Trekkingrucksäcke im Test: Testsieger Tatonka Yukon 70 bietet viel Zubehör

Foto: Tatonka Foto: Tatonka

Foto: Tatonka

Der Herbst ist ideal für Wanderungen in den Bergen. Mit funktionellen Wanderschuhen, wetterfester Outdoor-Bekleidung und einem guten Trekkingrucksack ist man auf allen Wegen optimal gerüstet. Wer noch einen Rucksack für Wandertouren kaufen muss, findet in Ausgabe 7.2013 von Haus & Garten Test einen Trekkingrucksack Test. Fünf Modelle (70 bis 78 Liter Volumen) wurden für den Vergleich herangezogen und in Sachen Funktion, Handhabung und Verarbeitung auf den Prüfstand gestellt. Der Tatonka Yukon 70Tatonka Yukon 70 bei Amazon (um 200 Euro) schnitt mit der Note „Sehr gut“ am besten ab. Der Testsieger überzeugte mit umfangreichem Zubehörpaket, z. B. Regenhülle, Pfeife und Erste-Hilfe-Kit, und höhenverstellbaren, gepolsterten Gurten. Weitere Pluspunkte gab es für das sehr gut zugängliche Innenfach und die Endschlaufen, durch die überschüssige Enden aufgerollt werden können.

5 Rucksäcke zum Wandern und Trekking im Vergleich

Den Silbersieg holte der Kajka Fjällräven (um 320 Euro), der mit guten Anpassungsmöglichkeiten und viel Tragekomfort im Rucksack Test punktete. Durch das Perfect Fit Adjustment System lasse sich der Trekkingrucksack problemlos an die individuelle Rückenlänge und Schulterbreite anpassen. Der Hüftgurt sei luftdurchlässig und sorge für hohen Tragekomfort. Innen biete das Modell viel Platz und zahlreiche Fächer, z. B. ein Wet & Dry-Fach am Boden für feuchte und schmutzige Kleidung. Darüber hinaus ist der Kajka von FjällrävenFjällräven Kajka bei Amazon mit einem Schneeschutz versehen.

Bronze ging an den The North Face Conness 70The North Face Conness 70 bei Amazon (um 270 Euro). Haus & Garten Test lobte vor allem die 5-Punkte-Technologie, durch die der Rücken beim Tragen nur an wenigen Stellen berührt werde. Der Hüftgurt und die Träger wurden von den Testern als angenehm empfunden. Außerdem habe der Toplader von The North Face einen abnehmbaren Deckel, der als Hüfttasche zweckentfremdet werden könne. Alles in allem erreichte ein Trekkingrucksack im Test die Note „Sehr gut“. Vier Rucksäcke für Wandertouren erhielten das Qualitätsurteil „Gut“. Weitere Informationen zum Testbericht finden sich in Ausgabe 7.2013 von Haus & Garten Test.

Weiterlesen: Wanderschuhe Test: Stiftung Warentest findet viele Trekkingstiefel „gut“

Trekkingrucksack – richtig packen, einstellen und anlegen

Ihre Meinung zu "Trekkingrucksäcke im Test: Testsieger Tatonka Yukon 70 bietet viel Zubehör"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *