Smartphone-Bestenliste: Für jeden das richtige Handy

Foto: Samsung | Galaxy S2 Foto: Samsung | Galaxy S2
Foto: Samsung | Galaxy S2

Foto: Samsung | Galaxy S2

Welches Smartphone ist das Beste? Welches Smartphone passt zu mir? Welches Smartphone soll ich kaufen? Fragen über Fragen. Zu Recht, denn der Kauf eines Smartphones sollte wohl überlegt sein. Schließlich sind diese Handys nicht gerade billig. ComputerBild hat in Ausgabe 21/2011 die besten Smartphones aus den acht wichtigsten Kategorien vorgestellt: Internet, Apps, Foto, HD-Video, Ausdauer, Robustheit, Tastatur und Musik. Das beste Internet-Handy ist laut ComputerBild das Samsung Galaxy S2Samsung Galaxy S2 (Note 1,69; Heft 14/2011). Das Smartphone sei schnell, leicht, habe ein „brillantes“ Display und einen 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor.

Das App-Handy: Wer für alles eine App braucht, sollte zum Apple iPhone 4 greifen. Laut ComputerBild gibt es für das Smartphone rund zehn Mal so viele Programme wie für Nokia-Handys. Die Installation und Bedienung von Apps sei kinderleicht und dank App Store Kontrolle auch noch sicher. Des Weiteren biete das iPhone 4iPhone 4 (Note 2,01; Heft 15/2010) ein „brillantes“ Display und Videotelefonie mit Facetime. Das Foto-Handy: Hobbyfotografen sind mit dem Nokia N8-00 gut beraten. Ausgestattet mit Xenon-Blitz und Carls-Zeiss-Optik erreichen die Fotos eine Schärfe von 7,9 Megapixel. Zudem sei das Nokia N8 (Note 1,86; Heft 25/2010) robust.

Das Filmende: HD-Videos in guter Qualität bietet das LG P920 Optimus 3D (Note 1,84; Heft 19/2011). Das Smartphone mit großem Display bietet 3D-Anzeige, HD-Wiedergabe auf dem TV und HD-Aufnahme. Durch das mitgelieferte HDMI-Kabel könne das Handy schnell an jeden Flachbildfernseher angeschlossen werden. Das Ausdauernde: Mit einer Akku-Laufzeit bis zu zwölf Stunden beweist das Motorola AtrixMotorola Atrix (Note 1,95; Heft 20/2011) Ausdauer. Zudem hat das Handy einen Finger-Scanner und einen Doppelkern-Prozessor an Bord.

Das Robuste: Das HTC Sensation (Note 1,80; Heft 14/2011) muss man nicht wie ein rohes Ei behandeln. Der Rahmen sei stabil und der Bildschirm robust. So habe das Display den Kratztest mit einer Diamantnadel schadlos überstanden. Auch der schnelle Dual-Core-Prozessor wurde gelobt. Das Tastatur-Handy: Das Nokia E7-00 (Note 1,98; Heft 9/2011) ist mit einer Tastatur versehen, die ohne „Wackeln und Knarzen“ in ihre Position gleitet. Das Tippgefühl sei durch die großen Tasten und „guten“ Druckpunkte fast wie am Netbook. Besonderes Lob galt den Tasten für Umlaute.

Das Musikalische: Das Google Nexus SGoogle Nexus S (Note 1,98; Heft 4/2011) mit original Android-Betriebssystem liege im Klang vor allen anderen Smartphones. Selbst die mitgelieferten Kopfhörer klingen laut Testbericht gut. Außerdem sei die Music App für Google Music bereits vorinstalliert. Weitere Pluspunkte: großer Bildschirm, Kamera für Videotelefonie.

Ihre Meinung zu "Smartphone-Bestenliste: Für jeden das richtige Handy"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *