Tablet PC Vergleich: Zehn Tablet-Rechner im Test von Stiftung Warentest

Foto: Samsung Foto: Samsung

Foto: Samsung

Welcher Tablet PC ist der beste? Laut Stiftung Warentest ist es das Samsung Galaxy Tab 10.1, das hierzulande derzeit nicht verkauft werden darf. Insgesamt 14 Tablet-Rechner hat das Verbrauchermagazin in Heft 12/2011 getestet, darunter elf mit großem und drei mit kleinerem Display. Testsieger wurde das Samsung Galaxy Tab 10.1Samsung Galaxy Tab 10.1 (Note „Gut“). Das Android 3.0-Tablet habe ein sehr helles Display mit „sehr guter“ Textdarstellung, eigne sich „sehr gut“ für E-Mail und habe einen „guten“ Akku. Platz 2 ging an das Apple iPad 2 64GB 3G (Note „Gut“), das u. a. mit dem besten Akku im Tablet PC Test punktete.

Auch sei das Apple iPad 2Apple iPad 2 mit iOS Betriebssystem „sehr gut“ zum Surfen und für E-Mails geeignet. Das Motorola Xoom (Note „Gut“) erhielt Lob für die „sehr gute” Textdarstellung des Displays, die „gute“ Kamera und den „guten“ Akku. Der Speicher des Android 3.0-Tablet sei mit microSD-Karten erweiterbar. Das Asus Eee Pad Transformer TF101 32GB (Note „Gut“) könne mit optionalem Tastatur-Dock in eine Art Netbook mit zusätzlichem Akku, USB-Anschlüssen und SD-Kartenleser umgewandelt werden. Zudem werde der Tablet Rechner mit „guten“ Büroanwendungen geliefert, so Stiftung Warentest.

Weitere „gute“ Tablet PCs im Vergleich waren das LG V900 Optimus Pad und das Toshiba AT100-100. Alle anderen getesteten Modelle erhielten ein „befriedigendes“ oder „ausreichendes“ Qualitätsurteil. Mehr Informationen zum Tablet PC Vergleich kann man in der aktuellen Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2011) nachlesen.

Weiterlesen: 10″ Tablet-PCs im Test: Testsieger ist das LG V900 Optimus Tab

Samsung Galaxy Tab 10.1 im Test (Video)

Ihre Meinung zu "Tablet PC Vergleich: Zehn Tablet-Rechner im Test von Stiftung Warentest"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *