ADAC) hat einen Blick auf das preiswerte Auto-Batterieladegerät geworfen und sowohl Stärken als auch Schwächen genannt. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Das Top Craft CPL-2054 für Auto- und Motorrad-Batterien hat ein LC-Display und ist für alle 6 V- sowie 12 V-Blei-Säure-Batterien geeignet. Dem Test zufolge ist das Ladegerät gut verarbeitet und einfach zu bedienen. Auch die Bedienungsanleitung zum Gerät ist gut, sodass eine Fehlbedienung nahezu unmöglich ist, schreiben die Tester. Außerdem gibt der Hersteller drei Jahre Garantie.

Stärken des Top Craft CPL-2054:

  • Schutz gegen Verpolen und Kurzschluss
  • Wiederbelebungsmodus
  • automatisches Umschalten auf Erhaltungsladung bei vollem Akku
  • vier verschiedene Ladeströme
  • isolierte Anschlussklemmen
  • versprochene Ladeströme werden erreicht
  • keine Funkenbildung

Einziger Nachteil des Top Craft CPL-2054: Der Nutzen der Pulsladung ist laut ADAC nicht nachweisbar. Weitere Informationen zum Batterieladegerät-Test lesen Sie online unter adac.de.