Acer Aspire S3 951 im Test: „Ein gelungenes Ultrabook“

Foto: Acer

Klein, aber oho? Das Acer Aspire S3 951 hat 1,3 Zentimeter Bauhöhe und wiegt gerade mal 1370 Gramm. Doch was hat das erste serienreife Ultrabook auf dem Kasten? Computerbild hat in Ausgabe 24/2011 einen Blick auf den 13,3-Zoller geworfen und gibt Antwort: Das Ultrabook ohne Laufwerk hat u.a. einen Core i5 2467M, eine 297 GB Festplatte, WLAN, Bluetooth 4.0, zwei USB-AnschlĂŒsse, eine Köpfhörerbuchse und einen HDMI-Anschluss an Bord. Arbeitsaufgaben in Word und Excel verrichtete das Acer Aspire S3 951 laut Testbericht mit sehr hohem Tempo, ebenso das Bearbeiten von Videos. FĂŒr aufwendige Spiele tauge das GerĂ€t allerdings nicht, so die Tester.

Ultrabook Acer Aspire S3 unter der Lupe

Weiter heißt es, das Touchpad lasse sich einfach bedienen, sei aber nicht korrekt ins GehĂ€use angepasst. Zudem habe der Monitor einen leichten Blaustich. Der Akku sei ordentlich. So habe das S3 beim Arbeiten rund drei Stunden durchgehalten. Beim Anschauen von Spielfilmen seien es sogar ĂŒber vier Stunden gewesen. Fazit: Abgesehen von kleinen SchwĂ€chen sei das Acer Aspire S3 951Acer Aspire S3 951 „ein gelungenes Ultrabook“. Es ĂŒberzeuge mit seiner kleinen, leichten Bauweise und einem hohen Arbeitstempo. Die Softwareausstattung sei zwar etwas mager, aber dafĂŒr biete das Ultrabook schnelles WLAN und Bluetooth. Die Verarbeitung sei verbesserungswĂŒrdig. Testnote: 2,15. Der vollstĂ€ndige Acer Aspire S3 951 Test findet sich in der aktuellen Computerbild.


Ebook-Reader im Test: Welches GerĂ€t bietet den grĂ¶ĂŸten Lesespaß? 3 gute und gĂŒnstige Multifunktionsdrucker fĂŒr zuhause Gute Drucke fĂŒr kleines Geld? 13 Tinten-Kombidrucker im Test 3 gute Headsets fĂŒrs Home-Office unter 50 Euro