Zahnpasta für weiße Zähne im Test: Was ist dran am Whitening-Effekt?

Foto: Odol-med3 Foto: Odol-med3

Schöne weiße Zähne stehen für Gesundheit und Attraktivität. Doch selbst die beste Zahnbürste und die richtige Putztechnik können nicht verhindern, dass sich die Zähne im Laufe der Jahre verfärben, zum Beispiel durch den Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein und Nikotin. Zahnpasten mit Whitening-Effekt versprechen Abhilfe. Aber was ist dran an diesem Werbeversprechen? Hellen diese Zahnpasten wirklich die Zähne auf? Stiftung Warentest ist diesen Fragen nachgegangen und hat 20 Pasten mit Weiß-Auslobung geprüft, darunter 14 mit mittlerem Abrieb, fünf mit hohem Abrieb und eine Zahnpasta mit niedrigem Abrieb. Das Ergebnis: Alle Zahnpasten im Test überzeugen mit einer „sehr guten“ oder „guten“ Gesamtnote.

Zahnpasten von Aldi, Kaufland und Norma als einzige „sehr gut“

Foto: Kurhan | Dreamstime.com

Foto: Kurhan | Dreamstime.com

Über den Testsieg freuen sich die Eurodont Fresh & White von Aldi Nord, die K-Classic Dental Zahnweiß von Kaufland und die Dentabella Zahnweiss von Norma (jeweils mittlerer Abrieb, etwa 65 Cent pro Tube). Alle drei Zahnpasten entfernen Verfärbungen „sehr gut“ und bieten gleichzeitig eine „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid. Auch schützen diese Zahnpasten vor Zahnstein.

Menschen mit empfindlichen Zähnen empfiehlt Stiftung Warentest Odol-med3 White & Shine (niedriger Abrieb, etwa 1,99 Euro pro Tube, hier erhältlichOdol-med3 White & Shine bei Amazon). Die Zahnpasta biete eine „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid und schütze vor Zahnstein. Verfärbungen entfernt das Produkt „gut“. In diesem Punkt sei sie besser als alle bisher getesteten Sensitiv-Zahnpasten mit niedrigem Abrieb, schreibt das Verbrauchermagazin.

Zahnpasten mit hohem Abrieb nur mit Vorsicht anwenden

Die fünf getesteten Zahnpasten mit hohem Abrieb sind allesamt „gut“ und schützen „sehr gut“ vor Karies. Ihr hoher Abrieb entfernt Verfärbungen aber nicht besser. In diesem Testfeld unterliegen sie den drei Testsiegern mit mittlerem Abrieb. Außerdem verletzen sie bei falscher Anwendung Zähne und Zahnfleich schneller als andere Zahnpasten. Daher rät Stiftung Warentest, lieber gründlich statt grob zu putzen.

Die übrigen Testergebnisse im Überblick:

Zahnpasten mit White-Effekt mittlerer Abrieb
Colgate Komplett Ultra Weiss (etwa 1 Euro pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Edeka/Elkos Dental Professional Care Whitening (etwa 65 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“
Deklaration und Werbeaussagen

Sensodyne Fluorid + Sanftweiß (etwa 2 Euro pro Tube, hier erhältlichSensodyne Fluorid + Sanftweiß bei Amazon)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“
+ Wirkstoff für schmerzempfindliche Zähne

Dm/Dontodent Brillant Weiss (etwa 65 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Blend-a-med complete plus weiss (etwa 90 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Colgate MaxWhite Shine mit Mikrokristallen iresistable mint (etwa 1,20 Euro pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Colgate Dentagard Frisches Weiß (etwa 80 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Odol-med3 Extra White (etwa 1,15 Euro pro Tube)
+ „gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“
Deklaration und Werbeaussagen

Blend-a-med 3D white vitalize (etwa 1,55 Euro pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“
Deklaration und Werbeaussagen

Theramed Naturweiss (etwa 1,20 Euro pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“
Deklaration und Werbeaussagen

Aldi Süd/Friscodent Zahnweiss (etwa 65 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“
Deklaration und Werbeaussagen

Zahnpasten mit White-Effekt hoher Abrieb
Netto/Diadent Whitening fresh (etwa 65 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“
Deklaration und Werbeaussagen

Lidl/Dentalux Complex 5 Seidenweiss plus (etwa 65 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Signal Crystal White (etwa 75 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Rossmann/Perlodent med Brillantweiss (etwa 65 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Penny/Alldent potential Sanft Weiß (etwa 65 Cent pro Tube)
++ „sehr gute“ Kariesprophylaxe durch Fluorid
+ entfernt Verfärbungen „gut“

Fazit: Alle getesteten Zahnpasten mit Whitening-Effekt entfernen Verfärbungen besser als herkömmliche Zahnpasten, zu strahlend weißen Zähnen verhelfen sie aber nicht. Lediglich Bleichmittel sorgen für eine anhaltende Aufhellung der Zähne über den Naturton hinaus. In Zahnpasten sind sie jedoch nur in geringen Mengen erlaubt, sodass sie nicht bleichend wirken. Ausführliche Informationen zum Testbericht gibt es in Ausgabe 10/2014 der Stiftung Warentest und kostenpflichtig unter test.de. Einen Ratgeber über elektrische Zahnbürsten finden Sie auf dieser Seite. Welche Zahncremes für Kinder und Jugendliche im Test überzeugen, erfahren Sie hier.

4 Tipps für strahlend weiße Zähne

  • Morgens, mittags und abends jeweils nach dem Essen Zähne putzen. Wer mittags keine Zahnbürste dabei hat, sollte ein Reinigungs-Kaugummi ohne Zucker kauen. Wichtig: Nach säurehaltigen Speisen und Getränken mindestens eine halbe Stunde warten!
  • Auf die richtige Puzutechnik kommt es an. Infos zur richtigen Putztechnik liefert das unten folgende Video.
  • Den Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein und Nikotin einschränken.
  • Zähne regelmäßig professionell reinigen lassen. Die Reinigung hellt die Zähne auf. Durch eine Zahnpasta mit Weiß-Effekt hält das Ergebnis länger an.
  • Finger weg von Bleichmitteln für den Heimgebrauch! Besser mithilfe des Zahnarztes die Zähne bleichen.

Bleaching-Produkte & Co. im Test von Welt der Wunder

Ihre Meinung zu "Zahnpasta für weiße Zähne im Test: Was ist dran am Whitening-Effekt?"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *