Allesschneider gĂĽnstig online kaufen: Die 3 besten Allesschneider unter 100 Euro

Gute Allesschneider werden ihrem Namen gerecht und schneiden tatsächlich fast alle Lebensmittel in gleichmäßig dicke Scheiben. In den meisten Haushalten werden sie zum Schneiden von Brot verwendet, aber auch Wurst, Käse, Obst und Gemüse lassen sich mit den scharfen Universalmessern zerteilen. Steht ein Allesschneider erst einmal in der Küche, wird er daher rege genutzt. Da lohnt es sich, in gute Qualität zu investieren. Mehr als 100 Euro muss aber auch ein hochwertiger Allesschneider nicht kosten. Das beweist der Preisvergleich idealo.de und zeigt, wo Sie einen Allesschneider günstig online kaufen können.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Bei der Auswahl der Geräte stellt sich zunächst die Frage, ob es ein handbetriebenes oder ein elektrisches Modell sein soll. Das hängt von den persönlichen Vorlieben und von der Häufigkeit des Einsatzes ab. Wer mit dem Allesschneider hauptsächlich Brot schneiden möchte, kommt mit einem einfachen Gerät mit Universalmesser aus. Für den häufigeren Gebrauch empfiehlt sich ein Modell, bei dem sich das Messer auswechseln lässt. Die Messer bestehen in der Regel aus rostfreiem Edelstahl, die Gehäuse sind je nach Modell aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff gefertigt. Unabhängig vom Material sollten Sie auf eine hohe Standfestigkeit achten. Gute Geräte sind mit Saugfüßen ausgestattet oder verfügen über Klemmen, mit denen sie an der Arbeitsplatte befestigt werden können. Von Vorteil ist ein Gleitschlitten mit Fingerschutz. Elektrische Geräte sollten über einen Sicherheitsschalter verfügen, damit Sie die Maschine nicht versehentlich einschalten. Für kleine Küchen sind klappbare Allesschneider erhältlich, diese sind jedoch etwas teurer.

Platz 1: Der attraktive Graef Manuelle H 9

Für den Graef Manuelle H 9 finden sich Angebote ab 89,90 Euro. Das ETM Testmagazin hat sich den manuellen Allesschneider im Test genauer angesehen und vergibt die Note „gut“ (Ausgabe 04/2013). Mit einer Schnittlänge von 15 cm und einer Schnittbreite von null bis 15 mm schneidet er sowohl Hartes als auch Weiches. Gut gefällt den Testern zudem das Metalldesign, dass sich in der Küche sehen lassen kann. Aufgrund seiner zuverlässigen Leistung erklären sie den Graef Manuelle H 9 zum Preis-Leistungssieger und zum Sieger im Vergleich der beiden manuellen Geräte.

Produktmerkmale fĂĽr den Graef Manuelle H 9:

  • Typ: Hand-Allesschneider
  • Netzspannung: 230 Volt
  • MesserausfĂĽhrung: Edelstahl
  • Schnittbreite: 15 mm
  • Messer-Durchmesser: 19 cm
  • Sicherheitseinrichtung: Fingerschutz
  • Frequenz: 50 Hz

Platz 2: Der exakte Ritter classico1

Für einen Preis ab 79,00 Euro ist der Ritter classico1 zu haben. Das ETM Testmagazin hat auch diesen Allesschneider geprüft und vergibt abermals die Note „gut“ (Ausgabe 04/2013). Im Vergleich von elf Allesschneidern erreicht er Platz 3. Die Tester loben, dass die elektrische Aufschnittmaschine sowohl Hartes wie Wurst als auch weiche Lebensmittel wie Käse exakt schneidet, ohne die Ränder auszufransen. Die Schnittstärke reicht von null bis 20 mm, die maximale Schnittlänge beträgt 18,5 cm.

Produktmerkmale fĂĽr den Ritter classico1:

  • Typ: Aufschnittmaschine
  • Leistung (W): 65 Watt
  • Netzspannung: 230 Volt
  • Höhe x Tiefe x Breite: 23 x 33,5 x 22,5 cm
  • Gewicht: 3,3 kg
  • Funktionen: Dauerbetrieb, Momentbetrieb
  • Ausstattung: schräge Schnittgutfläche, Kabelfach, Auffangschale
  • MesserausfĂĽhrung: Wellenschliff
  • Schnittbreite: 20 mm
  • Messer-Durchmesser: 17 cm
  • Schneidetiefe: 180 mm
  • SchneidegutfĂĽhrung: von rechts nach links
  • abnehmbare Teile: Schlitten
  • Gehäusematerial: Stahl
  • Sicherheitseinrichtung: Kindersicherung
  • Besonderheit: 2-Finger-Einschaltsystem
  • Frequenz: 50 Hz

Platz 3: Der solide DOMO DO522S

Dass ein Allesschneider gut und gĂĽnstig sein kann, zeigt auch der DOMO DO522S – erhältlich zum gĂĽnstigsten Gesamtpreis von 89,86 Euro. Im Allesschneider-Test des ETM Testmagazins bekommt er ebenfalls die Note „gut“ (Ausgabe 09/2015). Die Tester loben die gute SchlittenfĂĽhrung, die sich als beste unter allen Testkandidaten erweist. Minuspunkte vergeben sie fĂĽr die Einschaltsicherung. Die elektrische Aufschnittmaschine bringt zudem wenig Zubehör mit, ĂĽberzeugt aber durch eine insgesamt solide Leistung und gute Ergebnisse.

Produktmerkmale fĂĽr den DOMO DO522S:

  • Typ: Aufschnittmaschine
  • Leistung (W): 200 Watt
  • Netzspannung: 230 Volt
  • Höhe x Tiefe x Breite: 30 x 40 x 24 cm
  • Gewicht: 6 kg
  • Funktionen: stufenlose Schnittstärkenregulierug
  • MesserausfĂĽhrungen: Edelstahl, Zahnschliff
  • Schnittbreite: 15 mm
  • Messer-Durchmesser: 22 cm
  • Gehäusematerial: Aluminium
  • Materialeigenschaften: rostfrei
  • Sicherheitseinrichtungen: Rutschsicherung, Fingerschutz
  • Gehäusefarbe: rot
  • Frequenz: 50 Hz

Fazit: Wie der Preisvergleich idealo.de zeigt, müssen zuverlässige und präzise Allesschneider nicht teuer sein. Wer nach einem günstigen Gerät für die eigene Küche sucht, hat drei Modelle für unter 100 Euro zur Auswahl, die auch in unabhängigen Tests überzeugen (Stand: Oktober 2021): Als manuell bedienbarer Allesschneider gefällt der Graef Manuale H 9, unter den elektrischen Aufschnittmaschinen erweisen sich die Ritter classico1 und die DOMO DO522S als gut und günstig.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Sicher braten mit wenig Fett: 10 antihaftbeschichtete Pfannen im Test Tischgrill kaufen: Severin, Rommelsbacher und Gastroback sind „sehr gut“ Gut und günstig: Die 3 besten Siebträgermaschinen unter 200 Euro In der Weihnachtsbäckerei: Die Lidl-Küchenmaschine zeigt das beste Gesamtergebnis