Monitore im Test: Stiftung Warentest kürt Acer zum Testsieger

Foto: Stiftung Warentest

Wer täglich mehrere Stunden am PC verbringt, sollte einen guten Monitor haben. Andernfalls drohen Kopfschmerzen, Müdigkeit und Augenflimmern. Doch welche Flachbildschirme sind gut? Stiftung Warentest hat in Ausgabe 2/2011 Monitore getestet und weiß die Antwort. Insgesamt 18 Monitore mit 55 bis 61 cm Bildschirmdiagonale wurden unter die Lupe genommen, darunter drei Monitore mit TV-Empfänger. Testsieger unter den Monitoren ohne TV-Empfänger wurde der Acer GD245HQbid (Note 2,1), der sich auch gut für Computerspiele eignet.

Motorrad-Klapphelm von Lidl im Test: ADAC prüft den Crivit V210

Foto: lassedesignen | Fotolia

Discounter Lidl hat seit dem 26. Mai 2011 den Motorradklapphelm Crivit V210 im Angebot. Doch wie gut beziehungsweise sicher ist der Motorradhelm für günstige 59,99 Euro? Der ADAC hat den Crivit Klapphelm von Lidl getestet und nennt Stärken und Schwächen des Helms: Der Crivit V210 von Lidl lieferte sehr gute Stoßdämpfungseigenschaften bei der Normprüfung ab. Auch ist der Motorradhelm komfortabel, pflegeleicht und gut für Brillenträger geeignet, schreiben die Tester.

Farbdrucker im Test: Konica und Canon Testsieger 2011

Foto: Canon

Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker? Das kommt ganz darauf an, was man drucken möchte. Wer besonderen Wert auf die Schärfe eines Textausdrucks legt, sollte zum Laserdrucker greifen. Wenn es um das Ausdrucken von Fotos geht, empfehlen sich Tintenstrahldrucker. Doch welche Drucker liefern eine gute Druckqualität und haben geringe Tonerkosten? Ein Blick in die aktuelle Stiftung Warentest (6/2011) gibt Antwort. Das Verbrauchermagazin hat zehn Farblaserdrucker und vier Tintenstrahldrucker auf Herz und Nieren geprüft und kam dabei zu folgendem Ergebnis: Sechs Farblaserdrucker und drei… » weiterlesen «

Navigationsgeräte im Test: Garmin wird zweimal Testsieger

Foto: Garmin

Pünktlich zu Beginn der Reisesaison hat Stiftung Warentest  Navigationsgeräte geprüft. Insgesamt elf Modelle sind zum Test angetreten, darunter auch welche mit großem Display und Spracherkennung. Testsieger bei den Geräten mit 10,9 bis 12,8 cm Bildschirmdiagonale wurde das Garmin nüvi 2360LT mit Sprachsteuerung. Gelobt wurden zum Beispiel die komfortable Zieleingabe, die „gute“ Routenführung und Hilfefunktion sowie der elektronische Kompass und TMCpro. Die Akkuleistung hingegen sei „befriedigend“. Gesamtergebnis: Note 2,3.

Balsamico-Essig im Test der Stiftung Warentest: Bertolli ist Testsieger

Foto: Stiftung Warentest

Balsamico-Essig eignet sich wunderbar zum Kochen und als Dressing für Salate. Doch das edle Tröpfchen mit dem wohlklingenden Namen „Aceto Balsamico di Modena“ hat seinen Preis. Zumindest, wenn man Wert auf Qualität legt – könnte man annehmen. Die Stiftung Warentest hat in Ausgabe 6/2011 Balsamico-Essig geprüft und dabei herausgefunden, dass gut nicht immer teuer sein muss. So tummeln sich gleich zwei günstige Discounter-Produkte auf den vorderen Plätzen. Testsieger wurde jedoch der Bertolli Aceto Balsamico di Modena (Note 2,2), der in… » weiterlesen «

Universal-Kameras im Test: Stiftung Warentest kürt Canon zum Testsieger

Foto:

Mit den neuen Universalkameras sind nahezu keine Grenzen mehr gesetzt. Zum einen liefern sie eine gute Bildqualität, zum anderen verfügen sie über jede Menge Ausstattung. Stiftung Warentest wollte wissen, wie gut die neuen Universal-Kameras wirklich sind, und hat den Test gemacht. Insgesamt sieben Universalkameras mit festem und drei Systemkameras mit Wechselobjektiv wurden verglichen, davon waren fünf „gut“. Die Nase vorn hatte Testsieger Canon PowerShot G12 (Note 2,2). Die Knipse überzeugte vor allem mit der besten Bildqualität, Vielseitigkeit und guten Videoaufnahmen.

Haarglätter im Test: Stiftung Warentest kürt Braun zum Testsieger

ab EUR 79,99
Kommentar abgeben
Foto: Braun | Satin Hair 7 Iontec ES 2

Die eine oder andere Frau greift sicher täglich zum Glätteisen, um ihr Haar zu bändigen und ihm einen schönen Glanz zu verleihen. Doch macht ein Haarglätter bei dauerhafter Anwendung nicht das Haar kaputt? Schließlich können diese Geräte ganz schön heiß werden. Stiftung Warentest hat in Ausgabe 6/2011 Haarglätter geprüft. Insgesamt zwölf Geräte mussten zum Vergleich antreten, davon lieferten sieben ein „mangelhaftes“ Gesamtergebnis. Lediglich zwei Haarglätter im Test schnitten mit der Note „Gut“ bzw. „Sehr gut“ ab.

LCD Fernseher im Test: Samsung ist „gut“

Foto: Samsung

3D-Technik ist auf dem Vormarsch: Kinofilme und Blockbuster werden seit Jahren dreidimensional produziert. Nun ziehen zahlreiche Hersteller aus der Unterhaltungselektronik nach und statten ihre TV-Geräte mit 3D-Technik aus. Doch wie gut sind die neuen LCD-Fernseher mit 3D-Technik? Stiftung Warentest weiß die Antwort. Insgesamt 19 TV-Geräte mit unterschiedlichen Bildschirmdiagonalen sind in Ausgabe 12/2010 zum LCD Fernseher Test angetreten, darunter auch drei 3D-LCD-Fernseher.

15 Heimtrainer im Test der Stiftung Warentest

Foto: Horizon | Fitness Paragon 408

Sommerzeit ist Badezeit. Und wer am Strand oder im Freibad eine gute Figur machen möchte, sollte nicht nur auf eine gesunde Ernährung achten, sondern auch Sport treiben. Ob im Fitnessstudio oder zu Hause spielt dabei keine Rolle. Hauptsache Sie tun etwas. In Ausgabe 2/2011 hat Stiftung Warentest Heimtrainer unter die Lupe genommen. Geprüft wurden zehn Crosstrainer und fünf Laufbänder. Das Ergebnis: Fünf Crosstrainer erhielten die Note „Gut“. Alle anderen Geräte erzielten ein „befriedigendes“ bis „mangelhaftes“ Ergebnis.

Günstige Smartphones im Test: Testsieger wurde LG P350 Optimus ME

Smartphone-Test-2011

Smartphones – die Nachfrage boomt. Doch nicht jeder kann sich ein teures iPhone von Apple leisten. Gut, dass es günstige Alternativen gibt. Doch was taugen diese? Die Zeitschrift Computerbild hat in Ausgabe 12/2011 einen Smartphone Vergleich gemacht. Geprüft wurden vier Smartphones ab 100 Euro, alle mit Android-Betriebssystem. Smartphones-Testsieger mit der Note 2,47 wurde LG P350 Optimus ME. Das Gerät biete eine „gute“ Telefonqualität sowie umfangreiche Internetoptionen und Apps. Weniger gut gefallen haben der pixelige Bildschirm und der schlechte Musikklang. Knapp… » weiterlesen «