Acht Premium-Winterreifen im Test (205/55 R 16 91H) der GTÜ

ab EUR 84,67
Kommentar abgeben
Foto: Convisum | Dreamstime.com Foto: Convisum | Dreamstime.com

Seit dem 4. Dezember 2010 besteht in Deutschland eine situative Winterreifenpflicht. Das wissen auch die Hersteller und starten mit zahlreichen neuen Pneus in die Wintersaison. Doch wie gut sind die neuen Modelle der großen Reifenhersteller auf Schnee, Matsch und nasser Straße? Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung und der ACE Auto Club Europa haben den Test gemacht. Im Fokus standen acht aktuelle Premium-Winterreifen der „Golf-Segment“-Größe 205/55 R 16 91H, die sich in einem harten Praxistest in den Alpen und auf einer speziellen Reifenteststrecke beweisen mussten.

Die neuen „M+S“ Matsch- und Schnee-Spezialisten von Continental, Dunlop, Fulda, Goodyear, Michelin Nokian, Pirelli und Semperit mussten in folgenden Disziplinen antreten: Traktion auf Schnee, Handling und Bremsen auf schneebedeckter, nasser und trockener Fahrbahn sowie Aquaplaning. Testsieger wurde der Goodyear Ultra Grip 8 (ab 85 Euro, hier erhältlichGoodyear Ultra Grip 8), gefolgt vom Preis-/Leistungssieger Semperit Speed Grip2 (ab 60 Euro, hier erhältlichSemperit Speed Grip2). Auch „sehr empfehlenswert“ sind

  • Continental WinterContact TS 830,
  • Dunlop SP Winter Sport 4D
  • und Pirelli Snowcontrol Serie 3.

Mit „empfehlenswert“ wurden die Winterreifen Nokian WR D3 und Michelin Alpin A4 bewertet. Den letzten Platz im Winterreifen Test kassierte der „bedingt empfehlenswerte“ Fulda Kristall Control HP, der in mehreren Disziplinen deutlich schwächelte. Die Matsch- und Schnee-Spezialisten von Goodyear und Dunlop hatten bei den Traktionstests auf Schnee deutlich die Nase vorn, ebenso beim Bremsen auf schneebedeckter Fahrbahn. Auf der Schneestraße hingegen hätten Goodyear, Dunlop und Pirelli die größten Sicherheitsreserven geboten. Auch mit den Semperit, Conti, Michelin und Nokian ist man für den Winter gewappnet.

Fazit der GTÜ-Tests: Die Unterschiede unter den Premium-Marken seien merklich geringer geworden. Goodyear habe mit dem neuen Ultra Grip 8 ein guten Winterreifen auf den Markt gebracht, aber auch die Winterreifen von Continental, Semperit, Dunlop und Pirelli sind „sehr zu empfehlen“. Der vollständige Winterreifentest findet sich unter gtue.de. Einen Winterreifen-Ratgeber mit Informationen zum Wechsel und rechtlichen Grundlagen finden Sie auf dieser Seite.

Ihre Meinung zu "Acht Premium-Winterreifen im Test (205/55 R 16 91H) der GTÜ"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *