20 Mückenmittel im Test: Stiftung Warentest findet Autan am besten

Foto: Autan | Insektenschutz Protection Plus Foto: Autan | Insektenschutz Protection Plus

Sobald es etwas wärmer wird, schwärmen die blutsaugenden Plagegeister wieder aus. Keine Frage, die Rede ist von den lästigen Mücken. Ein juckender, geröteter Stich der Mücken lässt uns oft noch tagelang an die unheilsame Begegnung mit ihnen denken. Doch der Handel verspricht Abhilfe. Mit Pumpspray, Roll-on, Schaum und sogar Armbändern soll man der Mücken Herr werden. Stiftung Warentest hat sich mit dem Thema befasst. In Ausgabe 6/2014 der Zeitschrift „test“ wurden mehr als 20 Mückenmittel unter die Lupe genommen – mit traurigem Ergebnis. Denn die meisten halten nicht, was sie versprechen.

Anti-Mückenmittel im Test: Nur vier Produkte sind „gut“

Foto: Stiftung Warentest

Nur vier Mal reichte es im Test für die Note „Gut“. Klarer Testsieger im Mückenmittel-Test ist Autan. Das Insektenschutz Pumpspray Protection Plus (etwa 9 Euro für 100 ml, hier erhältlichAutan Protection Plus bei Amazon) bietet den besten Schutz gegen die lästigen Mücken. Sehr gute Wirkungen wurden dem Pumpspray gegenüber der Malariamücke bescheinigt. Bei den tag- und nachtaktiven Mücken, mit denen ebenfalls getestet wurde, ergaben sich noch gute Ergebnisse. Die durchschnittliche Wirkungsdauer reichte von 4,5 Stunden (tagaktive Mücken) bis 7,5 Stunden (Malariamücke).

Platz 2 im Anti-Mückenmittel-Test ging an Anti Brumm Forte. Mit 9,60 Euro für 100 ml (hier erhältlichAnti Brumm Forte bei Amazon) ist es etwas teurer, bietet aber eine Gesamtwirksamkeit von 5,5 bis acht Stunden. Zudem wurden diesem Pumpspray, das auch gegen Flöhe, Zecken und Bremsen (hier mehr zum Thema lesen) wirken soll, „sehr gute“ Wirkungen beim Schutz vor Malaria und nachtaktiven Mücken bescheinigt.

Platz 3 belegt das Nobite Hautspray DEET 50 %. Mit rund 11 Euro pro 100 ml (hier erhältlichNobite Hautspray DEET 50 % bei Amazon) ist es das teuerste Produkt auf dem Siegertreppchen. Es soll laut Hersteller auch gegen Sandfliegen und Zecken eingesetzt werden können. Hier ergaben sich „sehr gute“ Wirkungen im Mückenschutz bei allen drei getesteten Mückenarten. Die Wirkdauer erreichte 6,5 bis acht Stunden.

Der letzte Teilnehmer mit „gutem“ Ergebnis stammt ebenfalls aus dem Hause Anti Brumm. Das Anti Brumm Pumpspray Naturel kostet um 9,60 Euro pro 100 ml und soll vor Mücken und Zecken schützen. Gegenüber der Malariamücke wurde ein „sehr guter“ Mückenschutz erreicht, bei den tagaktiven Mücken waren noch „gute“ Ergebnisse möglich. Nachtaktive Mücken werden aber nur „befriedigend“ ferngehalten. Die Wirkdauer ist mit 3,5 bis sechs Stunden ebenfalls etwas geringer.

Schleimhautreizungen fast überall inklusive

Ob beim Test- und Preis-Leistungs-Sieger von Autan, bei Anti Brumm oder Nobite – fast alle Mückensprays enthalten Stoffe, die sich reizend auf die Schleimhäute auswirken können. Lediglich der Autan Mückenschutz Junior erreicht hier ein „gutes“ Ergebnis. Der Testsieger von Autan schafft die Teilnote „befriedigend“, wohingegen die meisten anderen Produkte im Test nur eine „ausreichende“ Bewertung erhalten. Grund: Oft ist DEET (Diethyltoluamid) enthalten. Das ist zwar ein wirksamer Stoff gegen Mücken, kann aber Schleimhäute und Augen reizen. Besser verträglich und mit ähnlicher Wirkung ausgestattet ist Icaridin (Hydroxyethyl-Isobutyl-Piperidin-Carboxylat, das in Autan seit 1998 verwendet wird. Genau Informationen zum aktuellen Anti-Mückenmittel-Test der Stiftung Warentest sind in Ausgabe 6/2014 und online unter test.de nachzulesen. Einen Testbericht über Zeckenschutzmittel finden Sie hier.

Mückenmittel-Test der Stiftung Warentest im Video

Ihre Meinung zu "20 Mückenmittel im Test: Stiftung Warentest findet Autan am besten"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *