Schneeschieber im Vergleich: 22 Schneeräumer im Test von ’selbst ist der Mann‘

ab EUR 37,92
Kommentar abgeben
Foto: Freund | Schneeschieber Victoria 97060 Foto: Freund | Schneeschieber Victoria 97060

Welcher Schneeschieber ist der beste? Das Magazin „selbst ist der Mann“ hat im Dezember insgesamt 22 Schneeschieber zum Räumen von Gehwegen auf die Straße geschickt. 16 Schneeschieber im Test erhielten das Gesamturteil „Sehr gut“ oder „Gut“. Testsieger mit der Note „Sehr gut“ wurde der Alu-Schneeschieber Freund Victoria 97060 (etwa 35 Euro, hier erhältlichFreund 97060). Der stabile Schieber überzeugte mit sauberen Räumergebnissen. Zudem sei er ergonomisch und beseitige den Schnee leise, schreiben die Tester.

Die Schneeschieber von Freund und Gardena sind „sehr gut“

Schneeschaufel

Foto: Leonardo Franko | Fotolia

Auf Platz 2 landete der Gardena ES50 + ergoline 130 cm („Sehr gut“, etwa 20 Euro, hier erhältlichGardena ES50 + ergoline 130 cm bei Amazon) aus stabilem Kunststoff, der mit guter Funktion punktete. Allerdings mache die Alukante beim Räumen auf rauen Oberflächen etwas Krach. Auch der drittplatzierte Schneeschieber SHW 55583 (Note „Gut“, etwa 50 Euro) sei stabil und liefere gründliche Arbeitsergebnisse, ebenso der Ideal Spaten 40240002 (Note „Gut“, etwa 35 Euro) und der Freund 97053 (Note „Gut“). Preis-/Leistungssieger darf sich der Meister 9990750 (Note „Gut“, etwa 20 Euro) nennen — auch wenn er beim Kratzen etwas hakelt.

Diese Schneeschieber überzeugen auch mit der Note „Gut“ im Vergleich:

  • Fiskars 143060
  • SHW 54825
  • Freund 97039
  • Freund Schneefix 4+
  • Ideal Spaten 40070201
  • Triuso 50 TAE 7
  • Triuso 55 TH-3
  • Fiskars 49262
  • Ideal Spaten 40250001
  • Gardena KST 50+ ergoline 130 cm

Tipp: Entscheidend für ein gutes Räumergebnis sei der Anstellwinkel des Schneeschildes, vor allem an der Vorderkante, schreibt „selbst ist der Mann“. Ist die Kante zu rund ausgeformt, bleibt beim Schieben eine Schneeschicht liegen. Ist sie zu steil nach unten gerichtet, kann der Schneeschieber an Vorsprüngen des Untergrundes hängen bleiben. Wer es beim Schneeschieben bequem haben möchte, sollte einen Schneeschieber mit Spatengriff am Stielende wählen.

Fünf Schneeräumer im Test erreichten die Gesamtnote „Befriedigend“ und einer das Urteil Gesamturteil „Ausreichend“. Weitere Informationen zum Schneeschieber-Test finden sich unter selbst.de.

Ihre Meinung zu "Schneeschieber im Vergleich: 22 Schneeräumer im Test von ’selbst ist der Mann‘"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *