Wanderstiefel für Hochtouren, Klettersteige und Hüttentouren auf dem Prüfstand

Foto: Hanwag | Crack II GTX Foto: Hanwag | Crack II GTX

Herbstzeit ist Wanderzeit: Pünktlich zur Herbst-Wandersaison hat das outdoor Magazin (Ausgabe 9/2012) sechs Wanderschuhe für Damen und Herren in puncto Gehkomfort und Kletterperformance sowie Halt und Stabilität getestet. Wetterschutz, Klimakomfort und Schnürung sowie die Eignung für Hüttentouren, Klettertouren und Hochtouren flossen ebenfalls in die Bewertung ein. Alle sechs Wanderstiefel im Vergleich erreichten eine „sehr gute“ Gesamtnote. Der wasserdichte Hanwag Crack II GTX (etwa 260 Euro, hier erhältlichHanwag Crack II GTX bei Amazon) überzeugte vor allem mit einem luftigen Klima. Er eigne sich eher für breite Füße und all jene, die einen komfortablen Allrounder für kernige Touren suchen, schreiben die Tester.

Wer Wanderschuhe für Hochtouren, Alpentreks oder und Hüttentouren benötigt, ist mit dem bequemen Lowa Mountain Expert GTX gut beraten. Mit dem Mammut Monolith GTX sind Wanderer auf schweren Alpentreks und in wildem Terrain auf der sicheren Seite. Der Wanderschuh bietet einen hohen Seitenhalt und eine extrem verwindungssteife Sohle. Der Meindl Mont Blanc GTX erhielt aufgrund seines hohen Tragekomfort und ausgewogenen Leistungen am Berg den Kauftipp. Außerdem trage sich der Wanderstiefel leicht und biete ein sehr hohes Maß an Trittpräzision, schreibt das outdoor Magazin.

Maximale Kletterperformance und absoluten Gehkomfort haben Outdoor-Freunde mit dem Salewa Condor Evo GTX. Der Scarpa Triolet Pro GTX sei zwar vergleichsweise teurer, aber sehr komfotabel und mit besten Klettereigenschaften ausgestattet. Der Wanderschuh sei eher für ambitionierte Berg- und Hochtouren geeignet. Genaue Informationen zum Wanderschuh-Vergleich finden sich im outdoor Magazin, Heft 9/2012. Sie suchen ein gutes Imprägniermittel für Schuhe und Textilien? Hier werden Sie fündig!

Tipps zu Funktion, Passform und Pflege von Wanderschuhen (Video)

Ihre Meinung zu "Wanderstiefel für Hochtouren, Klettersteige und Hüttentouren auf dem Prüfstand"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *