Akku-Bohrschrauber im Test: Kress und Hitachi an der Spitze

Auf der Suche nach einem guten Akku-Bohrschrauber? Dann lohnt ein Blick in die Stiftung Warentest-Ausgabe. Dort findet sich ein Testbericht über Akku-Bohrschrauber. Dieser verrät, welche Geräte wirklich Leistung bringen und zudem noch handlich sind. Insgesamt wurden 16 Akku-Bohrschrauber unter die Lupe genommen, zehn davon überzeugten. Testsieger unter den Akku-Bohrschraubern wurde der Kress 180 AFB (Note „Gut“), der vor allem in puncto Schrauben, Start mit langsamer Drehzahl und Nutzung je Akkuladung überzeugen konnte.

Bilder von der Amazon Product Advertising API / Beworbene Produkte (Anzeige) / Amazon-Partnerlinks

Auf Rang zwei – ebenfalls mit der Note „Gut“ – landete der Ryobi LCD18022B. Er punktete mit „guten“ Ergebnissen im Testbereich Bohren, Schrauben und Start mit langsamer Drehzahl. Bei den Akku-Schlagbohrschraubern machte der Hitachi DV 18 DSL (Note „Gut“) das Rennen. Knapp dahinter landete der AEG BSB 18 G (Note „Gut“), gefolgt vom Metabo SB 14,4 LT Impuls (Note „Gut“) und Bosch PSB 18 Li-2 (Note „Gut“).

Einziger Akku-Bohrhammer im Test war der Bosch Uneo, der sich wegen schlechter Akkuleistung mit einem „befriedigenden“ Gesamturteil zufrieden geben musste. Der vollständige Akku-Bohrschrauber-Test ist in der Stiftung Warentest (5/2011) oder online unter test.de nachzulesen. Einen Ratgeber zum Thema Bohrmaschinen finden Sie auf dieser Seite.


Fräsmaschine kaufen: 3 sehr gute Modelle unter 300 Euro Schleifmaschine günstig kaufen: 3 sehr gute Geräte unter 150 Euro Die 3 besten Universal-Gartenscheren unter 25 Euro Für einen ordentlich gekürzten Rasen: 14 Rasentrimmer im Test