Akku-Bohrschrauber im Test: Kress und Hitachi an der Spitze

Auf der Suche nach einem guten Akku-Bohrschrauber? Dann lohnt ein Blick in die Stiftung Warentest-Ausgabe. Dort findet sich ein Testbericht über Akku-Bohrschrauber. Dieser verrät, welche Geräte wirklich Leistung bringen und zudem noch handlich sind. Insgesamt wurden 16 Akku-Bohrschrauber unter die Lupe genommen, zehn davon überzeugten. Testsieger unter den Akku-Bohrschraubern wurde der Kress 180 AFB (Note „Gut“), der vor allem in puncto Schrauben, Start mit langsamer Drehzahl und Nutzung je Akkuladung überzeugen konnte.

Werbung: Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Auf Rang zwei – ebenfalls mit der Note „Gut“ – landete der Ryobi LCD18022B. Er punktete mit „guten“ Ergebnissen im Testbereich Bohren, Schrauben und Start mit langsamer Drehzahl. Bei den Akku-Schlagbohrschraubern machte der Hitachi DV 18 DSL (Note „Gut“) das Rennen. Knapp dahinter landete der AEG BSB 18 G (Note „Gut“), gefolgt vom Metabo SB 14,4 LT Impuls (Note „Gut“) und Bosch PSB 18 Li-2 (Note „Gut“).

Einziger Akku-Bohrhammer im Test war der Bosch Uneo, der sich wegen schlechter Akkuleistung mit einem „befriedigenden“ Gesamturteil zufrieden geben musste. Der vollständige Akku-Bohrschrauber-Test ist in der Stiftung Warentest (5/2011) oder online unter test.de nachzulesen. Einen Ratgeber zum Thema Bohrmaschinen finden Sie auf dieser Seite.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Leichter Bohren und Schrauben: 10 Akku-Bohrschrauber im Test des ETM Testmagazins Vom Kleinholz zum Mulch: 6 Häcksler im Vergleich des ETM Testmagazins Einfach weggepustet: 12 Laubbläser & -sauger im Test des ETM Testmagazins Rasenpflege leicht gemacht: 7 Akku- und Benzin-Rasenmäher im Test