Ein Beitrag am 20. Juli 2018

Gemüsechips: Geschmackliche Abwechslung, aber nicht gesünder als Kartoffelchips

Ein gemütlicher Abend vor dem Fernseher. Zum spannenden Film gehören auch leckere Knabbereien. Je leerer die Tüte Kartoffelchips wird, umso stärker meldet sich jedoch das schlechte Gewissen: Chips enthalten schließlich jede Menge Fett und Salz, je nach Sorte eventuell auch Geschmacksverstärker. Gemüsechips erscheinen da als die gesündere Alternative. Statt Kartoffeln stecken Chips aus Rote Beete, Süßkartoffeln, Pastinaken und Karotten in den Packungen. Aber sind Gemüsechips wirklich gesünder? Um das herauszufinden, hat Stiftung Warentest (Heft 10/2017) 15 Gemüsechips im Test untersucht…. » weiterlesen «