Audiorecorder im Test: Roland R-05 liefert den besten Klang

Mit einem digitalen Audio┬şrekorder lassen sich im Handumdrehen tolle Tonaufnahmen machen. Doch welcher Audio-Recorder ist empfehlenswert? Stiftung Warentest hat in Heft 1/2012 sieben digitale Audio┬şrekorder zwischen 150 und 200 Euro getestet. Das Ergebnis: Den besten Klang im Audiorecorder-Test lieferten der einfach zu bedienende Roland R-05Roland R-05 und der vielseitige Zoom H2n. Der Roland R-05 sei ausgereift, einfach zu handhaben und habe tolle Klangeigenschaften, hei├čt es. Der┬áZoom H2n hat ebenfalls┬áeinen tollen Klang und ist┬ázudem vielseitig.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Zoom und Roland sind zu empfehlen

Auch der Tascam DR-07MKII und der Olympus LS-3 sind laut Testbericht empfehlenswert. Der Audio-Recorder von Olympus sei leicht, klein und habe keine gr├Â├čeren Schw├Ąchen. Au├čerdem biete er einen guten Klang und sei einfach zu handhaben.┬áDas Ger├Ąt von Tascam ├╝berzeugte mit ├ťbersichtlichkeit und gutem Klang.

Der Teac VR-20 zeigte leichte Schw├Ąchen in puncto Bedienung, w├Ąhrend der Yamaha Pocketrak W24 vielf├Ąltige Funktionen, aber einen vergleichweise weniger ├╝berzeugenden Klang habe. Der iKey HDR7 konnte am wenigsten im Audio-Recorder Test ├╝berzeugen. Den vollst├Ąndigen Vergleich finden Sie in der Stiftung Warentest, Ausgabe 1/2012.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks


Bluetooth-Lautsprecher g├╝nstig kaufen: Die 3 besten Modelle bis 200 Euro Musik fernab der Steckdose: Bluetooth-Lautsprecher ab 1.000 Gramm im Vergleich 16 Soundbars im Test: Guter Ton schon ab 160 Euro Die 6 besten smarten Fernseher bis 1.500 Euro